Allgemeine Chemie
Buchtipp
Allgemeine und anorganische Chemie
E. Riedel
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2007, 17:57   #1   Druckbare Version zeigen
marcel04  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
Schmelzpunkte in Abhängigkeit der Gitterenergie

Hallo ihr zusammen!

Ich bin erstmal froh hier gelandet zu sein, weil ich jetzt in ziemlich kurzer Zeit fit werden muss für meine Chemie-Klausur. Der Termin wurde von heute auf morgen vorgezogen und das heißt ab jetzt für mich -Gas geben Das Niveau der Klausur ist ziemlich tief, daher reichen mir triviale Antworten auf meine Fragen...wobei ich erstmal überhaupt dankbar bin für jede Hilfe.

Ich bin schon recht weit gekommen und muss jetzt wissen, wie man Bindungen nach der Höhe des Schmelz- und Siedepunktes ordnen kann. Bei den Schmelzpunktaufgaben sind lediglich die Bindungspartner angegeben, bei den Aufgaben zum Siedepunkt ist dieser auch angegeben und soll erklärt werden. Gegeben ist dabei immer die räumliche Struktur der Bindung.

Das würde mir erstmal schon ziemlich weiterhelfen, also schönen Dank schonmal im Vorraus ;-)

Grüße, Marcel
marcel04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 18:00   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Hilfe zu versch. Fragen gesucht

Willkommen hier.

Konkrete Frage?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 18:05   #3   Druckbare Version zeigen
marcel04  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Hilfe zu versch. Fragen gesucht

Also im Prinzip reicht mir jede Art von Kochrezept zu diesen Aufgaben.
Eine Beispielaufgabe:
Ordnen Sie nach steigendem Schmelzpunkt und begründen Sie die Reihenfolge:

MgF_2; KJ; KBr; CaCl_2;

Wie gesagt, die Aufgaben sind immer gleich gestellt und deswegen reicht es bei unserm Prof das Schema zu lernen

Danke
marcel04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 18:32   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Hilfe zu versch. Fragen gesucht

Zitat:
Zitat von marcel04 Beitrag anzeigen
Ordnen Sie nach steigendem Schmelzpunkt und begründen Sie die Reihenfolge:

MgF_2; KJ; KBr; CaCl_2;
Das sind vier ionische Verbindungen. Stichwort "Gitterenergie" oder "Gitterenthalpie"; das müsste dich eigentlich weiterbringen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 15:41   #5   Druckbare Version zeigen
marcel04  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Hilfe zu versch. Fragen gesucht

Also reicht es, wenn ich mit der Formel für die Gitterenergie begründe?
{U_G = (Q_1 * Q_2)/r}


Dann würde ich so anordnen { U_G (MgF_2) > U_G (CaCl_2) > U_G (KBr) > U_G (KJ) }

und dies begründen mit dem zunehmendem Atomradius im PSE von oben nach unten / bzw. von rechts nach links.
Außerdem ist doch (glaube ich) die Elektronegativität proportional zu der Ladung Q, und diese steigt und fällt im PSE ja ebenfalls mit dem Atomradius.

Grüße, Marcel
marcel04 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.08.2007, 17:00   #6   Druckbare Version zeigen
marcel04  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Hilfe zu versch. Fragen gesucht

außerdem, wie begründe ich denn durch die Geometrie der Bindung die Höhe des Siedepunktes?
Habe eine Aufgabe dazu, bei der die unterschiedlichen Siedepunkte von { CO_2 } (-78°C) und {H_2O } (100°C) erklärt werden sollen.
marcel04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 17:14   #7   Druckbare Version zeigen
Lucas76 Männlich
Mitglied
Beiträge: 556
AW: Hilfe zu versch. Fragen gesucht

Hallo

Stichwort: Wasserstoffbrücken
Lucas76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 18:05   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Hilfe zu versch. Fragen gesucht

...und Polarität
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 18:12   #9   Druckbare Version zeigen
marcel04  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Hilfe zu versch. Fragen gesucht

Danke erstmal!

Ist das denn alles so richtig und komplett, wie ich die Aufgabe zu den Schmelzpunten gelöst habe?
marcel04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 20:12   #10   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Hilfe zu versch. Fragen gesucht

Zitat:
Zitat von marcel04 Beitrag anzeigen
Danke erstmal!

