Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2002, 18:35   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Rechenaufgabe

Hallo
habe heute ein paar Aufgaben bekommen die ich eigentlich komplett lösenkonnte nur diese hier macht mir Probleme. Ich weiß zwar wie ich die Empirische Formeln berechne wenn ich % -Angaben habe aber hier weiß ich nicht weiter. Könnte mir da jemand helfen??

Eine org. Verbindung besteht aus C,H und O. Bei der Elementaranalyse ergaben 0,244g Substanz beim Verbrennen mit überschüssigem Sauerstoff 0,616g CO2 und 0,108g H2O. Die molare Masse der Substanz wurde mit ca. 122g/mol ermittelt. Berechnen sie die Summenformel der Verbindung.


Tschö mit ö
Eure Cleo
  Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2002, 19:00   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
CcHhOo + x O2 → c CO2 + h/2 H2O

0,244 g CcHhOo + 0,480 g O2 → 0,616 g CO2 + 0,108 g H2O

(0,244g)/(122g/mol) + ....
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2002, 19:16   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Und wie soll ich da auf die Summenformel kommen?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.10.2002, 21:42   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Was du machen musst:

- Stoffmenge deiner Probesubstanz berechnen -> n(CcHhOo)

- Stoffmenge der Produkte Berechnen -> n(CO2) und n(H2O)

-Stoffmenge der Produkte dividiern durch Stoffmenge der Probesubstanz. Nun erhälst du die empirischen Zahlen c und h (siehe buba), wenn für die Probesubstanz als 1 gesetzt wird -> es kann sein, dass du das kgv noch suchen musst, da du ungerade Zhalen erhalten kannst. Doch o Wunder, in deinem Beispiel ist alles gebongt! Jetzt nur noch c mal 12 g/mol und h mal 1 g/mol rechnen, dabei nicht vergessen: "h/2"! Beides zusammen zählen und von 122 g/mol abziehen und das Ergebnis durch 16 g/mol dividieren. Jetzt hast du auch o berchnet......

Da du nun alles selbst rechnen könntest: Benzoesäure, Hydroxybenzaldehyd, Salicylaldehyd, etc. könnten es sein.

Jetzt sofort selbst an den Rechnen hüpfen oder Nachschlagen, was diese Substanzen für eine Summenformel haben....
  Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2002, 21:57   #5   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Ah, da hat mir jemand eine lange Antwort erspart. Willkommen im Forum, Geta!
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2002, 22:13   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Zu spät?

http://mod.chemieonline.de/bm/ch.pdf

Und willkommen Geta.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2002, 22:35   #7   Druckbare Version zeigen
ork Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.373
Re: Zu spät?

Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm
Kann jemand die Doppelbindungsequivalente ausrechnen?
Kannst Du die Frage anders formulieren oder erklären, was Doppelbindungsequivalente (Doppelbindungsäquivalente) sind?
__________________
Der Bauer, der zu Lebzeiten ernten will, kann nicht auf die ab-initio-Theorie des Wetters warten.
ork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2002, 00:26   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Anhand einer einfachen Summenformel

kannn man ausrechnen, wie viele Doppelbindungen oder Equivalente (= Ringschlüsse) in einer Summenformel vorhanden sein müssen. Das gibt Hinweise auf die Struktur. Relativ nützlich für Strukturaufklärungen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rechenaufgabe charite Allgemeine Chemie 10 27.09.2010 21:19
Rechenaufgabe charite Allgemeine Chemie 3 26.09.2010 12:09
Rechenaufgabe ehemaliges Mitglied Mathematik 2 04.05.2005 11:28
Rechenaufgabe ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 12.02.2005 14:40
Rechenaufgabe damdam Anorganische Chemie 2 27.04.2004 18:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:39 Uhr.



Anzeige