Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline
Buchtipp
Nahrungsmittelallergien und -intoleranzen
L. Jäger, B. Wüthrich, B.K. Ballmer-Weber
62.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > ChemieOnline.de > Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline

Hinweise

Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline Meinungen, Fehlerhinweise, Vorschläge und Hilfestellung zum Umgang mit ChemieOnline. Was soll mehr, weniger, länger...?

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2007, 11:23   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Kritik an Rosentods Entscheidung einen Beitrag zu löschen

Zitat:
Dieser Beitrag wurde von Rosentod gelöscht. Grund: Zensiert. Warum kann der Ersteller sich sicher denken. Bei Fragen: PN
...kann er nicht! Was soll an dem Text nicht in Ordnung sein?

Soweit ich mich erinnern kann - an Anstand und Ton hat mir bisher noch nie gefehlt!
Also was soll das?
 
Alt 21.07.2007, 09:49   #2   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Vasektomie

Zitat:
Zitat von Desiree Beitrag anzeigen
also ich habe den gelöschten beitrag von hw101 gelesen und verstehe die beweggründe der löschung nicht wirklich. aber das ist ein anderes thema...
Um das zu klären: Ich als Mod muss entscheiden, wann ein Beitrag gelöscht werden sollte. In solchen Fällen überlege ich zunächst, wie ich reagieren würde, wenn man mich so anginge. Danach denke ich an die Forumsregeln. Da der Beitrag meiner Ansicht nach recht beleidigend war, habe ich ihn gelöscht. Danach überlege ich, ob Konsequenzen für den Ersteller des Beitrags notwendig sind. Dies war hier nicht der Fall, da hw101 mir bisher nicht negativ aufgefallen ist und er sich wohl nur etwas im Ton vergriffen hat.

Wenn abfällige Formulierungen über andere Nutzer fallen, greife ich ein. Punkt. Ich denke, das ist verständlich und man kann sich darauf einstellen.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline  
Alt 21.07.2007, 11:20   #3   Druckbare Version zeigen
Desiree weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.688
AW: Vasektomie

ich will auch in keinster weise deine kompetenz als mod anzweifeln. ich habe mich nur gewundert, weil ich teilweise schon beiträge gelesen habe, die wirklich beleidigend waren und nicht gelöscht wurden...

dass es so ist, wie es ist, ist mir klar und das akzeptiere ich auch. keine frage.

ich denke (ist nur eine vermutung) dass hw101 seinen beitrag absichtlich so krass vormuliert hat, um pedant etwas zum nachdenken anzuregen. (korrigier mich bitte, wenn dem nicht so ist)
denn oft wird man durch solche extremausführungen auf andere sichtweisen gebracht und erkennt die eigene eingeschränkte sichtweise...

allerdings möchte ich mich klar von der aussage oder meinung differenzieren, dass ein mann, der eine vasektomie an sich durchführen hat lassen, kein vollständiger mann ist.
denn einen mann vervollständigt weder sein geschlechtsteil, noch seine samenproduktion und schon gar nicht der ausstoss seiner spermien.
auch wenn vielleicht von manchen die meinung vertreten wird (damit meine ich jetzt beide geschlechter, denn männer reduzieren sich - eventuell oder wahrscheinlich ziemlich sicher nicht beabsichtigt - durch ihr verhalten manchmal selber darauf), dass ein mann darauf zu beschränken ist, weil sich viele von bestimmten körperteilen leiten und dirigieren lassen, sehe ich in einem mann doch auch andere qualitäten (und schätze sie auch)
__________________
lg
/D


die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie sein wollen
Desiree ist offline  
Alt 21.07.2007, 13:23   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Vasektomie

Eine Beleidigung beginnt bei mir mit Verleumdung, übler Nachrede, Denunzierung, oder ähnlicher Kränkungen und selbstverständlich beim Gebrauch von Schimpfwörtern gem.§185 StGB des deutschen, bzw. dem §§111-115 StGB des österreichischen Gesetzbuches.

