Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2007, 13:03   #1   Druckbare Version zeigen
1952mel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
Formel Salz

Und ich hätte nochmal eine Frage:

Und zwar wie heißt denn die Reaktionsgleichung von Magnesium und Fluor in Formeln ausgedrückt? Und wie kann ich dadurch dann die Formel des Salzes herausfinden?

helft mir bitte

Mel
1952mel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 14:10   #2   Druckbare Version zeigen
danieljena Männlich
Mitglied
Beiträge: 62
AW: Formel Salz

hi,

ich könnte dir helfen aber ich habe deine erste frage nicht richtig verstanden

MFG
Daniel
danieljena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 14:18   #3   Druckbare Version zeigen
1952mel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Formel Salz

Also, ich habe gelesen, dass die Gleichung so lauten muss:

Mg + F2 --> MgF2

das versteh ich aber nicht, weil

Mg gibt 2Kationen ab und Fluor kann ja nur eins aufnehmen, also benötigt man 2mal Fluor, also

Mg + F2 --> Mg 2+Kationen + 2F2 -Anionen

daraus würde folgen:

2Mg + F2 --> 2MgF2

Was stimmt jetzt und warum??
1952mel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 14:32   #4   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Formel Salz

Zitat:
Mg gibt 2Kationen ab und Fluor kann ja nur eins aufnehmen, also benötigt man 2mal Fluor, also
Mg gibt 2 Elektronen ab und wird zum Magnesium-Kation Mg2+:
Mg -> Mg2+ + 2 e-

Fluor nimmt gerne 1 Elektron auf und wird zum Fluorid-Anion:
F + e- --> F-
und weil Fluor als Molekül F2 vorkommt:
F2 + 2 e- --> 2 F-

zusammengefasst:
Mg -> Mg2+ + 2 e-
F2 + 2 e- --> 2 F-
---------------------------------------------------
Mg + F2 --> Mg2+ + 2 F-
oder, als Salz formuliert:
Mg + F2 --> MgF2
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 14:32   #5   Druckbare Version zeigen
Icybee Männlich
Mitglied
Beiträge: 76
AW: Formel Salz

Zitat:
Zitat von 1952mel Beitrag anzeigen
Also, ich habe gelesen, dass die Gleichung so lauten muss:

Mg + F2 --> MgF2

das versteh ich aber nicht, weil

Mg gibt 2Kationen ab und Fluor kann ja nur eins aufnehmen, also benötigt man 2mal Fluor, also

Mg + F2 --> Mg 2+Kationen + 2F2 -Anionen

daraus würde folgen:

2Mg + F2 --> 2MgF2

Was stimmt jetzt und warum??
Es heißt Mg + F2 --> MgF2
weil Mg wird zu Mg2+ und gibt 2 e- ab, diese 2 e- nimmt das F2 auf und bildet 2 F-

Die reaktiosgleichung 2 Mg + F2 --> 2 MgF2
kann nicht funktionieren da ein F2 molekül fehlt und dann könnte man von allem die Hälfte nehmen und man hat man die
Gleichung Mg + F2 --> MgF2
Icybee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 14:42   #6   Druckbare Version zeigen
1952mel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Formel Salz

Ich versteh es zwar nicht 100%ig aber ich versuche mich an noch einem weiteren Beispiel:

Zink und Schwefel:

Zink gibt 2 Elektronen ab und Schwefel nimmt 2 Elektronen auf.
Zn 2+Kationen + S 2-Anionen?
Wäre das dann Zn + S --> ZnS?


Und noch ein Beispiel zur Sicherheit:

Kalium und Sauerstoff:

Sauerstoff benötigt 2 Elektronen, Kalium hat aber nur 1 auf der Außenschale, also nehm ich Kalium 2mal.

2K +Kationen + O 2-Anionen?
Wäre das dann K + O2 --> KO2?
1952mel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 14:43   #7   Druckbare Version zeigen
Tobias_1989 Männlich
Mitglied
Beiträge: 155
AW: Formel Salz

Also Mg gibt keine Kationen ab! und Flour gibt auch keine Anionen ab!

