Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2007, 12:43   #16   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

Zitat:
Zitat von Kruser Beitrag anzeigen

Ich weiß nicht ob das mal wer untersucht hat (*nach Lebensmittelchemikern umschau*), aber persönlich würde ich nicht sicher sein, dass aller Alkohol verflogen ist.

Er verdampft sehr leicht und bei 200°C im kuscheligen Ofen ist es sehr wahrscheinlich das einiges sich verflüchtigt. Man muss aber bedenken der Alkohol schwimmt nicht da so auf dem Pizzateig rum sondern ist eingearbeitet, und da kommt er auch nicht allzu schnell raus da er ist: "Gefangen in der Pizza-Matrix" ( )
Zusammengefasst:
Vor dem backen ist wenig drin, und nach dem backen sicher noch weniger
Ich würde meine AW #6 lesen und dem Link folgen - hilft ungemein...
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.08.2007, 13:17   #17   Druckbare Version zeigen
Kruser Männlich
Mitglied
Beiträge: 131
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Ich würde meine AW #6 lesen und dem Link folgen - hilft ungemein...
hab ich schon gelesen...
"In viele Lebensmitteln ist Alkohol, Brot, Sauerkraut, etc."

da das Brot ja auch gebacken wurde und noch Alkohol enthält, kann man vermuten das in der Pizza auch noch Alkohol verbleibt.
Aber diese Vermutung hab ich ja auch durchaus schon geäußert

Eine Untersuchung wie sich nun genau der Alkoholgehalt bei der Zubereitung mit Wärme verändert sehen ich da nicht....
Kruser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2007, 21:13   #18   Druckbare Version zeigen
Fouad Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

Hallo liebe Leute,
wusste nicht, dass ich mit meinem Beitrag eine Grundsatzdiskussion über religiöse Dogmen auslöse.

Mir gings eigentlich eher darum zu erfahren, ob beim backen der Alkohol im Pizzateig bleibt oder nicht.

Der Teig ist immer noch im Kühlschrank. :-(

LG Fouad
Fouad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2007, 21:41   #19   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

Ich hoffe, der Teig ist noch ok.
In einer dünn ausgerollten und knusprig gebackenen Pizza wird man nur noch mit empfindlichen Analysenmethoden Ethanol nachweisen können.
Aber man kann ja heute (fast) alles in (fast) beliebig kleinen Mengen nachweisen...

Religiöse Vorschriften sind ein durchaus interessantes Thema; aber dazu sollten wir einen eigenen Thread aufmachen (soweit der Wunsch besteht).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2007, 23:54   #20   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Ich hoffe, der Teig ist noch ok.
In einer dünn ausgerollten und knusprig gebackenen Pizza wird man nur noch mit empfindlichen Analysenmethoden Ethanol nachweisen können.
Aber man kann ja heute (fast) alles in (fast) beliebig kleinen Mengen nachweisen...

Religiöse Vorschriften sind ein durchaus interessantes Thema; aber dazu sollten wir einen eigenen Thread aufmachen (soweit der Wunsch besteht).

Gruß,
Franz
zusammengefasst: irgendwie schwirren da vermutlich noch ein paar ethanolmoleküle rum, trotzdem würde der koran dir nicht verbieten eine leckere knusprige pizza zu essen!
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 11:08   #21   Druckbare Version zeigen
Kruser Männlich
Mitglied
Beiträge: 131
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

Zitat:
Zitat von MTG Beitrag anzeigen
[...], trotzdem würde der koran dir nicht verbieten eine leckere knusprige pizza zu essen!
Genau das ist ja die Grundsatzdiskussion hier.

Wie kann man denn einem Nicht-Chemiker beschreiben wie wenig Ethanol da drinnen im Teig verbleibt??

Dann kann Fouad selbst entscheiden ob ihm das wenig genug ist.
Kruser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 11:44   #22   Druckbare Version zeigen
Ankor Männlich
Mitglied
Beiträge: 97
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

Zu dem Treat über Theologie: wär ne ausgezeichnete Idee.