Nichts davon findet sich in meinem gelöschten Text um das hiermit klar zu stellen!
Die an der Diskussion beteiligten Personen haben den gelöschten Text gestern per pn erhalten und am selben Weg Ihre Meinung bzw. Sichtweise kundgetan.

Ich danke diesen Mitgliedern für Ihre Aufrichtigkeit und die ausführlichen Antworten. Für mich ist die Sache damit erledigt.
Ich sehe keinen Fehltritt meinerseits und deswegen auch keinen Anlass für eine Entschuldigung. Ich teile weiterhin die Ansicht, dass der Betroffene erst das Gespräch mit einem Psychologen suchen sollte und es schade wäre, wenn der junge Mann seinen heute vielleicht vorschnellen Schritt später einmal bitter bereuen würde.
Ich hoffe meine ungeschönte und nüchtern formulierte Meinung regt den Betreffenden zum Nachdenken an.

Zur anderen Sache wird festgestellt:
Offenbar verwechseln einige Leute das Forum mit einem Schulbetrieb. Für mich ist dies eine öffentliche Plattform in der öffentliche Meinungen und Aussagen jederzeit vom Betreffenden zu verantworten sind. Eine Ausnahme sehe ich nur bei minderjährigen Mitgliedern die einen Moderator als Vormund verstehen sollten. Aussagen und Handlungen volljähriger Mitglieder in der Öffentlichkeit ziehen selbstverständlich rechtliche Konsequenzen nach sich und bedürfen keiner Vormundschaft. Forensregeln als selbstverständliches Grundverständnis im höflichen Miteinander brauchen schon deswegen keine weitere gebetsmühlenartige Erwähnung.

Würde ich hier öffentlich beleidigt werden, so wäre mir ein bloßes löschen des Beitrages selbstverständlich zuwenig, da die Öffentlichkeit ja nicht von der Personenzahl abhängt und meine Ehre zu diesem Zeitpunkt längst verletzt wäre.
Unter diesem Gesichtspunkt erfolgen meine Kommentare und Beiträge.
 
Alt 21.07.2007, 14:20   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Vasektomie

Zitat:
Würde ich hier öffentlich beleidigt werden, so wäre mir ein bloßes löschen des Beitrages selbstverständlich zuwenig, da die Öffentlichkeit ja nicht von der Personenzahl abhängt und meine Ehre zu diesem Zeitpunkt längst verletzt wäre.


Du bist ein komiker.




edit : ich hab gerade mal nachgeschaut, weil du ja hier - völlig verständlich - mit klage drohst :

ich meine nur

Ein Komiker (von Komik) ist eine Person, die es sich zum Ziel oder Beruf gemacht hat, Mitmenschen mimisch, gestisch oder sprachlich zum Lachen zu bringen.

und das hier

Der Begriff wird auch bisweilen abfällig gebraucht, wenn sich jemand durch lächerliche Vorschläge oder Handlungen hervor tut.

nicht.

ziel erreicht.

(und ich hätte voll bock jetzt da noch mimik und gestik zu sehen)

gruss,

markus, adresse auf wunsch bzw. befehl per pn.

Geändert von MarkusW (21.07.2007 um 14:35 Uhr)
 
Alt 21.07.2007, 14:35   #6   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Vasektomie

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Eine Beleidigung beginnt bei mir mit Verleumdung, übler Nachrede, Denunzierung, oder ähnlicher Kränkungen und selbstverständlich beim Gebrauch von Schimpfwörtern gem.§185 StGB des deutschen, bzw. dem §§111-115 StGB des österreichischen Gesetzbuches.
Die geistige Reife eines volljährigen Menschen herabzuwürdigen, ist also keine Kränkung? Würdest du sowas einem dir eigentlich fremden Menschen, den du gar nicht beurteilen kannst, auch in's Gesicht sagen?

Zitat:
Die an der Diskussion beteiligten Personen haben den gelöschten Text gestern per pn erhalten und am selben Weg Ihre Meinung bzw. Sichtweise kundgetan.
Interessant. In anbetracht dieser Handlungsweise wirst du von mir, wenn du nochmal jemanden gegenüber ähnlich ausfallend wirst, sofort gesperrt.

