Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2007, 23:53   #1   Druckbare Version zeigen
Labid Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Reaktionsenthalpie

Hallo...also ich habe ein Problem:
Ich habe hier eine Aufgabe bekommen, bei der ich nicht so recht weiß wie ich drauf kommen. Gegeben sind die molaren Bildungsenthalpien von Methan (-74,9 kJ*mol^-1), von Wasserdampf (-242 kJ*mol^-1) und von Kohlenstoffdioxid (-394 kJ*mol^-1). Die Aufgabe lautet: Berrechnne die Reaktionsenthalpie für die Verbrennung von 1m³ Methan.
Könnte mir jemand die Lösung sagen und es mir erklären wie ich drauf kommen.

Gruß Andreas
Labid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2007, 02:13   #2   Druckbare Version zeigen
Morl99 Männlich
Mitglied
Beiträge: 38
AW: Reaktionsenthalpie

Du bräuchtest schonmal die Reaktionsgleichungen. Und zwar die der Verbrennung. Und weißt du wie die Bindungsenthalpie definiert ist, also was sie bedeutet?

Morl99

Edit: Ich geh jetzt ins Bett. Also wenn du die Reaktionsgleichung hast (falls du nicht weiß was rauskommt, schau mal was du für Bildungsenthalpien gegeben hast ) musst du die Verbindungen die neu gebildet werden addieren und die die aufgebrochen werden abziehen. Dann hast du ne Energiebilanz. Wenn du das richtig machst (achte auch die Faktoren der Produkte) kommt dabei die Reaktionsenthalpie der Verbrennung von Methan raus.

Geändert von Morl99 (13.09.2007 um 02:26 Uhr)
Morl99 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.09.2007, 12:10   #3   Druckbare Version zeigen
Labid Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Reaktionsenthalpie

Hallo danke für eure Antworten.
Also Reaktionsgleichung ist ja CH4 + 202 -> 2H2O + CO2. Heißt also es reagiert 1 Mol Methan mit 2 Mol Sauerstoff zu 2 Mol Wasser und 1 Mol Kohlenstoffdioxid...oder? Und die Reaktionsenthalpi ist dann die Bildungsenthalpie der Produkte minus die der Edukte wenn ichs richtig verstanden habe. Bildungsenthalpie bei Elementen ist Null.
Demnach komme Ich auf -803,1 kJ. Da es aber nur ein Mol ist ich aber 1m³ brauche könnte ich jetz mit dem Wissen das 1 Mol Gas 22,4 Liter (bei standard bedingungen) hat 1000Liter / 22,4Liter = 44,6 und die gerade errechneten -803,1 kJ mal 44,6 rechnen. Komme dabei auf -35818,26 kJ. Aber wie ist es wenn ich keine Standad bedingungen hätte. Da war eine Formel die ich nicht ganz verstanden habe.

Gruß Marc
Labid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2007, 13:06   #4   Druckbare Version zeigen
Morl99 Männlich
Mitglied
Beiträge: 38
AW: Reaktionsenthalpie

Zitat:
Zitat von Labid Beitrag anzeigen
Bildungsenthalpie bei Elementen ist Null.
Nur um die Korrektheit zu wahren. Die Bildungsenthalpie der Elemente ist nicht (zwingend) Null. So ist die Bildungsenthalpie des Elements Sauerstoff zum Beispiel 249 kj/mol. Es geht dabei immer um die thermodynamisch stabilste Modifikation des Elements. Im Falle von Sauerstoff ist es das 2-atomige Molekül O2.

Morl99
Morl99 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsenthalpie diggidy Anorganische Chemie 3 06.11.2010 09:49
Reaktionsenthalpie Marvin92 Allgemeine Chemie 10 21.09.2009 20:50
Reaktionsenthalpie ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 1 06.01.2008 21:41
Reaktionsenthalpie heidchistian Allgemeine Chemie 2 10.03.2007 23:35
reaktionsenthalpie Schlawiner666 Physikalische Chemie 2 17.01.2007 16:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:49 Uhr.



Anzeige