Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2007, 20:42   #1   Druckbare Version zeigen
Takir12  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
Chemie Test

Hallo leute morgen schreibe ich einen chemie test mir ist übel da ich 6 stunden übe ich sitze schon solange an eine aufgabe die ich nicht kappiere und zwar:

Den "Ölfleckversuch" zur Bestimmung der Atomgröße kennen und erklären können:

z.B berechnen,wie viel cm³ Ölsäure sich in 1ml einer 0.2%igen Lösung befinden formel: V=4.5²*3.14*h


ich kriege das Volumen nicht daraus, davor hatten wir eine aufgabe die lautete so:

0.1%igen Lösung und 0.1cm³

da war das Volumen : 0.0001


bitte hilft mir ich komme bei der aufgabe einfach nicht klar

was ist das Volumen
Takir12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2007, 20:49   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Chemie Test

Zitat:
Zitat von Takir12 Beitrag anzeigen
z.B berechnen,wie viel cm³ Ölsäure sich in 1ml einer 0.2%igen Lösung befinden formel: V=4.5²*3.14*h
Ich glaube, du verwechselst da etwas. Die von dir angegebene Formel ist die für das Volumen eines Zylinders (Radius2x pi x Höhe).
Das Volumen reiner Ölsäure in deiner Lösung berechnest du mithilfe der Konzentration (ich gehe mal von Volumenprozent aus) und des Volumens der Lösung (1 ml) :

Volumen Ölsäure = 0.002*1=0.002 cm3 (d.h. einfach 0.2% von 1 ml rechnen)
Zitat:
ich kriege das Volumen nicht daraus, davor hatten wir eine aufgabe die lautete so:

0.1%igen Lösung und 0.1cm³

da war das Volumen : 0.0001
0.001 x 0.1=0.0001 cm3 (0.1% von 0.1 ml)

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.09.2007, 20:52   #3   Druckbare Version zeigen
Takir12  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Chemie Test

ya das stimmt aber nun eine andere aufgabe mit

1ml und 0.2%igen was das volumen da?


wie kommen sie auf 0.002
Takir12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2007, 20:55   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Chemie Test

Na du rechnest einfach 0.2% (also 0.2 Hundertstel=0.2/100=0.002) von 1 ml :

0.002x1=0.002 ml

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2007, 20:57   #5   Druckbare Version zeigen
Takir12  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Chemie Test

ALso die komplette auf gabe lautet so

Den "Ölfleckversuch" zur Bestimmung der Atomgröße kennen und erklären können:

z.B berechnen,wie viel cm³ Ölsäure sich in 1ml einer 0.2%igen Lösung befinden

z.B die höhe eines kreisrunden Ölflecks berechnen können
z:b Die anzahl kleinster Ölsäureteilchen in einem Ölfleck berrechnen können

z.B die Masse eines Ölsäureteilchens berechnen können

da haben wir die formel stehen

V=r²*pi*h

und r = 4.5 können sie mir die aufgaben lösen, danke im vorraus

psst: have 6h heute geübt und checke die komplette packung nicht morgen test ich hoffe ich krioege hilfe *heul*
Takir12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2007, 21:07   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Chemie Test

Verstehst du das ?
Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Na du rechnest einfach 0.2% (also 0.2 Hundertstel=0.2/100=0.002) von 1 ml :

0.002x1=0.002 ml

lg
Das ist die Antwort auf die erste Frage.

Für die zweite (Höhe des kreisrunden Flecks) musst du das Volumen des Zylinders bemühen : V= r2 x pi x h.
Umstellen nach h ergibt : h=V/(pi x r2). Dort musst du dann das bei der ersten Frage gefundene Volumen reiner Ölsäure einfach einsetzen, und natürlich den Radius r des Flecks kennen. Für die folgenden Fragen bräuchtest du noch mehr Angaben : Fläche eines Olsäuremoleküls, Dichte des Oels oder dergleichen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2007, 21:11   #7   Druckbare Version zeigen
Takir12  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Chemie Test

Also erste frage ergebnis

0.002cm³ richtig?

zweite = 0.0000315 cm richtig `?

3 = brauche ich

und 4 = brauche ich
Takir12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2007, 21:21   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Chemie Test

Zitat:
Zitat von Takir12 Beitrag anzeigen
Also erste frage ergebnis

0.002cm³ richtig?
Ich weiss nicht, ob du das gemerkt hast, oder mitgezählt hast, das ist nunmehr zum vierten Mal, dass ich schreibe : JA, ist richtig.
Zitat:
zweite = 0.0000315 cm richtig `?
Stimmt auch.
Zitat:
3 = brauche ich

und 4 = brauche ich
Was meinst du mit "brauche ich" - man kann dir das ohne weitere Angaben nicht vorrechnen !

EDIT In anderen Worten Du brauchst die Dichte und die molare Masse der Ölsäure - sagen die Begriffe dir was ?
lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemie Test elvis35 Allgemeine Chemie 7 06.09.2008 18:51
Chemie-Test Butz Allgemeine Chemie 1 25.06.2008 15:56
Chemie-Test! Kunst Allgemeine Chemie 14 26.05.2008 17:04
Chemie Test Stufe 11 Ronschk Allgemeine Chemie 9 28.08.2006 18:37
Chemie Test Hilfe! Thasse Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 29.03.2006 19:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:49 Uhr.



Anzeige