Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.2007, 11:59   #1   Druckbare Version zeigen
Verstrahlt Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.398
Heimlabor Rechtslage

Moin

wir haben in der Uni nun die Letzte Vorlesung der Rechtskundereihe gehabt. Dennoch hab ich eine Frage die hier wahrscheinlich viele interessieren wird.
Wir haben vorallem Gesetzt besprochen die über die Verbreitung von Chemikalien handelt. jedoch nciht von der Verwendung.
Meine Frage ist nun recht einfach. Ist ein Heimlabor legal?
Vorausgesetzt natürlich man stellt dort keine Stoffe her die unter das Betäubungsmittel doer Sprengstoff gesetzt fallen?
Ich meine darf ich als Privater "Hobbychemiker" ein Heimlabor betreiben wenn ich dort ausschliesslich "forschung" betreibe und keinen komerziellen Nutzen habe?
Ich habe schon von vielen hier gehört, dass schon al die Polizei da war und das Labor angeschaut hat, dies jedoch kein Problem war, da keine illegalen Substanzen in den laboren hergestellt wurden.
Also wie sit nun die Gesetzeslage bei Heimlaboren? Was darf cih was darf ich nciht
__________________
Gruss
Matthaeus

Zwei Dinge sind unendlich das Universum und die Dummheit des Menschen. Bei dem Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher. (Albert Einstein)

Und noch ein kleiner Tipp an alle Experimentierfreudigen:

Es ist besser erst Fragen zu stellen und dann zu handeln, als erst zu Handeln und sich die Fragen dann im Krankenhaus stellen zu müssen.
Verstrahlt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 13:12   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Heimlabor Rechtslage

http://www.mathematik-forum.de/forum/showthread.php?t=17333

Dazu kommt nach das StGB :

Sachbeschädigung
Körperverletzung

Geändert von bm (22.07.2007 um 13:20 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 13:18   #3   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Heimlabor Rechtslage

HAllo,

soviel ich weiß, tangentiert der Betrieb eines "Heimlabors", außer dem Sprengstofgestezt und dem Betäubungsmittelgestzt noch ein dutzend weiterer Gesetze.

Ua. Gefahrstoffverordnung, Giftgesetz, Chemikalienverbotsverordnung usw.

Außerdem ist der Betrieb eines Labors auch davon abhängig wer selbiges betreibt.
Ein Schüler oder Stundent ist anders zu beurteilen als ein Apotheker, Chemiker oder Ingenieur.
Letztgenannte fallen unter die freien Berufe und können ein Labor unter Umständen auch gewerblich betreiben.


Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 13:25   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Heimlabor Rechtslage

Aha dann ist nach eurer Definition also ein Schüler mit einem Kosmos CHemie Kasten und Salz und Schwefelsäure und nem Brenner aus dem Baumarkt ein verbrecher ?

Zitat:
soviel ich weiß, tangentiert der Betrieb eines "Heimlabors", außer dem Sprengstofgestezt und dem Betäubungsmittelgestzt
Ein Heimlabor hat doch nichts mit Sprengstoffen und Betäubungsmitteln zu tun, da sist wieder eine dieser Untertstellungen als ob die Mehrzahl sowas machen würde......
  Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 13:32   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Heimlabor Rechtslage

Zitat:
dass schon al die Polizei da war und das Labor angeschaut hat, dies jedoch kein Problem war, da keine illegalen Substanzen in den laboren hergestellt wurden.
Mal abgesehen davon sind Hausdurchsuchen aufgrund des bloßen Verdachts jemand könnte etwas illegales gemacht haben, weil dieser ja Chemikalien daheim hat schlichtweg illegal !
  Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 13:52   #6   Druckbare Version zeigen
Verstrahlt Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.398
AW: Heimlabor Rechtslage

Wenn jemand illegales im Heimlabor herstellt ist das logisch illegal. Aber ich meinte eher so die allgemeinheit. Also dass man 18 sein muss um chemikalien zu besitzen sit klar aber wenn z.b. ein student oder schüler ein heimlabor hat und dort verschiedene synthesen macht z.b.l ester, bla bla alles mögliche halt was nciht unters BtmG oder Sprengstoffgesetzt fällt. Darf er das? Ich hab sehr lange im netz rechershiert aber nix vernünftiges gefunden.

@bm
Sachbeschädigung? Körperverletzung? was hat das mit einem Heimlabor zutun? ich mach doch nix und nuemandem "Kaputt"
__________________
Gruss
Matthaeus

Zwei Dinge sind unendlich das Universum und die Dummheit des Menschen. Bei dem Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher. (Albert Einstein)

Und noch ein kleiner Tipp an alle Experimentierfreudigen:

Es ist besser erst Fragen zu stellen und dann zu handeln, als erst zu Handeln und sich die Fragen dann im Krankenhaus stellen zu müssen.
Verstrahlt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 13:57   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Heimlabor Rechtslage

Absichtlich (hoffentlich) nicht. Aber wenn was passiert, bist Du haftbar.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 14:07   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Heimlabor Rechtslage

Ja wenn bewiesen ist, das derjenige illegales daheim macht, dann ist eine Hausdurchsuchunge gerechtfertigt, aber nur auf verdacht, weil derjenige z.B. Salzsäure, Aceton und Wasserstoffperoxid im Internet gekauft hat, und illegales gemacht haben könnte ist es einfach nicht rechtens eine HD zu machen.....
  Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 14:08   #9   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Heimlabor Rechtslage

Zitat:
Zitat von Pedant Beitrag anzeigen
Aha dann ist nach eurer Definition also ein Schüler mit einem Kosmos CHemie Kasten und Salz und Schwefelsäure und nem Brenner aus dem Baumarkt ein verbrecher ?



