Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.2007, 17:52   #16   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Heimlabor Rechtslage

Nein, es gab unter anderem mal einen Händler, der hat unter anderem auch Sachen wie Kaliumnitrat usw. an MInderjährige verkauft.

Der Händler flog auf und die Polizei hat bei jedem aus der Kunden Datei eine Hausdurchsuchung auf Verdacht durchgeführt, völlig unabhängig davon was die Leute gekauft haben oder um wen es sich handelte.

So kam es dann eben das auch eine ganze Menge Erwachsener (auch Chemiker) Leute die völlig rechtens nur Kupfersulfat und anderen harmlose DInge gekauft hatten zu unrecht eine HD bekamen.

Die ermitteldnen Beamten hatten allem anschein nach keine Ahnung von der Materie, aus den Berichten über die Durchsuchungen ging hervor das oft Sachen wie z.B. Kupfer(II)-oxid und ähnliche Dinge allem Anschein nach recht wahllos beschlagnamt wurden.

Die Verfahren wurden dann gegen diese Leute eingestellt, aber wenn man einmal in dieser Richtung mit der Polizei zu tun hatte, ist der Ruf im A*sch, egal ob dann wirklich was war oder man völlig zu unrecht durchsucht wurde.
DIe Nachbarn usw bekmmen sowas ja in der Regel auch mit und dann iost das Gerede groß...

Sowas kommt einfach raus, wenn Beamten unter Druck (wegen angeblichen Terrorgefahr durch Private Selbstlaborate) gesetzt werden und keine rechte Ahnung vom ganzen haben.

Wird dann bei 1 von 100 Leuten doch etwas illegales gefunden wird in den Medien das sofort als angeblicher "durchschlagender Erfolg" eine Polizeimaßnahme aufgebauscht, von dem ganzen Streß mit den 99 anderen unschuldigen Leuten wird natürlich ncihts erwähnt.

Schäuble und co ist sowas natürlich nur recht, wir können nur hoffen das diese Maßnahmen nicht noch weiteren Fuß Fassen...
  Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 17:56   #17   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Heimlabor Rechtslage

Zitat:
Zitat von Pedant Beitrag anzeigen
Nein, es gab unter anderem mal einen Händler, der hat unter anderem auch Sachen wie Kaliumnitrat usw. an MInderjährige verkauft.

...
Kaliumnitrat lag doch noch vor ein paar Jahren im Supermarkt im Gewürzregal...

Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 18:02   #18   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Heimlabor Rechtslage

Ja vor ein paar Jahren !

Mittlerweile wurde die unrechtmäßige abgabe von Dingen wie Kaliumnitrat aber unter Strafe gestellt und im glimpflichsten Fall bekommt man als Verkäufer nur ein Bußgeld.

Wer heute Kalium will muss als Käufer eine EVE ausfüllen und eine Ausweiskopie abgeben und außerdem volljährig sein......

Wer übrigens auch nur aus neugier 1g Zucker und 1 g Kaliumnitrat mischt macht sich sofort strafbar, solche Dinge waren früher nur Ordnungswidrigkeiten, wurden aber zu einer richtigen Straftat aufgewertet.

Und das alles im Zuge der angeblichen vorbeugung vor Anschlägen und co.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 18:02   #19   Druckbare Version zeigen
Kriegerdaemon  
Mitglied
Beiträge: 781
AW: Heimlabor Rechtslage

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Aber wie kommen die Behörden auf solche Leute? Langeweile? Keine Ahnung? Erfolgszwang?

Gruß,
Franz
Nein, der Händler war illegal und das LKA ist an seine Kundenliste herangekommen. Dann gabs mal kurzerhand so 1300 HDs...
Kriegerdaemon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 18:41   #20   Druckbare Version zeigen
Verstrahlt Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.398
AW: Heimlabor Rechtslage

naja ich denke mal wenn man beweisen kann dass man im labor keine sch... baut, wird es owhl in ordnung sein. Ausserdem denke ich hängt auh viel davon ab, wie "professionell" einlabor ist. ich denk mal die sind eher nach solchen Schuhkaton-laboren aus als nach vernünftigen mit abzug und und und wo man sieht das etwas hirn dahintersteckt. vllt glaube ich aber auch zu sehr an das gute im menschen.
__________________
Gruss
Matthaeus

