Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2007, 13:00   #1   Druckbare Version zeigen
Munkel Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
Phosphinsäure

Mich macht gerad etwas stutzig

Mein Problem ist dashier:





Nun hab ich aus dem Schulstoff im Gedächtnis, dass ein Element (hier das Phosphor) bestrebt ist 8 Elektronen in der Außenschale zu haben. Das Phosphor in dem oberen Bild hat aber 5Elektronenpaarbindungen und hat somit 10Elektronen in der Außenschale. Kann das hinhauen? Oo
Munkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2007, 13:13   #2   Druckbare Version zeigen
Svlad Cjelli Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.563
AW: Phosphinsäure

Atome die aus höheren Perioden stammen z.B. Phosphor können auch d-Orbitale einfach mit Elektronen auffüllen, weshalb diese auch mehr als 8 Elektronen in der Valenzelektronenschale haben können.
Svlad Cjelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2007, 13:38   #3   Druckbare Version zeigen
Munkel Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Phosphinsäure

danke, für die schnelle antwort
Munkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2007, 14:25   #4   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Phosphinsäure

Die Oktettregel gilt streng nur für die zweite Periode. Fehlende d-Orbitale sind der Grund dafür.
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.09.2007, 15:01   #5   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Phosphinsäure

Ich dachte die Erklärung mit den d-Orbitalen wäre schon überholt!?
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2007, 17:20   #6   Druckbare Version zeigen
Svlad Cjelli Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.563
AW: Phosphinsäure

Zitat:
Zitat von Fanatic Beitrag anzeigen
Ich dachte die Erklärung mit den d-Orbitalen wäre schon überholt!?
Warum??
Svlad Cjelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2007, 18:29   #7   Druckbare Version zeigen
miautin Männlich
Mitglied
Beiträge: 156
AW: Phosphinsäure

Man hat wohl rausgefunden, dass die d-Orbitale doch nicht so sehr an den Bindungen teilnehmen. Demnach wäre die Darstellung mit den Formalladungen richtiger...
miautin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2007, 19:55   #8   Druckbare Version zeigen
miautin Männlich
Mitglied
Beiträge: 156
AW: Phosphinsäure

steht zum Beispiel im Riedel im Kapitel 2.2 Die Atombindung (6. Aufl, Seite 111).
miautin ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oxidationszahl von Phosphorsäure, Phosphonsäure, Phosphinsäure Nightingale Allgemeine Chemie 9 14.06.2012 12:55
Phosphinsäure, Phosphonsäure, ... Birdie Allgemeine Chemie 19 03.01.2003 17:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:28 Uhr.



Anzeige