Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.06.2007, 14:50   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Carosche und die "Ersatz Carosche"

Hätte mal paar fragen zu den beiden.

Erstmal, Carosche ist ja H2SO5, wobei eines der beiden OHs über eine O-Brücke mit dem Schwefel verbunden ist.
So, aber wie genau entsteht das nun, wenn man Schwefelsäure mit H2O2 mischt?
Ebenso die Herstellung aus Kaliumperoxodisulfat, wie läuft das ab?

Das andere ist die "Ersatz Carosche", also konz. HCl in Wasserstoffperoxid. Das Zeug geht auch furchtbar ab, da laut meinem Assi Chlor-Radikale entstehen (die dann auch für das Chlorgas verantwortlich sind, wenn 2 sich treffen). So, aber warum enstehen die? Und was kommt noch raus? Wasser oder?

Und dann nöch Königswasser, da entstehen doch auch Chlor-Radikale (und daraus erst Chlorgas) neben dem NOCl. Wieder die Frage, warum?

Und wenn wir schon bei den bösen 3 sind, kann ich ja auch gleich noch eine Frage zur Chromschwefelsäure bringen:
Beruht dessen Oxidierungskraft rein auf dem H2CrO4, das ja in dem starksauren Medium vorliegt, also gar nicht mal sowas besonderes?
Abgesehen davon, wie stellt man das Zeug denn nun genau her (Vorschrift? Besonders Mengenverhältnisse)?

Anmerkung: nein, mit Chromschwefelsäure habe ich erstmal nicht vor zu arbeiten, KW und Ersatz Carosche reichen mir für's erste im Labor. Und Privat hantiere ich mit dem Zeugs auch ned rum. Wüsste auch ned wo, meine Küche wäre etwas ungeeignet..


Nervig übrigens, dass man zu solchen Sachen immer so furchtbar schwer Infos findet, meistens nur "Ist gefährlich!" und mehr ned
  Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2007, 21:06   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Carosche und die "Ersatz Carosche"

Einfach mal suchen : http://de.wikipedia.org/wiki/Peroxodischwefels%C3%A4ure
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2007, 14:24   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Carosche und die "Ersatz Carosche"

Nach Marshallscher Säure habe ich aber garned gefragt

Frage ja eben darum, weil besonders diese "Ersatz Carosche", wie sie von unseren Assis genannt wird, irgendwie nedmal einen Namen hat, dementsprechend erst recht schwierig, etwas darüber herauszufinden.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2007, 14:51   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Carosche und die "Ersatz Carosche"

Erstmal muss ich sagen, dass ich solche Bezeichnungen wie "Carosche" echt furchtbar finde. Das ist nicht persönlich gemeint, aber ist es denn so schwierig, "Carosche Säure" zu sagen / schreiben oder ist die Kurzfassung "cool"? Oder sagt Ihr im Labor auch "Gib mal die Schwefel rüber!", wenn es um Schwefelsäure geht?

Zitat:
Zitat von Acheron Beitrag anzeigen
Erstmal, Carosche ist ja H2SO5, wobei eines der beiden OHs über eine O-Brücke mit dem Schwefel verbunden ist.
So, aber wie genau entsteht das nun, wenn man Schwefelsäure mit H2O2 mischt?
Dazu noch den richtigen Wikipedia-Link:
http://de.wikipedia.org/wiki/Carosche_S%C3%A4ure

Wenn Du mal die Strukturformeln von Schwefelsäure und Wasserstoffperoxid neben einander zeichnest, liegt die Abspaltung von Wasser unter Bildung von Caroscher Säure sehr nah...

Zitat:
Zitat von Acheron Beitrag anzeigen
Das andere ist die "Ersatz Carosche", also konz. HCl in Wasserstoffperoxid. Das Zeug geht auch furchtbar ab, da laut meinem Assi Chlor-Radikale entstehen (die dann auch für das Chlorgas verantwortlich sind, wenn 2 sich treffen). So, aber warum enstehen die? Und was kommt noch raus? Wasser oder?
Ja, das andere Produkt ist Wasser. Das Wasserstoffperoxid oxidiert das HCl, wobei elementares Chlor und Wasser entstehen.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2007, 23:31   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Carosche und die "Ersatz Carosche"

Ah, sehr gut, das klingt schonmal fein. Aber warum bekommt man Chlor-Radikale in beiden Fällen und kein Chlor?


Wegen Carosche, ja mei, liegt wohl am "sche" und dass es 2 Wörter sind, da kann man immer gut kürzen

Zu Schwefelsäure sage ich ab jetzt eh nur Vitriolöl
  Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2007, 23:46   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Carosche und die "Ersatz Carosche"

bei uns heißt die carosche säure auch nur "piranha"...halt mal finger rein...sehr unangenehm, damit glas zu säubern...

aber ma ernsthaft:
heißt das jetzt eigentlich "carot'sche säure" oder "carosche säure"?

gruß, honk
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Haltbarkeit: Carosche Säure Chfala Allgemeine Chemie 7 19.07.2010 16:05
Doppel: Haltbarkeit Carosche Säure Beate S. Allgemeine Chemie 1 19.07.2010 13:16
"molar"-Angabe, Umrechnen in "Volumenprozent" und "Prozent" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 25 13.09.2009 20:35
Was ist der "Dimerisierungsgrad"/die "Dimerisierungskonstante"? Quip Allgemeine Chemie 2 08.10.2008 18:55
Carosche Säure Chem-Max Allgemeine Chemie 6 13.12.2006 20:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:26 Uhr.



Anzeige