Zwei Dinge sind unendlich das Universum und die Dummheit des Menschen. Bei dem Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher. (Albert Einstein)

Und noch ein kleiner Tipp an alle Experimentierfreudigen:

Es ist besser erst Fragen zu stellen und dann zu handeln, als erst zu Handeln und sich die Fragen dann im Krankenhaus stellen zu müssen.
Verstrahlt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 19:02   #21   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Heimlabor Rechtslage

Trotzdem möcht eich keine Druchsuchung über mich ergehen lassen, auch wenn alles ok ist. Soetwas ist eine Demütigung und Erniedrigung sowie Verletzung der Intimsphäre ohne gleichen.

Und der Spruch "Wer ncihts zu verbergen hat, hat auch nichts dagegen wenn man mal schaut" ist auch so eine Unverschämtheit, den Staat geht mein Leben einen Dreck an und dabei solls auch bleiben.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2007, 01:35   #22   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
AW: Heimlabor Rechtslage

Hier undifferenziert zu stänkern geht völlig an der eigentlichen Fragestellung vorbei. Ein Labor zu betreiben und Chemikalien zu erwerben sind rechtlich zwei völlig verschiedene Schuhe.
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2007, 05:04   #23   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Heimlabor Rechtslage

Zitat:
Zitat von Verstrahlt
naja ich denke mal wenn man beweisen kann dass man im labor keine sch... baut, wird es owhl in ordnung sein. Ausserdem denke ich hängt auh viel davon ab, wie "professionell" einlabor ist. ich denk mal die sind eher nach solchen Schuhkaton-laboren aus als nach vernünftigen mit abzug und und und wo man sieht das etwas hirn dahintersteckt. vllt glaube ich aber auch zu sehr an das gute im menschen.
Genau da würde ich gegenteiliges erwarten. Wenn ein Schüler als Hobby ein bisschen was mit einem Kosmos-Kasten macht und sich vielleicht ein paar Reagenzgläser usw. dazu gekauft hat, wird das wohl eher als Kleinigkeit angesehen. Wenn dagegen eine Privatperson ein offenbar perfekt eingerichtetes Labor im Keller hat, wird der gemeine Polizist das mit seinem unheimlich geschulten Auge wohl eher als Drogenküche "erkennen".

Die Frage ist dann, wie Du beweisen willst, dass Du nicht doch Drogen, Sprengstoffe oder gar Kampfstoffe für islamistische Terroristen hergestellt hast.

Zitat:
Zitat von Pedant
Die ermitteldnen Beamten hatten allem anschein nach keine Ahnung von der Materie, aus den Berichten über die Durchsuchungen ging hervor das oft Sachen wie z.B. Kupfer(II)-oxid und ähnliche Dinge allem Anschein nach recht wahllos beschlagnamt wurden.
Das habe ich auch in verschiedenen Foren gelesen. Ein normaler Polizist wird sich wohl kaum mit Chemie genügend auskennen, um die Gefahr von Chemikalien einzuschätzen. Auf der anderen Seite ist dann natürlich die Frage, warum man bei solchen Hausdurchsuchungen nicht Sachverständige dabei hat. Oder um es auf die Spitze zu treiben:
Was passiert wohl, wenn tatsächlich irgend ein durchgeknallter Freak 'ne größere Menge einer gefährlichen Substanz (sagen wir mal Acetonperoxid) hergestellt hat und die unwissenden Polizisten das Gefäß erstmal in eine Kiste in ihrem Wagen schmeißen? Selbst der Transport im Polizeiwagen wäre schon illegal - und alles andere als ungefährlich...

Ansonsten kann ich mich nur hippie anschließen, es bringt auch nichts, sich über sowas aufzuregen. Wenn jemand wirklich eine Hausdurchsuchung bekommt, dann kann man sich danach immernoch rechliche Schritte überlegen. Und darüber, was die Nachbarn denken, braucht man sich wohl heute keine Gedanken mehr zu machen.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2007, 07:27   #24   Druckbare Version zeigen
N00b Männlich
Mitglied
Beiträge: 504
AW: Heimlabor Rechtslage

Zitat:
Die Frage ist dann, wie Du beweisen willst, dass Du nicht doch Drogen, Sprengstoffe oder gar Kampfstoffe für islamistische Terroristen hergestellt hast.
IANAL, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass da die Beweislast auf Seiten des Beschuldigten liegt.