Abgegeben bzw Aufgenommen werden nur Elektronen

Da Mg in der 2. Gruppe steht, hat es zwei Ausenelektronen und die will es natürlich auch abgeben. F steht in der 7. Gruppe und hat 7 Ausenelektronen, die es natürlich nicht abgigt sonder viel lieber 1 elektron aufnimmt.
So um nun die 2 Elektronen vom Mg aufzufangen brauchst du also 2 F

macht als gleichung:

Mg --> Mg2+ + 2 e-
F2 + 2 e- --> 2 F-

zusammengefasst:
Mg + F2 --> MgF2


und was deine aufgabe mit Kalium und sauerstoff anbegeht:
Überleg dir nochmal was 2 Elektronen abgibt: O oder O2

Ich hoffe das war verständlich

Gruß
__________________
***************************************************
***************************************************
******Nur weil die Klugen immer nachgeben,*****
******-----regieren die Dummen die Welt!-----*****

***************************************************
***************************************************
Tobias_1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 15:03   #8   Druckbare Version zeigen
Icybee Männlich
Mitglied
Beiträge: 76
AW: Formel Salz

Zitat:
Zitat von 1952mel Beitrag anzeigen

Und noch ein Beispiel zur Sicherheit:

Kalium und Sauerstoff:

Sauerstoff benötigt 2 Elektronen, Kalium hat aber nur 1 auf der Außenschale, also nehm ich Kalium 2mal.

2K +Kationen + O 2-Anionen?
Wäre das dann K + O2 --> KO2?
das erste Bsp mit ZnS stimmt,
aber bei dem Bsp mit K2O noch nicht
1) K --> K+ und 1 e-
2)O2 braucht 4 e- für 2 O2-
--> da man von 1) aber 4 e- braucht aber nur 1e- muss man es mit 4 multiplizieren, es müssen immer so viele e- freiwerden, wie aufgenommen werden (und umgekehrt)

--> 4 K + O2 --> 2 K2O
Icybee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 15:21   #9   Druckbare Version zeigen
1952mel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Formel Salz

Warum braucht Sauerstoff 4 elektronen? Es hat doch schon 6 auf der Außenschale, also braucht es doch nur 2?
1952mel ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.06.2007, 19:00   #10   Druckbare Version zeigen
musikmaus weiblich 
Mitglied
Beiträge: 16
Daumen hoch AW: Formel Salz

Also Magnesium ist in der Hauptgruppe 2, hat daher 2 Valenzelektronen. Um die Edelgaskonfiguration zu erreichen (also eine voll besetzte Außenschale) wird es die beiden Elektronen abgeben. Der Reaktionspartner Flour ist in der Hauptgruppe 7, bestitzt daher 7 Valenzelektronen und benötigt noch ein Elektron um die Edelgaskonfiguration zu erreichen. Flour liegt bei Zimmertemperatur als 2-atomiges Molekül vor. Das musst du in der Verhältnisformel berücksichtigen.

Die Formeln also:

Mg ----> Mg 2++ 2e-
F2+2e- ----> 2 F-

Summengleichung: Mg + F2---> MgF 2
musikmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 23:36   #11   Druckbare Version zeigen
Icybee Männlich
Mitglied
Beiträge: 76
AW: Formel Salz

Zitat:
Zitat von 1952mel Beitrag anzeigen
Warum braucht Sauerstoff 4 elektronen? Es hat doch schon 6 auf der Außenschale, also braucht es doch nur 2?
ja das stimmt, aber durch das O2 hat man 2 O "Atome" die jeweils 2 e- "brauchen" und 2e-+2e- = 4e-

es gibt auch die schreibweise 2 K + 1/2 O2 --> K2O
die ist aber weniger gern gesehen (glaub ich)
Icybee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2007, 17:07   #12   Druckbare Version zeigen
1952mel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Formel Salz

Ich verstehs trotzdem nicht, das Fluor habe ich ja auch 2 mal gebraucht und trotzdem hieß es nur F2 und nicht 2F2
die 2 ist vorne dran also 2K2O, weil ich ja vorher O2 hab, dann frag ich mich, warum es nicht heißt K2O2?