Nun. Ist nur so ne vermutung. Aber wie wäre der Vergleich: Löse ein stück würfelzucker in einem Schwimmbecken im Freibad oder so auf. Maße: 3 meter tief, 50 meter lang und 30 meter breit.
In den 45.000m^3 Wassr hast du jetzt im Verhältniss genausoviel Zucker wie alk in deiner Pizza
Ankor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 12:28   #23   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

Ich denke, wenn du Obst isst, kannst du bedenkenlos auch die Pizza essen.
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 13:54   #24   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.847
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

Zitat:
Zitat von baltic Beitrag anzeigen
Ich denke, wenn du Obst isst, kannst du bedenkenlos auch die Pizza essen.
Für den ersten Gebrauch ist das wohl die sinnvollste Lösung. Wenn es nach der Nachweisbarkeit von Alkohol in Lebensmitteln geht, wird es wohl bald keine Muslime geben.

@ Vereinbarkeit von Religion und Naturwissenschaft: wenn man bei beidem die Grenzen kennt, sind sie sehr wohl vereinbar. Aber gerade die irdischen Vertreter vieler Religionen (je höher ihr Rang desto schlimmer) versuchen immer krapfhafter Aussagen, die in einer ganz anderen Welt getätigt wurden, in unsere heutige Zeit mit ihrem Wissen zu zwängen. Das führt zu Konflikten (wie wir sie zu Genüge kennen, siehe Kreationismus etc.) und zu Mitgliederschwund bei den Religionen und der "Wissenschaft" (wenn auch hier geringer).
Ich persönlich frage mich ja immer noch, wie ein Kreationist glaubt, daß ein Fernseher oder Computer funktioniert. Und ob er weiß, was Züchtungen sind.

Und jetzt zum wichtigsten: In einen vernünftigen Pizzateig gehören Mehl, Wasser (ca. 80 ml pro Person), (Trocken-)Hefe, Salz und etwas Zucker. Sonst nix. Und vor allem kein Öl. Das Ganze wird mit einem Unterschuss Mehl angesetzt und unter Mehlzugabe so lange gerührt, bis der Teig an nix mehr kleben bleibt. Wenn der Rührer den Geist aufgibt ´nen neuen Rührer kaufen. Den Teig sollte man nach etwa einer Stunde dünn (sehr dünn!!) ausrollen und bei möglichst großer Hitze (kein Plasmabrenner!) die Pizza backen (nicht zu dick belegen).
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 14:51   #25   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

[QUOTE=Kruser;2215065470]
Wie kann man denn einem Nicht-Chemiker beschreiben wie wenig Ethanol da drinnen im Teig verbleibt??
[QUOTE]
So: wenn du alles vermeidest, in dem genau so viel Alkohol drin ist wie in einem Pizza, bist du in einem Monat verhungert.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 19:38   #26   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

Zitat:
Zitat von MTG Beitrag anzeigen
zusammengefasst: irgendwie schwirren da vermutlich noch ein paar ethanolmoleküle rum, trotzdem würde der koran dir nicht verbieten eine leckere knusprige pizza zu essen!
Denn wäre das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von ein paar Ethanolmeolekülen das Kriterium, das entscheidet ob das Nahrungsmittel erlaubt oder verboten ist, würde es schlecht aussehen mit der Ernährung. Ethanol entsteht leicht bei diversen Stoffwechselvorgängen, man kann ruhig davon ausgehen, dass Spuren davon in allen Nahrungsmitteln vorhanden sind.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2007, 08:35   #27   Druckbare Version zeigen
Fouad Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

Ich finde nicht, dass sich Wissenschaft und Religion gegenseitig ausschließen.

Vor allem der Islam sieht den Schöpfer als größten Wissenschaftler an und vertritt wohl als einzige Religion die Urknalltheorie, da diese im Koran (einem über 1400 Jahre altem Buch) präzise geschildert ist.

Für Interessierte: http://www.al-sakina.de/inhalt/artikel/wissenschaft/wissenschaft.html

Aber mal ernsthaft, ich esse die Pizza doch nicht, solange man mir sagt, dass sie noch Alkohol enthält.
Das kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.