Ist das denn alles so richtig und komplett, wie ich die Aufgabe zu den Schmelzpunten gelöst habe?
Du könntest eventuell noch sagen, weshalb denn eine höhere Gitterenergie einen höheren Schmelzpunkt mit sich zieht - nur um zu zeigen, dass du's wirklich begriffen hast.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 20:55   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Hilfe zu versch. Fragen gesucht

Bitte die Überschrift so wählen, dass ein Bezug zur Frage besteht. Danke.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2007, 14:28   #12   Druckbare Version zeigen
marcel04  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Schmelzpunkte in Abhängigkeit der Gitterenergie

Also eine hohe Gitterenergie hängt doch zum einem vom Radius ab, was sich ja auch in der Formel niederschlägt. Je mehr Valenzelektronen auf der äußersten Schale vorhanden sind, desto größer ist ja die Anziehung der Elektronen mit dem Atomkern. Also heißt höhere Gitterenergie - mehr aufzubringende Arbeit zum Brechen der Bindung - höherer Schmelzpunkt.

Ist das alles, womit man den Schmelzpunkt erklärt? Oder gibts außer der Gitterenergie noch andere Sachen, die eine Rolle spielen?

Bei der anderen Aufgabe bin ich noch nicht so weit vom Verständnis her, kann mir jemand auf die Sprünge helfen, was die Bildung von H-Brücken und die Polarität im Bezug auf den Siedepunkt ausmachen? Vielen vielen Dank!

Grüße

Geändert von marcel04 (11.08.2007 um 14:40 Uhr)
marcel04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2007, 15:09   #13   Druckbare Version zeigen
Ronnykind  
Mitglied
Beiträge: 87
AW: Schmelzpunkte in Abhängigkeit der Gitterenergie

Zitat:
Zitat von marcel04 Beitrag anzeigen
Bei der anderen Aufgabe bin ich noch nicht so weit vom Verständnis her, kann mir jemand auf die Sprünge helfen, was die Bildung von H-Brücken und die Polarität im Bezug auf den Siedepunkt ausmachen? Vielen vielen Dank!

Grüße
Das sind zwischenmolekulare Kräfte. Wenn man den Stoff in die gasförmige Phase bringen will, dann isoliert man meistens einzelne Moleküle oder kleinere Cluster. Dafür muss man sie aber vorher von den anderen Molekülen abtrennen. Je fester sie also mit anderen Molekülen verbunden sind, desto schwieriger wirds.
Ronnykind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2007, 17:57   #14   Druckbare Version zeigen
marcel04  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Schmelzpunkte in Abhängigkeit der Gitterenergie

Hi Ronnykind, danke, jetzt weiß ich auch was man mit der Geometrie anfangen kann
Dazu versteh ich aber noch nicht,
-wann die Moleküle "fest" miteinander verbunden sind, wie liest man das aus der Geometrie ab?
-wie man die Geometrie aufstellt wie in meiner Aufgabe (siehe unten)

Schönen Tag noch,

Gruß Marcel
marcel04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2007, 21:29   #15   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Schmelzpunkte in Abhängigkeit der Gitterenergie

Zitat:
Zitat von marcel04 Beitrag anzeigen
-wann die Moleküle "fest" miteinander verbunden sind, wie liest man das aus der Geometrie ab?
Moleküle ohne dauerhaftes (permanentes) Dipolmoment (wie z.B. CH4 oder I2) werden nur durch schwache Dispersionskräfte (die sog. van der Waals Kräfte) aneinander gehalten - das bedingt relativ niedrige Schmelz- und Siedepunkte. Bei Molekülen mit Dipolmoment (H2O, HCl oder CHCl3 kommen noch stärkere Dipol-Dipol Wechselwirkungen hinzu, das erhöht dann Siede- und Schmelztemperatur.
Zitat:
-wie man die Geometrie aufstellt wie in meiner Aufgabe (siehe unten)
siehe wo (unten) ?

Ich vermute, es wäre Dir schon geholfen wenn Du dich ein wenig mit der VSEPR-Theorie (zu Deutsch : Valenzschalenelektronenpaarabstossungstheorie -> Suchfunktion, Lehrbücher Anorganik) vertraut machtest.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmelzpunkte der Butanole Mucus Organische Chemie 3 21.11.2011 20:10
Schmelzpunkte der Alkane (Packungsdichte) MaH Organische Chemie 1 23.08.2011 22:12
schmelzpunkte der kohlenwasserstoffe maxi Organische Chemie 1 25.09.2007 17:07
Schmelzpunkte der Alkane Langfingerli Organische Chemie 15 01.08.2003 12:45
Schmelzpunkte der Alkane Mc Gyver Organische Chemie 2 17.04.2002 10:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:01 Uhr.



Anzeige