Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2007, 12:22   #1   Druckbare Version zeigen
maph  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
Silizium Synthese

Ich plane gerade einen Aufbau für die Verbrennung von Silizium unter Chlorgas und würde gerne wissen, welches Material ich am besten verwenden sollte, da das Chlorgas ja sehr aggressiv ist. Das Si Pulver wird sich dabei in einem kleinen Schiffchen befinden, welches selbst in einem ca 30 cm langen Rohr liegt. Die Temperaturbeständigkeit sollte auf jeden Fall >400°C sein.

Geändert von maph (19.09.2007 um 12:28 Uhr)
maph ist offline  
Anzeige
Alt 19.09.2007, 13:06   #2   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Silizium Synthese

Ich verstehe die Frage nicht.
1. Was hat das mit einer Silicium-Synthese zu tun?
2. 400°C ist doch kein Problem...
baltic ist offline  
Alt 19.09.2007, 13:22   #3   Druckbare Version zeigen
maph  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Silizium Synthese

Bitte um Nachsicht, da ich kein Chemiker bin...

Das Si verbindet sich mit dem Cl zu SiCl4. Die Reaktion läuft ab bei 400° von selbst ab, allerdings hab ich "nur" einen Bunsenbrenner und kann die Temperatur nicht so genau kontrollieren/regulieren. Könnte also auch ein bißchen heißer werden...
Am wichtigsten ist aber, dass das Rohr nicht vom Chlor angegriffen wird! Was gibt es da für Möglichkeiten?
maph ist offline  
Alt 19.09.2007, 13:36   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Silizium Synthese

Bei dem Glas sollte es sich laut Jander Blasius um Quarzglas handeln.

Dann zur Apparatur: Schau auf jeden Fall mal in den Jander/Blasius (Amazon)

Ich habe nur die 15. Auflage, deshalb könnten folgende Seitenangaben nicht passen. Auf S. 216 ist eine Abbildung der verwendeten Apparatur zur Herstellung flüssiger Halogenide (Abb. 3.19). Eine solche Apparatur solltest du verwenden. Auf S. 222 ist dann die Arbeitsvorschrift für die Synthese von SiCl4.

Wieso willt du das eigentlich selbst herstellen? Das Zeug kann man auch kaufen...
 
Alt 19.09.2007, 14:30   #5   Druckbare Version zeigen
maph  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Silizium Synthese

Danke, werde mich gleich mal um das Buch kümmern...
maph ist offline  
Alt 19.09.2007, 17:01   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Silizium Synthese

Hobbychemiker und Heimlabor?

Das Siliciumtetrachlorid ziemlich auf Wasser steht ist dir bekannt, hoffe ich.
kaliumcyanid ist offline  
Alt 20.09.2007, 13:57   #7   Druckbare Version zeigen
maph  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Silizium Synthese

Ja, ist bekannt! Aber wie ist das denn nun mit dem Material? Reicht es, wenn das Verbrennungsrohr aus Quarzglas und die restlichen Teile aus normalem Glas sind oder könnte dieses vom Chlor angegriffen werden? Ich werde später (29)^Si verbrennen und muss aus Finanziellen Gründen alle nur möglichen Fehlerquellen berücksichtigen.
maph ist offline  
Alt 20.09.2007, 14:10   #8   Druckbare Version zeigen
2bestyle Männlich
Mitglied
Beiträge: 138
AW: Silizium Synthese

Du nimmst als Reaktionsgefäß einfach ein Quarzreaktionsrohr, eventuell geht auch ein Boro 3.3.er, hast du chlor aus der Gasflasche oder aus ner chlorbombe? Wenn aus der chlorbombe musst du es eben noch vorher Trocken, dabei solltest du möglichst wenig Schlauchverbindungen benutzen.
2bestyle ist offline  
Alt 20.09.2007, 14:20   #9   Druckbare Version zeigen
maph  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Silizium Synthese

Ich weiß nicht genau wo der Unterschied zwischen Flasche und Bombe ist, aber ich denke mein Chlorgas kommt aus der Flasche (ca. 30cm groß). Mit den Schläuchen hab ich auch ein paar Probleme, da ich sie nicht richtig dicht bekomme an den Anschlüssen. Vor allem an der Chlorgasflasche. Deswegen riecht es immer sehr nach chlor, was nicht gut für die Schleimhäute ist usw.
maph ist offline  
Alt 20.09.2007, 18:32   #10   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Silizium Synthese

Solche Vorkenntnisse und dann mit Chlorgas rumschorlen? Was bist du denn? Schüler, Student, Laborant....?
kaliumcyanid ist offline  
Alt 20.09.2007, 21:47   #11   Druckbare Version zeigen
2bestyle Männlich
Mitglied
Beiträge: 138
AW: Silizium Synthese

Achja, dass das Produkt sehr Hygroskopisch ist, ist dir ja bekannt oder? Am besten direkt in ne Ampulle damit...^^
2bestyle ist offline  
Alt 20.09.2007, 22:16   #12   Druckbare Version zeigen
maph  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Silizium Synthese

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Solche Vorkenntnisse und dann mit Chlorgas rumschorlen? Was bist du denn? Schüler, Student, Laborant....?
Auf jeden Fall versuche ich hier verschiedene Probleme zu lösen und wenn du nicht bereit bist mir dabei zu helfen, schreib lieber gar nichts. Und wenn du meinst, dass du mehr drauf hast als ich, dann gib mir doch ein paar gute Tipps.
maph ist offline  
Alt 20.09.2007, 22:29   #13   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Silizium Synthese

Ich frag ja nur. Nichts für ungut.
kaliumcyanid ist offline  
Alt 21.09.2007, 07:33   #14   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Silizium Synthese

Wird nach einer pn mit einer Erklärung über Sinn und Zweck der Synthese wieder geöffnet.
bm ist offline  
Anzeige


Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Silizium ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 19 20.02.2012 21:58
Synthese von Silizium zu SiCl-4 maph Allgemeine Chemie 2 06.05.2008 11:09
Silizium Timon Allgemeine Chemie 2 18.12.2007 22:27
2 Fragen zu Silizium David S. Frei Anorganische Chemie 9 19.05.2003 22:44
Silizium Drosophila2001 Anorganische Chemie 5 25.02.2002 01:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:58 Uhr.



Anzeige