MFG Fouad
Fouad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2007, 15:41   #28   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

Hast du die vorigen Beiträge gelesen? Man kann in so gut wie allen Lebensmitteln Ethanolmoleküle nachweisen. Mit Methoden, die es vor 1400 Jahren nicht gab. Hätten diese Methoden damals zur Verfügung gestanden, wäre es sicherlich zu einer anderen Formulierung des Alkoholverbots gekommen.

Ich möchte dich nicht in deinem eigenen Glauben belehren, aber ich verstehe das Alkoholverbot so, dass man keine Speisen und Getränke zu sich nehmen soll, deren Verzehr einzig dem Berauschen dient. Pizzateig kann da nicht mit gemeint sein, da sonst kaum eine Möglichkeit des alkoholfreien Ernährens gegeben ist. Ich würde dir aber raten, einen solchen Sachverhalt mit den hier gewonnenen Erkenntnissen über Alkohol in Lebensmitteln mal mit einem "Fachmann", also einem Imam oder so zu diskutieren. Laien helfen dir in Glaubensfragen definitiv nicht weiter.
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2007, 18:45   #29   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

Zitat:
Zitat von Fouad Beitrag anzeigen
Aber mal ernsthaft, ich esse die Pizza doch nicht, solange man mir sagt, dass sie noch Alkohol enthält.
Das kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.
Hierin
Zitat:
Im heiligen Koran heißt es: "Im Alkohol liegt großes Übel und Nutzen für die Menschen. Doch ihr Übel ist größer als ihr Nutzen." (2:219)
kann ich nicht einmal ein Verbot sehen. Für mich ist das ein wohlwollender Hinweis.
Sei es, wie es sei: ein Alkoholverbot, das sich sogar auf ein paar Moleküle Alkohol bezieht, ist überhaupt nicht einzuhalten, es sei den, der Gläubige isst gar nichts mehr. Und selbst dann wird er des öfteren mal ein Alkoholmolekül einatmen.
Zur Verdeutlichung: 1 g Alkohol enthält 7,7*1022 Moleküle, und Alkohol verdunstet sehr leicht.

Alles, was wir essen oder trinken (von reinem Wasser oder purem Fett abgesehen), enthält Stoffe, die von überall vorhandenen Mikroorganismen (v. a. Hefen) sehr schnell zu Alkohol umgesetzt werden. Das sind, wenn man es nicht tagelang herumstehen lässt, nur Spuren, aber Alkohol ist drin (zuwenig, um zu nutzen oder zu schaden).
Alkohol lässt sich problemlos z. B. in Fleisch oder Säften nachweisen. Und wenn Du nur Mehl mit Wasser verrührst: schon in diesem Moment beginnen die Hefezellen mit ihrer Arbeit.

Ich jedenfalls vertraue darauf, dass die Vorschrift nicht dazu gedacht ist, die Gläubigen verhungern zu lassen - denn das wäre die Konsequenz. Sie sollen sich nicht betrinken, damit sie keinen Schaden an sich oder anderen anrichten.

Ich schließe mich Suppenname an: frage besser einen Geistlichen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2007, 20:50   #30   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Verfliegt Ethylalkohol beim Backen?

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Oder gilt Allah etwa nicht als allmächtig in Ihrer Religion?
Selbstverständlich; daher bin ich auch etwas verwundert.
Wissenschaft ist etwas Menschliches; wer alles weiß, braucht sich nicht den Kopf über Zusammenhänge zu zerbrechen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Proteine beim Kochen und Backen linchen 1 Biologie & Biochemie 4 29.05.2010 16:24
Energieeinsatz beim Backen heldchen Allgemeine Chemie 4 22.02.2010 17:33
Reaktionen von Kohlenhydrate und Proteine beim Kochen und Backen Anne2108 Lebensmittel- & Haushaltschemie 6 04.03.2009 18:16
GFS Chemische Vorgänge beim Backen chemie_noob Lebensmittel- & Haushaltschemie 3 12.01.2009 10:43
Chemische Vorgänge beim Backen ehemaliges Mitglied Lebensmittel- & Haushaltschemie 17 18.01.2005 21:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:46 Uhr.



Anzeige