Zitat:
ich denk mal die sind eher nach solchen Schuhkaton-laboren aus als nach vernünftigen mit abzug und und und wo man sieht das etwas hirn dahintersteckt.
Davon würde ich nicht ausgehen. Ich unterstelle, dass der Anschein von Professionalität und der "offene Umgang" mit dem Thema eher Anlaß für falsche Verdächtigungen wäre.

Ergänzend: Es war auch(namentlich in einigen Foren zum Thema) zu lesen, dass der Einlaß mit Hinweis auf die Mitnahme vohandener EDV-Kapazitäten bei nicht Kooperation (und ggf. Rückkehr mit Durchsuchungsbeschluß) erfolgte.
N00b ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.07.2007, 08:42   #25   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Heimlabor Rechtslage

Zitat:
Zitat von Verstrahlt Beitrag anzeigen
...Meine Frage ist nun recht einfach. Ist ein Heimlabor legal?
So einfach ist die Frage nicht. Sie ist wohl ähnlich komplex, wie die pauschale Frage, "ist Auto fahren legal?" Auch hier gibt es mehrere Antwortmöglichkeiten.

Zitat:
Zitat von Verstrahlt Beitrag anzeigen
...Ich meine darf ich als Privater "Hobbychemiker" ein Heimlabor betreiben wenn ich dort ausschliesslich "forschung" betreibe und keinen komerziellen Nutzen habe?...
Jett wird es schon interessanter, was ist denn der Begriff "Forschung" juristisch exakt?

Zitat:
Zitat von Allchemist
...Außerdem ist der Betrieb eines Labors auch davon abhängig wer selbiges betreibt.
Ein Schüler oder Stundent ist anders zu beurteilen als ein Apotheker, Chemiker oder Ingenieur.
Letztgenannte fallen unter die freien Berufe und können ein Labor unter Umständen auch gewerblich betreiben....
Hier wird dann ein Aspekt relevant, welcher noch nicht angesprochen wurde, das Baurecht. Im reinen Wohngebiet sind diverse Gewerbe unzulässig. Ein Chemielabor dürfte zu den verbotenen Gewerben zählen. Somit könnte ein Chemiker, welcher ein Hobbylabor in seinem Wohnhaus betreibt, welches im reinen Wohngebiet liegt durchaus Probleme bekommen, wenn ihm hier gewerbliches Handeln und kein Hobby unterstellt wird. Das dürfte dann der Fall sein, wenn der Raum nur als Chemielabor verwendet wird und auch entsprechend hochwertig ausgestattet ist.

Zitat:
Zitat von Pedant
...Diese Rasterfandungs DDR Methoden sind schlicht nicht rechtens in der BRD und kosten dem Steuerzahler nur ein Haufen Geld.
Sag das mal dem Herrn Schäuble. Wenn ich dessen Äußerungen der letzten Zeit nicht mißverstanden habe, dann möchte er ja auch Personen kriminalisieren, welche noch gar keine Tat begangen oder geplant haben.

Zitat:
Zitat von NOOb
...aber ich kann mir nicht vorstellen, dass da die Beweislast auf Seiten des Beschuldigten liegt.
Doch, dies ist in der Chemikalienverbotsverordnung so festgelegt (siehe §3, Nr. 2b). Der Käufer hat dem Abgebenden eine zugelassene Verwendung nachzuweisen. Die Überwachungsbehörden (somit auch die Polizei), sind berechtigt dies entsprechend zu kontrollieren, was faktisch einer Beweislastumkehr entspricht!
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2007, 16:12   #26   Druckbare Version zeigen
Raistlin Männlich
Mitglied
Beiträge: 67
Blog-Einträge: 2
AW: Heimlabor Rechtslage

Kann man sein Heimlabor auch anmelden, weiß nicht welche Behörde dafür zuständig ist. Man gibt an mit welchen Stoffen man arbeitet und was die Ziele sind. Da ist es doch egal wer vor der Tür steht mit der HD. Die Befähigung mit den Stoffen umzugehen nachzuweisen, dürfte das kleinste Problen sein.
__________________
Wer glaubt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.
Raistlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2007, 16:43   #27   Druckbare Version zeigen
mlmt Männlich
Mitglied
Beiträge: 266
AW: Heimlabor Rechtslage

Könntest du bitte etwas genauer definieren was konkret du unter einem Heimlabor versehst?

