Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2007, 20:58   #1   Druckbare Version zeigen
Bimbo007  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 65
Brandgel und frage

ich hab gerade eine anleitung von brandgel gefunden in der heißt es man soll 1,5g eiweis mit 8,5g benzien übergießen und dann noch einn bischen kochsalz dazu.
das hab ich auch gemacht aber es hat nur mäßig funktioniert also das ei und das benzien hat sich nur bei starken rühren vermixt.
frage 1: wofür ist das salz da?
dann hab ich gedacht das sollte doch auch mit brennspiritus gehen.
aber das eiweis ist nur fest geworden,was ist da passirert?
und mit welchen brennbaren flüssigkeiten kann men mit eiweis noch brandgel machen?

MFG
Bimbo007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2007, 21:03   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Brandgel und frage

Am liebsten machen wir gar kein Brandgel.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2007, 22:09   #3   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Brandgel und frage

Zitat:
aber das eiweis ist nur fest geworden,was ist da passirert?
Das ist durch den Alkohol denaturiert worden.
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.08.2007, 22:26   #4   Druckbare Version zeigen
Bimbo007  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 65
AW: Brandgel und frage

also könnte man in zukunft so sein rührei ohne hitze machen .
also ist nichts anderes passiert als wenn man es kocht oder?

@FK

Sehr informativer beitrag

MFG
Bimbo007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2007, 22:34   #5   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Brandgel und frage

Nun ja. Die Zubereitung des Rühreis sieht ja nicht nur die Denaturierung vor, sondern auch die teilweise Abtötung evtl. vorhandener Keime. Obwohl: EtOH ist ein exzellentes Desinfektionsmittel

Dafür macht das Ei betrunken. Was wiederum besser ist, als hätte man zur Denaturierung Blei oder Cadmium verwendet...
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 09:00   #6   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Brandgel und frage

Zitat:
Zitat von Bimbo007 Beitrag anzeigen
...frage 1: wofür ist das salz da?
...
Es verhilft zu einer schön gelb leuchtenden Flamme.

Zitat:
Zitat von Bimbo007
...also könnte man in zukunft so sein rührei ohne hitze machen...
Es würde wegen der Vergällungsmittel im Spiritus nicht besonders gut schmecken.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 13:39   #7   Druckbare Version zeigen
Bimbo007  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 65
AW: Brandgel und frage

das zeug ist ein praktischer mückenfänger ich hatte das über die nacht in meinem zimmer stehen gelassen und heute früh lagen 5 mücken drinn.

und kennt jemand noch andere brandgele die man noch selbst herstellen kann?
der napalmersatz (benzien und styropor) eignet sich weniger weil er so schwarze harte rückstände hinterlässt bei dem brandgel auf eibasis ist das nur halbsoviel und es bleibt auch nirgents kleben.

MFG
Bimbo007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 14:48   #8   Druckbare Version zeigen
mlmt Männlich
Mitglied
Beiträge: 266
AW: Brandgel und frage

Kochsalz wird manchmal zugesetzt um dem Ganzen eine gelbe Farbe zuverleihen und die Flamme sichtbar zu machen.

Solches brennendes Gel (z.B. führer auf Jahrmärkten) läßt sich aus 6 g Calciumacetat in 20 ml Wasser gelöst und 100 ml Ethanol (also Putzalkohol) in einem schnellen Zug über das Calciumacetat geleert herstellen. Vorsicht das ganze brennt lichterloh, nur auf feuerfesten Unterlagen benutzen!

Gibt es auch in Tuben zu kaufen, für z.B. Fondeu, und wir meines Wissens auch beim Bundesheer verwendet.
mlmt ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zur quntitiven Bestimmung von HF und H2SO4 und Ca Salzen ternound Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 24.11.2008 23:05
Vorstellung und 1. Frage stewy Organische Chemie 5 04.11.2008 16:12
Frage zu Methanal und Ethanal und zu Methanal und Methanol ! giggolo Organische Chemie 2 02.07.2008 16:03
Siedetemps bei Alkenen und Alkinen und eine Frage ;) r4zz0rbl4d3 Organische Chemie 14 13.02.2007 18:50
Frage zu Se und S Chickendog Anorganische Chemie 16 28.09.2005 21:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:47 Uhr.



Anzeige