Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2007, 14:04   #1   Druckbare Version zeigen
hasilein90  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Aluminiumchlorid

Hallo alle zusammen

ich weiß, dass das Thema hier schon mal behandelt wurde, aber ganz schlau bin ich nicht daraus geworden

Könnte noch mal jemand die genauen Vorgänge bei der Elektrolyse (keine Schmelzflusselektrolyse) von AlCl3 erklären.

Also was passiert da genau?

Einmal wird geschrieben, das keine Elektrolyse möglich ist bei AlCl3, ein anderes mal ist es doch möglich. Das hat mich alles confused.


Hoffe es kann jemand weiterhelfen


vielen lieben Dank im Voraus

hasilein90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2007, 14:26   #2   Druckbare Version zeigen
rai69 Männlich
Mitglied
Beiträge: 341
AW: Aluminiumchlorid

Verstehe ich nicht, in

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=80731&highlight=Aluminiumchlorid%2C+elektrolyse

steht doch alles drin...
...geht nicht ohne Schmelzflusselektrolyse, die wiederum ohne NaCl nicht geht.
rai69 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.06.2007, 19:33   #3   Druckbare Version zeigen
hasilein90  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Aluminiumchlorid

Ja, aber einiges ist mir immer noch nicht klar.

Z. B.

Al3+ + 3e ---> Al (Das ist dann am Minuspol)
2Cl- - 2e ---> Cl2 (das ist dann am Pluspol)

das heißt doch, dass das Aluminiumkation 3 Elektronen aufnimmt.

und 2 Chloratome geben 2 Elektronen ab. Hab ich das richtig verstanden?

Aber warum nimmt Al "3" Elektronen auf? Wie kommt man auf die 3?

Und warum geben 2 Chloratome 2 Elektronen ab?
Es ist doch AlCl3. Müssten dann nicht 3 Chloratome 3 Elektronen abgeben?
hasilein90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2007, 06:55   #4   Druckbare Version zeigen
rai69 Männlich
Mitglied
Beiträge: 341
AW: Aluminiumchlorid

Zitat:
Zitat von hasilein90 Beitrag anzeigen
Al3+ + 3e ---> Al (Das ist dann am Minuspol)
2Cl- - 2e ---> Cl2 (das ist dann am Pluspol)
...
Aber warum nimmt Al "3" Elektronen auf? Wie kommt man auf die 3?
...
Und warum geben 2 Chloratome 2 Elektronen ab?
Es ist doch AlCl3. Müssten dann nicht 3 Chloratome 3 Elektronen abgeben?
Ich habe deine oberen Gleichungen im Text zwar jetzt nicht gefunden, aber eigentlich sollte es doch ganz einfach sein:

Al3+ + xe----> Al0

Wie groß ist x?


Richtig, 3 Cl- geben 3 e- ab, warum nur 2 aufgeführt sind, weiß ich im Moment auch nicht.
rai69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2007, 07:03   #5   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.696
Kleines Einmal Eins

Zitat:
Zitat von rai69 Beitrag anzeigen
Ich habe deine oberen Gleichungen im Text zwar jetzt nicht gefunden, aber eigentlich sollte es doch ganz einfach sein:

Al3+ + xe----> Al0

Wie groß ist x?


Richtig, 3 Cl- geben 3 e- ab, warum nur 2 aufgeführt sind, weiß ich im Moment auch nicht.

Al3+ + 3 e- => Al

2 Cl- + 2 e- => Cl2

Die 2 da Chlor molekular vorkommt.

Hauptnenner ist 6

2 Al3+ + 6 e- => 2 Al

6 Cl- + 6 e- => 3 Cl2

Summe und Kürzen der Elektronen

2 Al3+ + 6 Cl-=> 2 Al + 3 Cl2
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2007, 09:05   #6   Druckbare Version zeigen
rai69 Männlich
Mitglied
Beiträge: 341
AW: Aluminiumchlorid

Das ist eine gute Erklärung; Ausgleichen nehme ich halt immer als Grundvoraussetzung an und dachte deshalb, die Gesamtgleichung solle nur 2 Cl- enthalten...
rai69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2007, 22:39   #7   Druckbare Version zeigen
hasilein90  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Kleines Einmal Eins

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Al3+ + 3 e- => Al

2 Cl- + 2 e- => Cl2

Die 2 da Chlor molekular vorkommt.

Hauptnenner ist 6

2 Al3+ + 6 e- => 2 Al

6 Cl- + 6 e- => 3 Cl2

Summe und Kürzen der Elektronen

2 Al3+ + 6 Cl-=> 2 Al + 3 Cl2

Hallo

danke für deine erklärung. aber eins ist mir immer noch nicht ganz klar.
bei der elektrolyse werden an der anode und der kathode immer gleich viele elektronen übertragen.
wenn also ein aluminiumkation 3 elektronen aufnimment. dann müssten doch die chloridionen 3 elektronen abgeben. und nicht nur 2 ?
hasilein90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2007, 23:02   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kleines Einmal Eins

Zitat:
Zitat von hasilein90 Beitrag anzeigen
und nicht nur 2 ?
Sei doch so nett und guck Dir alles an, was Nobby geschrieben hat, und nicht nur einen Teil...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aluminiumchlorid Metallkontakt minibip Allgemeine Chemie 11 19.03.2015 16:22
aluminiumchlorid in Wasser Orcana Anorganische Chemie 15 16.02.2014 13:30
Aluminiumchlorid Summenformel Kleo Allgemeine Chemie 8 28.02.2012 10:02
Aluminiumchlorid Hexahydrat Digitalis Anorganische Chemie 3 27.06.2009 21:15
Aluminiumchlorid-hexahydrat ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 4 13.04.2004 00:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:53 Uhr.



Anzeige