Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2007, 11:16   #1   Druckbare Version zeigen
Die Anne weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
Bagdad-Batterie - Urbatterie

Hallo!
Ich bin mal wieder auf der Suche ...
Und zwar suche ich dringend Informationen zur Funktion und Arbeitsweise der so genannten "Bagdad-Batterie". Ich habe auch schon im Internet gesucht, aber noch nichts wesentliches finden können. Bei gibt es einen Artikel. Allerdings steht da groß obendrüber, dass dieser überarbeitet werden muss, so dass ich nicht weiß, ob das, was da drin steht auch wirklich stimmt. Wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte mit eigenen Infos, Internetseiten etc. wäre ich euch sehr dankbar!

Die Anne
__________________
"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile"
-Aristoteles-
Die Anne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2007, 11:37   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bagdad-Batterie - Urbatterie

Ich sehe nichts wesentlich Falsches. s.a. http://www.saeti.at/dendera.htm. link von http://de.wikipedia.org/wiki/Bagdad-Batterie.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2007, 12:51   #3   Druckbare Version zeigen
Die Anne weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Bagdad-Batterie - Urbatterie

Hmm, ich hab's mir mal alles durchgelesen. Inhaltlich geht es da ja eher um die geschichtlichen Aspekte und weniger um die Funktionsweise. Wenn ich mir jetzt überlegen will, wie die Bagdad-Batterie als galvanische Zelle funktioniert, muss ich mir dann überlegen, wie die Eisen-Korrosion abläuft? Also, dass Fe2+-Ionen in Lösung gehen und die Elektronen dann über die Asphaltschicht zum Kupferzylinder fließen und diese dort dann mit, ja mit welchen Ionen eigentlich reagieren? Die Elektrolytlösung soll ja saurer Fruchtsaft sein. Also gibt es H3O+ und OH- Ionen in der Elektrolylösung? Und die OH- Ionen reagieren dann mit den Elektronen zu Wasser?? Hmmm, grübel, grübel ...
__________________
"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile"
-Aristoteles-
Die Anne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2007, 13:57   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bagdad-Batterie - Urbatterie

Zitat:
Und die OH- Ionen reagieren dann mit den Elektronen zu Wasser??
1 x nachdenken.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2007, 11:17   #5   Druckbare Version zeigen
Die Anne weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Bagdad-Batterie - Urbatterie

Also, das mit dem 1x nachdenken hat nicht funktioniert. Und ich bin schon am verzweifeln. Ich muss bis heute nachmittag wissen, wie diese Bagdad-Batterie
a) als einfache galvanische Zelle,
b) zum Vergolden

funktioniert (Arbeitsweise + Funktion). Und ich habe keine Ahnung. Hier ein Auszug aus der Aufgabe:
"In dem Tontopf befanden sich ein Eisenstab und ein Zylinder aus Kupfer, beide waren durch Asphalt voneinander getrennt. Verwendet wurden außerdem eine goldhaltige Lösung sowie ein saurer Fruchtsaft."
Und dann soll man eben die Funktion + Arbeitsweise von a) und b) erklären. Ich hab mir schon das ganze Wochenende den Kopf zerbrochen und es nicht hinbekommen. Wahrscheinlich fehlen mir da ein paar Gehirnzellen. Also, über eure Hilfe wäre ich seeeehr dankbar!

Die Anne
__________________
"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile"
-Aristoteles-
Die Anne ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.07.2007, 12:47   #6   Druckbare Version zeigen
Die Anne weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Bagdad-Batterie - Urbatterie

Ok, hier noch einmal der vollständige Text:

4.1A Berechnen Sie die elektrische Arbeit, die einem Zink-Kohle-Element entnommen wird, wenn die Spannung U = 1,5 V beträgt und eine elektrische Ladung Q = 0,5 Ah transportiert wird. Wie groß ist die Masse Zink, die dabei in Lösung geht?

4.2A 1936 fand man in der Nähe von Bagdad 18 cm hohe Tontöpfe, die jedoch sonderbar aufgebaut waren. Einer Theorie zufolge handelt es sich bei ihnen um galvanische Elemente, die sogenannte "Urbatterie". Folgende Abbildung zeigt die Rekonstruktion:

[IMG][/IMG]

In dem Tontopf befanden sich ein Eisenstab und ein Zylinder aus Kupfer, beide waren durch Asphalt voneinander getrennt. Verwendet wurden außerdem eine goldhaltige Lösung sowie ein saurer Fruchtsaft. Mit Hilfe dieser Rekonstruktion wurde 1978 in Hildesheim anläßlich einer Ausstellung über die Parther eine kleine Silberstatue in zweieinhalb Stunden vergoldet.
Erklären Sie die Funktion und Arbeitsweise dieses Gerätes
a) als einfache galvanische Zelle
b) zum Vergolden.

So, das ist die vollständige Aufgabe. Aufgabe 4.1A habe ich schon fertig. Nur 4.2A macht mir Probleme.
__________________
"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile"
-Aristoteles-

Geändert von Die Anne (02.07.2007 um 12:53 Uhr)
Die Anne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2007, 12:55   #7   Druckbare Version zeigen
Die Anne weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Bagdad-Batterie - Urbatterie

Ich glaube, das mit der Grafik hat nicht funktioniert. Wenn ich auf den Link gehe kommt die Meldung "Seiten-Ladefehler". Ich habe das Bild bei hochgeladen und dort den Link kopiert. Muss ich noch mehr beachten?
__________________
"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile"
-Aristoteles-

Geändert von Die Anne (02.07.2007 um 13:06 Uhr)
Die Anne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2007, 15:11   #8   Druckbare Version zeigen
Die Anne weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Bagdad-Batterie - Urbatterie

Vielen Dank! Auf der Abbildung war nur eine schematische Zeichnung der Bagdad-Batterie zu sehen. Dort tauchten der Eisenstab und der Kupferzylinder in den sauren Fruchtsaft.
Ich glaube, mit Ihren Ausführungen komme ich weiter.

Die Anne
__________________
"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile"
-Aristoteles-
Die Anne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2007, 16:04   #9   Druckbare Version zeigen
vincent_vega Männlich
Mitglied
Beiträge: 302
AW: Bagdad-Batterie - Urbatterie

Hi,

wenn du immer noch Literatur suchst schau mal hier.

https://ssl.kundenserver.de/www.leuze-verlag-shop.de/sess/utn;jsessionid=15468905476efac/shopdata/index.shopscript

dort findet sich ein Buch zu dem Thema

mfG
vincent_vega
vincent_vega ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schülerversuch zur Bagdad Batterie ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 7 29.03.2009 11:44
Bagdad-Batterie!! oOLaChicaOo Allgemeine Chemie 7 13.12.2007 21:56
Batterie Jady Physikalische Chemie 1 15.04.2007 17:42
Urbatterie vonder Physikalische Chemie 0 11.01.2006 13:08
Batterie = Batterie ? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 14.04.2004 21:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:25 Uhr.



Anzeige