Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2007, 21:50   #1   Druckbare Version zeigen
ScHlUtZ  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 35
niederschläge

hey ho!

Ich suche eine Übersicht, über verschiedene Niederschläge (+Beispiele). Könnt ihr mir eine Seite sagen, wo ich diese finde?

mfG

ScHlUtZ
ScHlUtZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2007, 21:51   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: niederschläge

Niederschläge gibt es viele
Was konkret willst du denn wissen?

Eine Übersicht (woran soll die sich überhaupt orientieren?) macht da keinen Sinn.

Ein Beispiel wäre der Niederschlag, der sich mit Silbernitrat in Chlorid-haltigen Lösungen bildet. Oder aus Bariumchlorid in Sulfat-haltigen Lösungen. Ist dann Silberchlorid bzw. Bariumsulfat.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2007, 21:53   #3   Druckbare Version zeigen
ScHlUtZ  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 35
AW: niederschläge

naja so eine übersicht über die gebräuchlichsten niederschläge (von braun bis weiß ;-) )
ScHlUtZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2007, 21:54   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: niederschläge

Vergiss es. Farbeindrücke und Niederschläge sind zu individuell, als das man da mit Listen hantieren sollte.
Was nützt denn z.B. die Angabe "weißer, feinkristalliner Niederschlag" wenn du sonst nichts über die Lösung bzw. Substanz weißt? Das kann ja alles mögliche sein.

Niederschläge mit dazugehörigen Nachweisen finden sich in den allseits bekannten (?) Büchern wie Jander-Blasius oder Gerdes: Qualitative anorganische Analyse.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2007, 22:01   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: niederschläge

Nicht so knauserig, KCN!
Schreib Du die ersten 500 auf, ich erledige die nächsten 500, und dann suchen wir noch ein paar Dumme, die weitermachen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2007, 22:02   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: niederschläge

Zu Befehl! Alles für das Forum! Lang lebe die Chemie! Das sollen die Anorganiker machen, die machen sich eh die ganze Zeit über die OC lustig.

@ScHlUtZ
Du siehst...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2007, 22:04   #7   Druckbare Version zeigen
ScHlUtZ  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 35
AW: niederschläge

oh ja^^ das wird ein spaß^^

aber nicht, dass wir die selben niederschläge aufschreiben
ScHlUtZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2007, 22:05   #8   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: niederschläge

Was würde es Dir bringen, wenn Du wüsstest, das ein weißer Niederschlag Bariumsulfat, Calciumoxalat oder z.B. Magnesiumhydroxid ist?
Für entsprechende Nachweise kannst Du im Jander/Blasius nachlesen und ggf. eine für Dich eine sinnvolle Tabelle erstellen. Sinnvoll wäre es z.B. zu wissen, welche Hydroxid-Niederschläge weiß, welche braun und welche blau sind.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2007, 22:06   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: niederschläge

Befragen wir dazu den Hohen Rat der Löslichkeitskonstante. Ob sich da mit Orgon-Energie etwas machen lässt?

@ScHlUtZ
Wie in der PN gesagt, Bücher + Nachweisreaktionen. Alles andere macht nicht viel Sinn.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2007, 10:24   #10   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: niederschläge

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Das sollen die Anorganiker machen, die machen sich eh die ganze Zeit über die OC lustig.
Achwas, das siehst Du falsch.

Ok, ich fang mal an:

Der kornblumenblaue Niederschlag, der sich bei Zugabe von wenig Methylamin zu einer Lösung von Kaliummetall und 18-Krone-6 in Dimethylether bei -20°C bildet, besteht aus K[18-Krone-6]-Elektrid.

Gibt man zu einer Lösung von Silberchlorid in flüssigem Ammoniak tropfenweise eine Lösung von Natriumnitrat in flüssigem Ammoniak, fällt festes, weißes, schwerlösliches Silbernitrat aus.

Beim langsamen Abkühlen einer (flüssigen) Mischung von gleichen Teilen Natrium und Kalium auf unter 0°C fällt Na2K in Form charakteristischer kuboktaedrischer, hellsilberner Kristalle aus.

Wer macht weiter?
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.07.2007, 11:09   #11   Druckbare Version zeigen
Noctum Männlich
Mitglied
Beiträge: 930
AW: niederschläge

Desweiteren können Niederschläge verhindert werden, wenn der Trainer am Ende der sechsten Runde das Handtuch schmeißt .. ähmmm .. ach neee, wir waren ja bei Chemie ...

Ähmm, wenn man mehrwertige Kationen in eine wässrige Lösung von polymeren Elektrolyten gibt, fällt Polymergel aus.

Gruß
Noctum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2007, 11:45   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: niederschläge

Zitat:
Zitat von Tino71 Beitrag anzeigen
Der kornblumenblaue Niederschlag, der sich bei Zugabe von wenig Methylamin zu einer Lösung von Kaliummetall und 18-Krone-6 in Dimethylether bei -20°C bildet, besteht aus K[18-Krone-6]-Elektrid.
Und das Elektron befindet sich in einem dreidimensionalen Kasten, und wenn man den Kasten schüttelt, klappert es leise?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2007, 12:20   #13   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: niederschläge

Ziemlich exakt genau so, Herr K.! Sehr nahe an den tatsächlichen Gegebenheiten! Das Klappern findet nicht wirklich im akustischen Bereich statt, aber statt.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2007, 14:38   #14   Druckbare Version zeigen
rai69 Männlich
Mitglied
Beiträge: 341
AW: niederschläge

Wird zu einem Gemenge aus 5,3 bis 6,2 Teilen Hämatit und einem Teil Strontiumcarbonat Wasser und wässrige Polyvinylalkohollösung gegeben und dieses in Rotation versetzt, fallen bei genügend hoher Fliehkraft alsbald kleine rote Kullern aus.
Noch viel erstaunlicher ist, dass diese niedlichen Kullern mit brachialer Gewalt durch einen 1000 - 1400 °C heißen Drehrohrofen gezerrt, sich nach Verlassen desselben plötzlich braunschwarz bis silbrig glänzend in klugerweise vorher bereitgestellte Gefäße ergießen.
Am erstaunlichsten ist hierbei jedoch, dass diese Murmeln dann auch noch ferrimagnetisch sind.

Also: ferrimagnetischer, brauner bis silbrig glänzender, kugelförmiger Niederschlag ---> M-Typ Strontiumhexaferrit
rai69 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
niederschläge von blei isabella26 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 27.03.2012 17:20
Filtration feiner Niederschläge - Celite? Jonathan1 Allgemeine Chemie 5 22.09.2009 14:33
Unerwartete Niederschläge im Sodaauszug lutzenberger Analytik: Quali. und Quant. Analyse 8 28.05.2009 09:41
Ausfallende Niederschläge bei Komplexen Jamilia Anorganische Chemie 1 20.11.2007 14:06
Warum sind Niederschläge fast immer am Anfang weiss jet-ti Anorganische Chemie 9 07.07.2007 14:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:40 Uhr.



Anzeige