Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2007, 15:36   #1   Druckbare Version zeigen
Baca Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Elektrolyse von Kupfer (II)

Also ich hab da mal so eine Frage

und zwar bei der Elektrolyse von Kupfer(II) wird doch von der Kathode die Cu2+ zu Cu reduziert. Die Frage ist jez was entsteht an der Anode? was passiert mit dem SO4 ?

kann mir jemand das vll erklären und vll auch den vorgangin Form einer Gleichung formulieren?

Danke schonmal.
Baca ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.08.2007, 18:57   #2   Druckbare Version zeigen
miller Männlich
Mitglied
Beiträge: 12
AW: Elektrolyse von Kupfer (II)

BY THE WAY:
An der Kathode entsteht zudem immer Wasserstoff während an der Anode immer Sauerstoff entsteht.
miller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2007, 11:02   #3   Druckbare Version zeigen
miller Männlich
Mitglied
Beiträge: 12
AW: Elektrolyse von Kupfer (II)

Elektrolyse von Kupfer(II)sulfat

Die Kupfer(II)-sulfatlösung dissoziiert in positiv gladene
Kupferionen und negativgeladene Sulfationen.

{CuSO_4 = Cu^{2+} + SO_4^{2-}}

Durch das im Elektrolyten herrschende elektrische Feld wandern
die positiv geladenen Kationen zur negativ geladenen Elektrode,
der Kathode. Die negativ geladenen Anionen wandern zur positiv
geladenen Elektrode, der Anode.



Vorgänge an der Kathode:

An der Kathode findet die Reduktion von Kupferionen unter aufnahme
zweier Elektronen zu metallischem Kupfer statt.

{Cu^{2+} + 2e^- \rightarrow Cu}



Vorgänge an der Anode:

Die Kupferanode ist im Kupfer(II)sulfatelektrolyten löslich. Das
metallische Kupfer geht in Form von Kupferionen in Lösung, während
die zugehörigen Elektronen sich im metallischen Leiter in richtung
zur negativen Elektrode bewegen. Die gebildeten Kupferionen treten
mit den in den Anodenraum zugewanderten Sulfationen ins Gleichgewicht.
Sie beginnen im Sinne des elektrischen Feldes durch den Elektrolyten
zur Kathode zu wandern.

{Cu - 2e^- \rightarrow Cu^{2+}}




Liebe Grüße

miller
miller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2007, 11:06   #4   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Elektrolyse von Kupfer (II)

Naja, aber nur wenn es wirklich eine Kupferkathode ist.

Ist aber aus der Aufgabenstellung nicht ersichtlich.

Findet es an inerten Eletroden statt, dann stimmt die Gleichung von
FKS
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2007, 15:11   #5   Druckbare Version zeigen
Baca Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Elektrolyse von Kupfer (II)

Juhu schon ne ganze menge Antworten

Mhh ok das bringt natürlich noch einiges mit sich.

Wo besteht denn der Unterschied wenn es Kupfer- oder Eisenelektroden sind.

Aber wir gehen mal davon aus was gesagt hat unabhängig von dem Mat.
Baca ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Raffination von Kupfer (Elektrolyse) CodenameNikolai Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 20 18.11.2012 21:47
Elektrolyse von Kupfer k_kleckersdorf Allgemeine Chemie 6 29.03.2009 17:27
Elektrolyse von Kupfer(II)-chloridlösung hamso Physikalische Chemie 3 25.03.2007 21:03
Elektrolyse von Kupfer(II)-sulfat ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 8 16.01.2005 17:54
Elektrolyse - Raffination von Kupfer ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 14.10.2003 07:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:48 Uhr.



Anzeige