Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.07.2007, 16:05   #1   Druckbare Version zeigen
steve0130 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 116
Hi Brauche hilfe Maßlösung Natronlauge!!

Hallo Zusammen
Brauche mal wieder eure hilfe und zwa geht es diesmal um eine Maßlösung ich brauche 5mol natronlauge auf 1 Liter, meine frage ist es wie man verhindert das das NaOH wasser anzieht wegen dem wiegen.
Und wieviel muss man nehmen wenn das edukt 99,9% reinheit hat?
GRuss
__________________
Steve

"Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir da nicht so sicher." Albert Einstein
steve0130 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.07.2007, 16:09   #2   Druckbare Version zeigen
linkhardy  
Mitglied
Beiträge: 708
AW: Hi Brauche hilfe Maßlösung Natronlauge!!

Was macht man mit einer 5M Maßlösung?

Prinzipiell gibt es die Möglichkeit, nach der Herstellung der Lösung eine Titerbestimmung zu machen, und den Verbrauch der Maßlösung mit diesem Titer zu korrigieren.
linkhardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2007, 16:10   #3   Druckbare Version zeigen
steve0130 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 116
AW: Hi Brauche hilfe Maßlösung Natronlauge!!

Ich brauche das für eine Säure Base Rekt.
Ist das zu viel wa jedenfals so angegeben?
MfG
__________________
Steve

"Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir da nicht so sicher." Albert Einstein
steve0130 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2007, 16:39   #4   Druckbare Version zeigen
mlmt Männlich
Mitglied
Beiträge: 266
AW: Hi Brauche hilfe Maßlösung Natronlauge!!

Natronlauge hat eine Molekülmasse M=40,0 g/mol.

Du brauchst 5 mol/l. Wenn du also 200 g Natriumhydroxidplätzchen
einwiegst du in einem Liter dest. Wasser löst dann hast du deine 5 molare Natronlauge.

Also zuerst 200 g Natriumhydroxidplätzchen einwiegen, in den Messkolben überführen (natürlich Brille und Handschuhe), vorsichtig und unter Kühlung des Messkolbens dest. Wasser portionsweise dazugeben, und alles lösen und dann noch auf 1 Liter auffüllen.

Die kannst dir dann auch noch den Titer (Korrekturfaktor) mit einer Säure-Base-Titration bestimmen.

Wegen Wasser anziehen ist das nicht so tragisch. Die Reinheit des Edukts hängt von der Reinheit des Eduktes ab (Natriumhyroxidplätzchen zur Analyse) und deionisiertes bzw. destilliertes Wasser möglichst mit einer niedrigen Leitfähigkeit (unter 5 µS). Aber die Reinheit sollte nicht das Problem sein.
mlmt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2007, 16:45   #5   Druckbare Version zeigen
steve0130 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 116
AW: Hi Brauche hilfe Maßlösung Natronlauge!!

Ja super
Danke für eure Hilfe!
Man wie kann man sowas vergessen
MfG
__________________
Steve

"Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir da nicht so sicher." Albert Einstein
steve0130 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2007, 21:27   #6   Druckbare Version zeigen
mlmt Männlich
Mitglied
Beiträge: 266
AW: Hi Brauche hilfe Maßlösung Natronlauge!!

Falls doch, dann kannst er ja die NaOH-Plätzchen zuerst in einem (evaktuieren) Exxikator trocknen.

Doch beim verdünnen werdem die NaOH-Plätzchen doch wieder nass...
mlmt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2007, 21:43   #7   Druckbare Version zeigen
steve0130 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 116
AW: Hi Brauche hilfe Maßlösung Natronlauge!!

