Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2008, 21:14   #16   Druckbare Version zeigen
pandabaer Männlich
Mitglied
Beiträge: 62
Blog-Einträge: 2
AW: Gift am Arbeitsplatz

Knapp ein Jahr ist nun die letzte Antwort geschrieben worden und mich würde brennend interessieren, was denn dabei nun rausgekommen ist?

Grüße
der Panda
__________________
alles hat ein ende nur die wurst hat zwei
pandabaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2008, 21:28   #17   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Gift am Arbeitsplatz

Würde mich auch interessieren - ist ja nicht zu glauben, dass da Leute mit H2Se arbeiten müssen, offenbar ohne die nötigen Sicherheitsvorkehrungen. Denn das Zeug stinkt (zum Glück) nicht nur gottserbämlich, sondern ist ebenso giftig.
Aber die letzte Aktivität der Themenerstellerin datiert vom 21.08.2007 17:41 - sieht nicht aus, als ob wir da noch was erfahren

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 08:01   #18   Druckbare Version zeigen
Rubidium Männlich
Mitglied
Beiträge: 348
AW: Gift am Arbeitsplatz

ist der themenersteller denn noch am leben?
Rubidium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 09:16   #19   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Gift am Arbeitsplatz

Ich denke schon. Wir hatten hier im Board auch mal einen mit Thallium-Salzen, von dem man dann nichts mehr gehört hat...oder ein anderer hat mal Glasampullen mit ziemlich bedenklichen Phosphorsäureestern gefunden; der wollte das Zeug sogar anfangs zum düngen nehmen (von wegen Phosphor und so). Auch von dem hat man dann nichts mehr gehört.

Ich bezweifle, das auch nur eine dieser Personen gestorben ist. Sie haben halt einfach nichts mehr von sich hören lassen.
Grad dann, wo es spannend wurde
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 11:00   #20   Druckbare Version zeigen
Rubidium Männlich
Mitglied
Beiträge: 348
AW: Gift am Arbeitsplatz

Ich wusste nicht viel über thallium aber nach dem was ich auf wikipedia so gelesen habe, hört sich das alles sehr schlimm an... ich denke schon, das der draufgegangen ist...
Rubidium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 12:42   #21   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Gift am Arbeitsplatz

Nun, nicht jede schwere Vergiftung ist immer tödlich. Er wusste ja, womit er arbeitet, hat entsprechende Symptome festgestellt und ist wohl auch zum Arzt gegangen...

Anders der Fall Karen Wetterhahn. Üble Sache. Aber gerade sie hätte es wissen müssen.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 12:55   #22   Druckbare Version zeigen
pandabaer Männlich
Mitglied
Beiträge: 62
Blog-Einträge: 2
AW: Gift am Arbeitsplatz

Ist schwierig zu beurteilen ob jemand überlebt hat oder nicht, sicherlich sollte man das nicht anhand eines Threads und ein bisschen Wikipedia ergründen, sondern an den leider fehlenden Antworten.

Wäre wirklich interessant, was bei dem einen oder anderen Fall rausgekommen ist, denn unter Umständen kommt man selbst mal in eine solche Situation. Ausschließen kann man das sicherlich nie 100%ig. Da wäre es mir lieber zu wissen, wie ich mich verhalte und ob das fruchtet
__________________
alles hat ein ende nur die wurst hat zwei
pandabaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 14:26   #23   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gift am Arbeitsplatz

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Anders der Fall Karen Wetterhahn. Üble Sache. Aber gerade sie hätte es wissen müssen.
Hätte sie das?
MWn lagen zu diesem Zeitpunkt noch keine Daten in den MSDS oder über Resorptionsgeschwindigkeiten über die Haut vor.
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.08.2008, 15:09   #24   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Gift am Arbeitsplatz

Zitat:
Zitat von ChangeControlCobold Beitrag anzeigen
Hätte sie das?
MWn lagen zu diesem Zeitpunkt noch keine Daten in den MSDS oder über Resorptionsgeschwindigkeiten über die Haut vor.
Naja, auch ohne Datenblätter o.ä. sollte man alle Chemikalien mit der entsprechenden Vorsicht behandeln. Dass gerade quecksilberorganische Verbindungen nicht gesundheitsfördern sind, weiss man (nicht nur) wenn man damit arbeitet. Ebenso sollte man wissen, dass solche Verbindungen genau so wie organische Verbindungen leicht durch Haut und Handschuhe penetrieren können, auch dazu braucht man keine Datenblätter.
Ich habe das vor längerer Zeit gelesen, aber wenn ich mich richtig erinnere, hatte die gute Frau doch nur Latex-Handschuhe oder was ähnlich ungeeignetes getragen. Die bieten ja nichtmal in einem Organik-Labor wirklich Schutz...