Zitat:
Ich teile weiterhin die Ansicht, dass der Betroffene erst das Gespräch mit einem Psychologen suchen sollte und es schade wäre, wenn der junge Mann seinen heute vielleicht vorschnellen Schritt später einmal bitter bereuen würde.
Ich hoffe meine ungeschönte und nüchtern formulierte Meinung regt den Betreffenden zum Nachdenken an.
Tja, wenn du das gleich so geschrieben hättest, gebe es jetzt keine Probleme. Vielleicht denkst du auch mal darüber nach, ob deine ursprüngliche Wortwahl angemessen im Umgang mit jemanden, der deiner Ansicht nach psychische Probleme hat, war.

Zitat:
Zur anderen Sache wird festgestellt:
Offenbar verwechseln einige Leute das Forum mit einem Schulbetrieb. Für mich ist dies eine öffentliche Plattform in der öffentliche Meinungen und Aussagen jederzeit vom Betreffenden zu verantworten sind. Eine Ausnahme sehe ich nur bei minderjährigen Mitgliedern die einen Moderator als Vormund verstehen sollten. Aussagen und Handlungen volljähriger Mitglieder in der Öffentlichkeit ziehen selbstverständlich rechtliche Konsequenzen nach sich und bedürfen keiner Vormundschaft. Forensregeln als selbstverständliches Grundverständnis im höflichen Miteinander brauchen schon deswegen keine weitere gebetsmühlenartige Erwähnung.
http://www.netzeitung.de/internet/599131.html

Ich lasse diesen Thread noch zur Beantwortung der ursprünglichen medizinischen Frage offen. Andersgeartete Beiträge werden gelöscht.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)

Geändert von Rosentod (21.07.2007 um 19:26 Uhr)
Rosentod ist offline  
Alt 21.07.2007, 18:51   #7   Druckbare Version zeigen
Uller Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.003
AW: Vasektomie

Ich fand es auch nicht nachvollziehbar, wieso der Beitrag von hw101 gelöscht wurde. Klar war es harter Tobak, hat aber die Grenze zur Beleidigung meiner Meinung nach nicht überschritten.

Richtig bedenklich finde ich nun, dass auch die Diskussion darüber nun zensiert wird. Natürlich ist die Sache hier offtopic, aber in Ermangelung einer Alternative halte ich es für den falschen Weg, die Diskussion in diesem Thread zu unterbinden.

Gruß, Ulle

P.S.: Viel Spaß beim Löschen!
__________________
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Bezüglich des Universums bin ich mir aber noch nicht ganz sicher.
- Albert Einstein -
Uller ist offline  
Alt 21.07.2007, 18:53   #8   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Vasektomie

Zitat:
ich will auch in keinster weise deine kompetenz als mod anzweifeln.
Ich mittlerweile schon.

Auch viel Spaß beim Löschen
miez ist offline  
Alt 21.07.2007, 18:55   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Vasektomie

Nun werdet nicht so bissig, Leute...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline  
Alt 21.07.2007, 19:25   #10   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Kritik an Rosentods Entscheidung einen Beitrag zu löschen

Beiträge hierher verschoben

So jetzt könnt ihr diskutieren, soviel ihr wollt. Ihr tut ja gerade so, als würde ich hier aus Spaß an der Freude durch's Forum ziehen und Beiträge löschen.

Ich empfehle auch allen nochmal, sich die Regeln zur Gemüte zur führen.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline  
Anzeige
Alt 21.07.2007, 19:26   #11   Druckbare Version zeigen
Uller Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.003
AW: Kritik an Rosentods Entscheidung einen Beitrag zu löschen

Gute Idee, Rosentod
__________________
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Bezüglich des Universums bin ich mir aber noch nicht ganz sicher.
- Albert Einstein -
Uller ist offline  
Alt 21.07.2007, 19:46   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kritik an Rosentods Entscheidung einen Beitrag zu löschen

Es ist halt so, dass ein Moderator manchmal eine Entscheidung treffen muss.
Der eine entscheidet so, der andere anders - Moderatoren sind ja auch nur(?) Menschen.
Und die Forumsregeln lassen schonmal individuellen Spielraum bez. der Auslegung.