Okay ;-)
Aber dann stimmt ja nicht mehr das Verhältnis aber das mit den 99% Reinheit ist so steht drauf und bei http://www.furnituresandmore.com/ Zu erwerben, habe es absichtlich genommen wegen der reinheit!
Ps
Ist aber auch total Teuer 11 nochwas für ein kilo!
MfG
__________________
Steve

"Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir da nicht so sicher." Albert Einstein
steve0130 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2007, 10:24   #8   Druckbare Version zeigen
chemifant Männlich
Mitglied
Beiträge: 20
AW: Hi Brauche hilfe Maßlösung Natronlauge!!

Ich suche noch nach deinem Problem !?
  1. Brauchst Du wirklich eine Masslösung c=5,000 mol/L ? Zum normalen Titrieren kannst Du die ja sowieso nicht brauchen. Falls doch, kommst Du um eine Titerbestimmung nicht herum. Das Einrechnen der Reinheit lohnt nicht, weil die Genauigkeit des Einwägens vermutlich geringer ist, besonders, wenn es sich um NaOH-Cookies handeln würde. Und die Titerbestimmung ist genügend genau, um alle Unreinheiten und Gewitterschwüle im Labor zu kompensieren.
  1. Brauchst Du die Lösung für eine Reaktion ? In diesem Fall ist die Genauigkeit unkritisch, und Du kannst Dir das teure Natriumhydroxid sparen..
  1. Unanständige Frage ('Tschuldigung): Habt Ihr zuviel Geld oder zuviel Zeit in eurem Labor ?
Gruss, chemifant
chemifant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2007, 12:42   #9   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Hi Brauche hilfe Maßlösung Natronlauge!!

Also, du kannst grundsätzlich durch Einwaage keine genaue NaOH herstellen. Spätestens, wen der Behälter das erste Mal geöffnet wurde, hast du neben der NaOH auch Wasser und vor allem Na-Carbonat mit dabei.
Plätzchen sind am besten, wenn sie noch glasig aussehen. Wenn sie eine mattweiße Oberfläche haben, hängt schon viel Soda dran.
Die Herstellung ist deshalb recht einfach: Bei geringen Mengen, genügt es, die Plätzchen abzuzählen, eines hat im Mittel 0,2 Gramm. Das genügt, denn eine Titerbestimmung mußt du auf jeden Fall machen.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2007, 14:32   #10   Druckbare Version zeigen
mlmt Männlich
Mitglied
Beiträge: 266
AW: Hi Brauche hilfe Maßlösung Natronlauge!!

@ehemaliges Mitglied
Ja das sollte ein Witz sein

@Steve0130
Ja wie schon gesagt um das Titerstellen wirst du nicht herumkommen. 11 €uro und nochwas für ein Kilo reine NaOH-Plätzchen erscheint mir nicht viel, habe da schon teurere Chemikalien gesehen.
mlmt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 10:51   #11   Druckbare Version zeigen
steve0130 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 116
AW: Hi Brauche hilfe Maßlösung Natronlauge!!

Danke an euch allen!!
Wenn ich Geld Zu viel hätte würde ich dann noch arbeiten ?
Ne würde arbeiten lassen;-)
Finde es zwar nicht grade billig weil andere Hersteller es noch um einiges Günstiger Anbieten aber leider nicht an privat personen Liefern ,und über Die firma möchte ich das nicht laufen lassen!
Gruss
__________________
Steve

"Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir da nicht so sicher." Albert Einstein
steve0130 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grundlagen-Frage: Wie viel NaOH brauche ich für 1L 10%ige Natronlauge ben91 Anorganische Chemie 7 24.02.2012 00:07
Frage zu Konzentration-Maßlösung (brauche unbedingt Hilfe) RatoBeatproduction Organische Chemie 1 09.05.2008 04:36
Brauche Hilfe bei der Berechnung einer Maßlösung! Raininho Allgemeine Chemie 2 18.12.2007 20:35
Hilfe bei KBrO3 Maßlösung Aki19 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 16.04.2005 10:04
Hilfe, Brauche 2 Deutungen zu "Natronlauge" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 31.01.2005 19:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:01 Uhr.



Anzeige