Zitat:
Zitat von Rubidium
ich denke schon, das der draufgegangen ist...
Meinst Du nicht, dass man das auch etwas netter ausdrücken könnte / sollte?
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 15:53   #25   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Gift am Arbeitsplatz

Zitat:
Zitat von ChangeControlCobold Beitrag anzeigen
MWn lagen zu diesem Zeitpunkt noch keine Daten in den MSDS oder über Resorptionsgeschwindigkeiten über die Haut vor.
1996? Nicht wirklich...
Sie hatte wohl einfach ungeeignete Handschuhe.
EDIT: genauso ist es - sie trug Latexhandschuhe http://www.dartmouth.edu/~dujs/spring-2008-10th-anniversary-edition/remembering-karen-wetterhahn

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!

Geändert von FK (01.08.2008 um 16:02 Uhr)
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 16:08   #26   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Gift am Arbeitsplatz

Jemand, der auf die Toxizität von Metall(verbindungen) spezialisiert ist, sollte sowas wohl wissen. Auch ohne Bürokraten und MSDS
Nichtsdestotrotz ein trauriger Verlust. RIP Karen Wetterhahn
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 16:15   #27   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gift am Arbeitsplatz

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Jemand, der auf die Toxizität von Metall(verbindungen) spezialisiert ist, sollte sowas wohl wissen. Auch ohne Bürokraten und MSDS
Das würde ein Selbstverschulden ja geradezu implizieren. Das seh ich definitiv nicht so.

Aus FKs link:
Zitat:
In August of 1996, while following standard safety protocol, Wetterhahn spilled a few drops of dimethyl mercury onto her latex glove.....

The latex gloves Wetterhahn had worn were thought to be protective, but were in fact highly permeable to the toxic compound.
Insofern hätte sie es nicht nur nicht besser wissen müssen, sondern gar nicht besser wissen können.

Ich denke wenn sie selbst Schuld gewesen wäre, hätte ihre Fakultät wohl auch kaum einen Karen-Wetterhahn-Preis ausgelobt, sonst wär das ja wohl eine Art Darwin-Award.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 20:24   #28   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Gift am Arbeitsplatz

Nun, dazu fallen mir einige Geschichten mit Handschuhen ein:
mir selber ist mal ein Tropfen Arsentrichlorid auf den Handschuh gefallen. Ich habe das Ding sofort ausgezogen und nicht gewartet, ob was durchkommt.
Die Stelle, auf der der Tropfen gelandet ist, fing kurz darauf an, aufzuquellen. War also der richtige Entschluss...
Einem Laboranten ist eine heiße Lösung von Lithium in Ethylendiamin über die Handschuhe gelaufen. Auch er hat sie sofort ausgezogen, worauf sie sich in einen rauchenden Trümmerhaufen verwandelten.

Zu Karen Wetterhahn: warum in aller Welt wurde an der Uni Dimethylquecksilber als Eichsubstanz im NMR verwendet?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 21:42   #29   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Gift am Arbeitsplatz

Ich glaube, ich werde testamentarisch festlegen, dass der Grund meines etwaigen Ablebens hier publik gemacht werde, damit alle ruhig schlafen können (oder auch nicht)
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2008, 00:23   #30   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Gift am Arbeitsplatz

Dimethylmercury was the common calibration standard for 199Hg NMR spectroscopy, as it has certain advantages over the alternatives that exist.
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Uni Arbeitsplatz? alexandertaler Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 1 07.04.2012 14:05
Energiesparen am Computer-Arbeitsplatz CO-Newsbot Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 07.03.2007 20:40
Arbeitsplatz Chemie Eisbude Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 18 19.05.2005 20:49
Zeigt her euren Arbeitsplatz kaliumcyanid Off-Topic 4 06.05.2005 19:33
Interessant: bm's Arbeitsplatz virtuell ! ehemaliges Mitglied Off-Topic 3 22.11.2003 20:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:52 Uhr.



Anzeige