Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2007, 20:04   #31   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Wie leitet man Summenformeln aus Verbindungen her?

Zitat:
Zitat von Slaxx Beitrag anzeigen
Versteht du mein Problem?
Ja, ich verstehe, aber wir müsse halt damit leben, dass manche Bindungen ionisch sind (da scheint dir ja jetzt der Zusammenhang zwischen Oxidationszahl und Wertigkeit klar) und andere Bindungen eben kovalent und sehr wenig polar sind (wie im CH4 - aber auch den "Fall" müsstest du lösen können mit meiner vereinfachten Def. der Wertigkeit als Zahl der gebundenen Wasserstoffatome : daraus ergibt sich für C in CH4 ja ganz zwanglos die Wertigkeit 4; für N in NH3 die Wertigkeit 3; für S in H2S die Wertigkeit 2; für Cl in H-Cl die Wertigkeit 1 - alles übrigens in schönster Übereinstimmung mit den Oxidationszahlen

Oder wo siehst du noch ne Frage offen ?

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 20:24   #32   Druckbare Version zeigen
Slaxx Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 62
AW: Wie leitet man Summenformeln aus Verbindungen her?

ok, also die Wertigkeit beschreibt bei Atombindungen die Zahl der gebundenen Wasserstoffatome, also einfach wie viele "Arme" ausgebildet werden können. Und bei Ionenbindungen wieviele Elektronen aufgenommen oder abgeben werden >> das ist doch die Oxidationszahl?!

Ja die LETZTE Frage ist noch offen:

Wenn es um die Erstellung von Summenformeln geht, müsste ich beide Typen (Oxidationszahl und Wertigkeit) verwenden, wenn ich es verstehen will (siehe erster Satz)oder? Rein formal sind ja die beiden Zahlen für meine Zwecke identisch. Ich kann halt nur schlecht eine unpolare Bindung wie CH4 mit der Ionen-Theorie der Oxidationszahlen erklären. Andererseits kann ich nicht z.B. die Elektronenübertragung von Na+ mit seiner Bindigkeit erklären. Es existieren mit Na ja keine Atombindungen.

Für Ionenbindgen nutze ich Oxidationszahlen (zum vorstellen der e-übergänge)
Für Atombindungen nutze ich die Wertigkeiten (zum vorstellen der Bindungszahl), wobei beide Zahlen ja hier identisch sind. Mir gehts nur ums logische.
Ich weiss, dass es nicht der Deutung eines Chemikers enspricht, aber stimmt das so(für meine Zwecke)?

Geändert von Slaxx (24.09.2007 um 20:30 Uhr)
Slaxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 21:21   #33   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Wie leitet man Summenformeln aus Verbindungen her?

Eins vorneweg : ich mag es, wenn Leute tief schürfen. Aber Sie sollten sich auch nicht zu viele Sorgen machen. Sie legen Wert auf Verständnis, und das finde ich sehr gut. Allein an der ganzen Sache gibt es gar nicht so viel zu verstehen, es reicht, ein simples Konzept wie das der Wertigkeit anwenden zu können (Summenformeln erstellen zu können) ohne sich über die Deutung der Wertigkeit unnötig den Kopf zu zerbrechen.
Zitat:
Zitat von Slaxx Beitrag anzeigen
Für Ionenbindgen nutze ich Oxidationszahlen (zum vorstellen der e-übergänge)
Für Atombindungen nutze ich die Wertigkeiten (zum vorstellen der Bindungszahl), wobei beide Zahlen ja hier identisch sind. Mir gehts nur ums logische.
Ich weiss, dass es nicht der Deutung eines Chemikers enspricht, aber stimmt das so(für meine Zwecke)?
Nach mehrmaligem Durchlesen finde ich daran nichts auszusetzen. Nur bei dem, was Sie über Atombindungen schreiben, könnten Sie später mal in Schwierigkeiten geraten dadurch, dass sie Bindigkeit und Wertigkeit gleichsetzen. Ich habe mich ja vorhin schon mit bm und über diesen Punkt gestritten. Es ist für ihre Zwecke wahrscheinlich bedeutungslos, ich möchte nur der Vollständigkeit halber erwähnt haben, dass es viele Beispiele gibt, bei denen die Bindungszahl in keinen Zusammenhang zu einer sinnvoll definierten Wertigkeit gebracht werden kann. Ich erspare Ihnen diesmal die Einzelheiten, weil es wahrscheinlich nur Spitzfindigkeiten sind, deren Erörterung Sie jetzt nicht weiterbringt.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 21:39   #34   Druckbare Version zeigen
Slaxx Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 62
AW: Wie leitet man Summenformeln aus Verbindungen her?

Vielen Dank! Ich weiß Ihre Hilfe sehr zu schätzen!

Ich werde es dann wohl so handhaben. Ich bin mir aber schon dessen bewusst, dass die Oxidationszahl je nach Verbindung variieren kann. Aber ich glaube zur Summenformel-Erstellung sollte es klappen.

Dadurch, dass ich mich beiden Definitionen bediene verstehe ich je nach dem um welche Bindung es sich handelt, warum welches Atom wieviele Bindungen eingehen bzw. elektronen abgeben kann!

Ist also gerechfertigt meine Überlegung? Kann ich es so anwenden (Formal kommt ja sowieso das gleiche raus ...)?
Slaxx ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.09.2007, 21:51   #35   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Wie leitet man Summenformeln aus Verbindungen her?

Zitat:
Zitat von Slaxx Beitrag anzeigen
Vielen Dank! Ich weiß Ihre Hilfe sehr zu schätzen!
Ist gern geschehen; wenn es denn wirkliche Hilfe ist und ich nicht unnötigerweise mehr Verwirrung als Klarheit gestiftet habe.
Zitat:
Ist also gerechfertigt meine Überlegung?
Überlegungen sind immer gerechtfertigt !
Zitat:
Kann ich es so anwenden (Formal kommt ja sowieso das gleiche raus ...)?
Das stellen Sie am besten fest, indem Sie das Aufstellen einiger Summenformeln (das war ja Ihr erstes Anliegen) einfach ein bisschen üben und schauen was dabei 'rauskommt

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Summenformeln & Benennungen von chemischen Verbindungen _biest Allgemeine Chemie 3 18.01.2012 19:14
Wie wertet man MS aus? EAWAG Organische Chemie 2 07.10.2011 11:44
Summenformeln und eindeutige Namen von Verbindungen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 7 13.08.2009 00:02
Wie leitet man das ab? armschwenker Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
2 29.10.2007 00:19
Wie heißen diese Verbindungen und wie synthetisiert man sie? Maio4c Organische Chemie 9 22.03.2007 10:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:06 Uhr.



Anzeige