Chemikalien werden von vielen Firmen prinzipiell nicht an Privatpersonen geliefert. Viele Sachen kann man auch in der Apotheke erwerben, würden richtig synthetisiert ausreichen um gegen das Sprengstoffgesetz zu verstoßen...

Nur versteh ich nicht ganz den Zweck eines solchen Labors. Bin immer froh wenn ich zu Hause meine Ruhe habe. Dennoch hat ja jeder vom Nagllackentferner, über reines Ethanol bis zum Abflussreiniger (also konz. Natronlauge oder Schwefelsäure) ein kleines Chemikalienlager zu Hause.

Von der Rechtslage denke ich an eine Grauzone, viele Sachen sind aber in anderen Gesetzten geregelt.
mlmt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2007, 16:44   #28   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Heimlabor Rechtslage

Um mit normalo Chemikalien umzugehen bedarf es keiner Befaehigung ioder erlaubnis, wenn man da sganze einfahc so just for fun amcht....
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 00:46   #29   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Heimlabor Rechtslage

Zitat:
Zitat von mlmt Beitrag anzeigen
Könntest du bitte etwas genauer definieren was konkret du unter einem Heimlabor versehst?
[...]
Nur versteh ich nicht ganz den Zweck eines solchen Labors. Bin immer froh wenn ich zu Hause meine Ruhe habe.
Du darfst nicht vergessen, dass es eine Reihe von Leuten gibt, die schon als Schueler angefangen haben, sich mit Chemie zu beschaeftigen. Und das reicht dann vom Kosmos-Chemiekasten mit einigen zugekauften Chemikalien, bis hin zu einem richtigen Synthese-Labor. Wenn Du z.B. mal bei Versuchschemie.de nachschaust, wirst Du ueberrascht sein, was einige Leute alles zu Hause machen. Das reicht von der einfachen Veresterung, ueber Synthesen mit Lithium-Organylen bis hin zur Palladium-katalysierten Kreuzkupplungsreaktion.
Der grosse Vorteil ist einfach, dass man machen kann, wo man Lust drauf hat. An der Uni ist es ja eher so, dass man gewisse Analysen machen muss, dann stehen organische Synthesen an, die auch vorgegeben sind usw. Im Gegensatz dazu kann man zu Hause halt machen, was einen gerade interessiert.
Sicherlich ist es kein grosses Problem, mit einfachen und recht ungefahrlichen Substanzen Versuche zu machen. Aber wenn man zu Hause Sulfurylchlorid u.ae. rumstehen hat, finde ich es schon bedenklich und dann gibt es auch eher rechtliche Probleme.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 08:55   #30   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Heimlabor Rechtslage

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
...aber wenn man zu Hause Sulfurylchlorid u.ae. rumstehen hat, finde ich es schon bedenklich und dann gibt es auch eher rechtliche Probleme.
Ich weiß nicht so recht, bis der gestopfte Kugelkühler einmal zu tröpfeln beginn - wer hat da schon eine SO2 und Chlorgasflsche in einem 'Heimlabor' zur Verfügung...

'Heimlabor' klingt für mich etwas 'hoch gesteckt'! Ob da einer nun Seife in einem alten Topf rührt oder dafür Laborglas verwendet ist doch einerlei.
Einige Glasteile und ein Heizpilz sind doch noch kein Labor - ich würde das eher Bastelecke oder Hobbykeller nennen.

Anders sieht die Sache aus, wenn da ein Abzug steht und z.B. ein Roti zu finden ist, Zentrifugen, Schüttler, Vakuumleitung im Haus u.a - ja dann...
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fischer-Synthese von Estern im Heimlabor rainbowcolorant Organische Chemie 37 18.05.2012 08:22
Hobby-Heimlabor Spell Force Allgemeine Chemie 58 12.02.2012 22:08
Mein erstes Heimlabor ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 13 30.11.2011 20:02
Rechtslage Chemikalien ? belsan Allgemeine Chemie 7 02.05.2004 01:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:02 Uhr.



Anzeige