Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2007, 15:24   #1   Druckbare Version zeigen
1952mel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
Protonendonatoren/-akzeptoren

Also, wir haben aufgeschrieben, dass Säuren Protonendonatoren sind und Basen Protonenakzeptoren, dann hatten wir folgende Gleichung:

Essigsäure + Wasser --> H3O+ und CH3COO-

Ist mir ja auch alles klar bis dahin.
Jetzt hat er geschrieben Essigsäure ist die Säure, Wasser die Base, das CH3COO- das Acetat-Ion.
Und folgenden Satz: Wenn es eine Säure gibt, muss es immer eine Base geben, die das Proton bestimmt.

Gut Essigsäure gibt ein Proton ab, Wasser nimmt es auf. Passt. Aber dann bei folgendem Beispiel macht es keinen Sinn:

NH3 + H2O --> NH4+ + OH-

Dann ist NH3 ja die Base, klar, aber dann würde Wasser hier die Säure sein, die ja ein Proton abgibt und Wasser kann ja nicht beides sein.

Versteht ihr mein Problem?
1952mel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2007, 15:27   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Protonendonatoren/-akzeptoren

Bei deiner Reaktion

{ NH_3 + H_2O  <=> NH_4^+ + OH^- }

gibt es 2 korrespondierende Säure-Base-Paare

NH3 ist eine Base, die korrespondierende Säure ist NH4+

Wasser ist bei der Hinreaktion eine Säure, OH- die korrespondierende Base.

Wasser reagiert als Ampholyt.

{ H_2O + H_2O <=> H_3O^+ + OH^- }
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2007, 15:36   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Protonendonatoren/-akzeptoren

Doch ist so. Wasser kann als Säure oder Base wirken, je nachdem welches Teilchen Sauer oder alkalischer ist.

2 H2O => H3O+ + OH-

Durch Zugabe von Essigsäure würde jetzt das H+ mit dem OH- Wasser bilden. Zurück bleibt ein H3O+. Bei Ammoniak wird aus H3O+ mit NH3 NH4+ und Wasser. Das OH- bleibt übrig.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2007, 15:38   #4   Druckbare Version zeigen
1952mel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Protonendonatoren/-akzeptoren

Ist das immer so, dass dann aus einer Säure eine korrespondierende Base und aus einer Base eine korresponierende Säure wird?
1952mel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2007, 15:43   #5   Druckbare Version zeigen
1952mel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Protonendonatoren/-akzeptoren

Und noch eine Frage, bzgl deiner Gleichung

2 H2O => H3O+ + OH-

das Kw = cH3O+ * cOH-
Kw = 10^-14

und dann
Kw *10^-14 = cH3O+ = cOH-
cH3O+ = 10^-7 mol/l
cOH- = 10^-7 mol/l

Was hat man da jetzt eigentlich ausgerechnet, was bedeutet das Kw und das kleine c und wie kommt man auf C^-7?
1952mel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2007, 15:52   #6   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Protonendonatoren/-akzeptoren

{ 2H_2O <=> H_3O^+ + OH^- }

Mit { K = \frac{[H_3O^+]*[OH^-]}{[H_2O]^2 }

weiternhin

{ K_w = K*[H_2O]^2 = [H_3O^+]*[OH^-] }

Die Werte erhält man durch Leitfähigkeitsmessungen
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.06.2007, 16:07   #7   Druckbare Version zeigen
1952mel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Protonendonatoren/-akzeptoren

mmh danke für die Antwort, aber ich versteh nicht ganz auf welche Frage du nun genau geantwortet hast, ich weiß immer noch nicht wie man auf die C^-7 kommt, was c und was Kw ist.
1952mel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2007, 16:29   #8   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Protonendonatoren/-akzeptoren

Zitat:
Ist das immer so, dass dann aus einer Säure eine korrespondierende Base und aus einer Base eine korresponierende Säure wird?
Ja.
.....
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2007, 13:11   #9   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Protonendonatoren/-akzeptoren

Zitat:
Zitat von 1952mel Beitrag anzeigen
mmh danke für die Antwort, aber ich versteh nicht ganz auf welche Frage du nun genau geantwortet hast, ich weiß immer noch nicht wie man auf die C^-7 kommt, was c und was Kw ist.
c ist die Konzentration und Kw ist die Gleichgewichtskonstante der Protolyse von Wasser.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2007, 13:59   #10   Druckbare Version zeigen
1952mel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Protonendonatoren/-akzeptoren

Und wie komme ich auf die ^-7?
1952mel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2007, 14:11   #11   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Protonendonatoren/-akzeptoren

Wieviel ist die Wurzel aus 10-14?
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2007, 14:32   #12   Druckbare Version zeigen
1952mel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Protonendonatoren/-akzeptoren

Ah okay, und fällt dir vielleicht eine Aufgabe ein, die man zu dem Thema stellen könnte?
1952mel ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Protonendonatoren/-rezipienten grossi Anorganische Chemie 2 09.05.2011 20:21
Akzeptoren oder Donatoren? primordium Allgemeine Chemie 4 21.06.2009 23:16
Protonendonatoren , Protonenakzeptoren Princess100 Allgemeine Chemie 1 24.03.2008 19:12
Donoren und Akzeptoren Oxidan Organische Chemie 3 10.05.2005 11:16
Donoren/Akzeptoren Pharmtec Organische Chemie 4 21.05.2003 00:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:53 Uhr.



Anzeige