Seht das Moderieren eines Postings aber bitte nicht als persönlichen Angriff, sondern rein sachlich unter Berücksichtigung des oben Gesagten.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline  
Alt 21.07.2007, 19:54   #13   Druckbare Version zeigen
Dr.House Männlich
Mitglied
Beiträge: 203
AW: Kritik an Rosentods Entscheidung einen Beitrag zu löschen

lol, wie das ausartet ^^
Der Mod ist nun mal auch nur ein Mensch und jeder Mensch hat seine eigene Meinung. In dem Fall war eben Rosentod der Auffassung, dass der Beitrag beleidigend sei. Er ist der Mod, er kümmert sich um den Teil des Forums und versucht entsprechend Objektiv zu handeln.
Wenn nun ein Beitrag "zensiert" wurde, dann wendet sich der Ersteller an ihn, frägt nach was los war und man kann sich einigen ob der Beitrag nicht in gemäßigter Form nochmal geschrieben wird oder der ursprüngliche Beitrag vielleicht doch überbewertet wurde.
Das machen aber die beiden unter sich per PM aus, eine Diskussion ist hier überhaupt nicht angebracht. Wir sind ja nicht im Kindergarten sondern unter Erwachsenen. Schlimmstenfalls kann man ja noch einen 2ten Mod oder Admin (falls der User meint einen persönlichen Konflikt mit dem Mod zu haben) hinzu ziehen.
Eine öffentliche Diskussion zerstört das ursprüngliche Thema, behindert unnötig einen Moderator bei seinem, nicht immer einfachen, Tagewerk und schlussendlich schafft es doch nur negative Stimmung (10 meinen er hat recht, wieder 10 meinen er hat unrecht ... bringt doch nix)
In dem Fall hätte man evtl. sogar das Posting wiederherstellen können, da der Themenersteller sowieso schon darauf geantwortet hat und sich wohl auch nicht verletzt fühlte ... bzw. den Themenersteller hätte man zu dem Zeitpunkt in die private Diskussion miteinbeziehen können.

Hihi ... so, und jetzt wieder an die Arbeit ... es gibt nen riesen Haufen an Usern die gerade Fragen stellen und auf Antworten warten ... also ran :-)
Dr.House ist offline  
Alt 21.07.2007, 20:01   #14   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Kritik an Rosentods Entscheidung einen Beitrag zu löschen

Ich möchte nur zwei Dinge anmerken:

1. Es gab eine Diskussion per PN, nach der aus meiner Sicht alles geklärt schien.

2. hw101 hat, um meine Entscheidung zu umgehen, allen an der Diskussion beteiligten Personen den Beitrag per PN geschickt.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline  
Alt 21.07.2007, 20:12   #15   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Kritik an Rosentods Entscheidung einen Beitrag zu löschen

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Ganz so einfach ist die Sache nicht. Immerhin ist die Entscheidung unanfechtbat und irreversibel. Auch der Autor eines gelöschten Beitrags hat keinen Zugriff mehr.

So hätte er nicht einmal die Möglichkeit, darzulegen und zu begründen, warum die Löschung seiner Meinung nach unbegründet war. Denn dazu würde er ja wohl den vollständigen Text des Beitrags benötigen....
Es ist sehr wohl einfach. Der Autor kann gerne in solchen Fällen darum bitten, den Text per PN zugeschickt zu bekommen. Unanfechtbar und irreversibel ist gar nichts. In diesem Fall wäre es auch kein Problem gewesen, einen neuen Beitrag gleicher Aussage, aber mit weniger kränkender Wortwahl, zu erstellen.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline  
Anzeige


Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lob und Kritik ehemaliges Mitglied Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline 1 31.03.2009 15:08
kritik yumi Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline 8 03.02.2007 17:58
www.aids-kritik.de Marvek Medizin & Pharmazie 22 11.10.2004 14:00
Kritik ehemaliges Mitglied Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline 10 10.12.2002 16:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:23 Uhr.



Anzeige