Ein Heimlabor hat doch nichts mit Sprengstoffen und Betäubungsmitteln zu tun, da sist wieder eine dieser Untertstellungen als ob die Mehrzahl sowas machen würde......


Hallo,

das hat hier niemand behauptet.
Unter der Voraussetzung, dass die im Heimlabor durchgeführten Experiment nicht gegen die genannten und nichtgenannten einschlägigen gestzlichen Regelungen verstoßen, dürfte gegen den Betrieb eines Heimlabors nichts einzuwänden sein.

Maßgebend, ob und inwieweit ordnungswidrige oder gar kriminelle Handlungen vorliegen, ist darin begründet welche Chemikalien verwendet werden und welche Produkte erzeugt werden.


Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 14:24   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Heimlabor Rechtslage

Zitat:
Zitat von Pedant Beitrag anzeigen
Aha dann ist nach eurer Definition also ein Schüler mit einem Kosmos CHemie Kasten und Salz und Schwefelsäure und nem Brenner aus dem Baumarkt ein verbrecher ?
Das hat niemand behauptet. Agesehen davon - wenn der Besitz eines Chemiekasten illegal wäre, gäbe es sicherlich keine zu kaufen...

Dass das Auge des Gesetzes inzwischen sehr scharf hinguckt, wer welche Chemikalien zuhause hat, haben wir den zahlreichen Drogen- und Sprengstoffmixern zu verdanken.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 14:27   #11   Druckbare Version zeigen
Verstrahlt Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.398
AW: Heimlabor Rechtslage

@FK
auf den Scheiterhaufen mit denen jenigen
__________________
Gruss
Matthaeus

Zwei Dinge sind unendlich das Universum und die Dummheit des Menschen. Bei dem Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher. (Albert Einstein)

Und noch ein kleiner Tipp an alle Experimentierfreudigen:

Es ist besser erst Fragen zu stellen und dann zu handeln, als erst zu Handeln und sich die Fragen dann im Krankenhaus stellen zu müssen.
Verstrahlt ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.07.2007, 14:32   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Heimlabor Rechtslage

Habe mal irgendwo gelesen, dass in den USA schon der Erwerb von Laborgeräten argwöhnisch beobachtet wird...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 14:59   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Heimlabor Rechtslage

Und genau darin ist ja das Problem. Es darf einfach nicht sein das z.B. Leute die Chemikalien fürs Platinenätzen oder gar Promovierte Chemiker einfach mal so auf verdacht eine Hausdurchsuchung bekommen (alle schon geschehen) weil sie CHemikalien wie Wassertsoffperoxid im Internet gekauft haben.

Das Mittel der Hausdurchsuchung ist nicht dafür gedacht einfach mal alle unter generalverdacht zu stellen, so nach dem Motto "wenn man 1000 ende Chemikalienkäufer kontrolliert werden schon ein paar schlimme finger mit Sprengstoff und Drogen dabei sein".

Diese Rasterfandungs DDR Methoden sind schlicht nicht rechtens in der BRD und kosten dem Steuerzahler nur ein Haufen Geld.

Zitat:
Agesehen davon - wenn der Besitz eines Chemiekasten illegal wäre, gäbe es sicherlich keine zu kaufen...
Ein großteil der Leute die eine HD bekamen, hatte im Internet nur CHemikalien gekauft die in jedem Chemikasten sind, manche nur Kupfersulfat, und Kaliumbromid und solch harmlose geschichten...

Ja das hab ich auch shcon gehört, und das man sich registrieren lassen muss wenn man z.B. pH Papier kauft....
  Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 15:19   #14   Druckbare Version zeigen
Dr.House Männlich
Mitglied
Beiträge: 203
AW: Heimlabor Rechtslage

Zitat:
Habe mal irgendwo gelesen, dass in den USA schon der Erwerb von Laborgeräten argwöhnisch beobachtet wird...
kann durchaus sein ... da werden ja auch deine Amazon Bücherkäufe beobachtet ... wenn du dich für die Kultur des Islam interessierst, darfste dann mit ausgedehnten Einreisekontrollen rechnen ^^ Was mit inländischen "interessierten" passiert kann man nur Spekulieren

in D is es ja hoffentlich noch nicht so weit ^^ Und ansonsten bleibt zu hoffen, daß der Apotheker deines Vertrauens alles regulär beziehen kann was du benötigst. Da zahlste dann natürlich Bar und nicht mit Kreditkarte ^^ Die Kontrollinstanz haste da auch gleich mit dabei und kannst auch gleich (je nachdem)noch über deine Experimente Fachsimpeln.
Ich hoff mal der Pharmazeutenstand wird dann nicht auch bald noch bevormundet was den Chemikalien Verkauf angeht. So alla Protokollierung der Verkäufe und was man sich sonst noch so einfallen lassen kann ^^
Dr.House ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 17:38   #15   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Heimlabor Rechtslage

Zitat:
Zitat von Pedant Beitrag anzeigen
Ein großteil der Leute die eine HD bekamen, hatte im Internet nur CHemikalien gekauft die in jedem Chemikasten sind, manche nur Kupfersulfat, und Kaliumbromid und solch harmlose geschichten...
Aber wie kommen die Behörden auf solche Leute? Langeweile? Keine Ahnung? Erfolgszwang?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fischer-Synthese von Estern im Heimlabor rainbowcolorant Organische Chemie 37 18.05.2012 08:22
Hobby-Heimlabor Spell Force Allgemeine Chemie 58 12.02.2012 22:08
Mein erstes Heimlabor ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 13 30.11.2011 20:02
Rechtslage Chemikalien ? belsan Allgemeine Chemie 7 02.05.2004 01:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:44 Uhr.



Anzeige