Und gehe ich richtig in der Annahme, das es immer so ist, bei dem wo ich es 2 mal brauch, also bei meinen Beispielen Fluor und Kalium, die werden dann zu F2 und K2 also immer ne 2 hinten dran, oder wenn ich sie sogar dreimal bräuchte ne 3 hintendran?
1952mel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2007, 17:59   #13   Druckbare Version zeigen
Tobias_1989 Männlich
Mitglied
Beiträge: 155
AW: Formel Salz

eigendlich ist es ganz einfach:

Als einleitung: nehmen wir die Verbindung 3 K2O
Die 3 davor bedeutet dass man 3mal diese Verbindung hat
Die 2 nach dem K bedeutet das in dieser Verbindung 2 Kaliumatome vorhanden sind.

zur eig Aufgabe:
du gehst erst hin und überlegst dir wieviele Ausenelektronen (Valenzelektronen) deine Stoffe haben:

Also beim beispiel mit Magnesium und Fluor:

Magnesium:
steht in der 2ten Hauptgruppe, d.h. dass es 2 Velenzelektr. hat. Diese 2 muss es abgeben um den Oktettzustand zu erlangen (den oktettzustand wollen alle atome haben da er energetisch günstiger ist und somit stabieler .... wie die edelgase eben). Es könnte zwar auch 6 Elektronen aufnehmen, aber das ist ja viel anstrengender als nur 2 abzugeben (du würdest dir ja auch den leichtesten weg aussuchen).
Also: Mg --> Mg2+ + 2e-

Fluor:
steht in der 7ten HG und will 1 elektron aufnehmen (könnte auch seine 7 abgeben aber .... s.o.)
daraus folgt: F + 1e- --> F-

Da das Mg Atom 2fach positiv geladen ist, braucht es 2 einfach negativ geladene F atome damit es nach außen hin neutral geladen ist. Also: Mg + 2F --> MgF2

Du kannst es auch so machen:
Mg --> Mg2+ + 2e-
F + e- --> F- ........ <== *2 (zum Elektronenausgleich)
-------------------------------------------------
Mg + 2 F + 2 e- --> MgF2 + 2 e-

Wie in mathe: auf beiden seiten haben wir 2e- also kann es gekürzt werden:

Mg + 2 F --> MgF2


Jetzt haben wir nur ein problem: Da Fluor ein Gas ist kommt es nur als F2 vor. Also sind 2 F ==> F2

Also lautet die Formel
Mg + F2 --> MgF2


In den ersten Berechnungen hast du jetzt festgestell wie das Verhältnis zwischen Mg und F sein muss .... eben 1:2
Bei dem letzten schritt guckst du dir das Fluor an und musst aus 2 F ein F2 machen. Hier musst du aber aufpassen das das Atomverhältnis gleich bleibt, wobei es bei diesem Bsp einfach war. Beim Beispiel mit kalium und sauerstoff sieht es anders aus:

Kalium gibt ein elektron ab und sauerstoff (O) nimmt 2 Elektronen auf:
Also brauchen wir 2 Kalium, damit das Sauerstoff auch seine elektronen bekommt
2K + O --> K2O

Hier hast du das Atomverhältnis festgelegt. Das bleibt und kann nicht mehr verändert werden!

Da aber auch Sauerstoff als O2 vorkommt muss man wieder aus 2O ein O2 machen. Also verdoppeln wir in der reaktionsgleichung erstmal ALLE beteiligten Atome, damit wir auch unsere 2O haben

4K + 2O --> 2K2O

und machen jetzt aus 2O ein O2

4K + O2 --> 2K2O

Natürlich zählt das aus 2O ein O2 machen NICHT für ein O welches in einer Verbindung steht!


Ich hoffe ich habe es verständlich erklärt und selbst keine schusseligkeitsfehler reingebracht

Gruß
Tobias
__________________
***************************************************
***************************************************
******Nur weil die Klugen immer nachgeben,*****
******-----regieren die Dummen die Welt!-----*****

***************************************************
***************************************************
Tobias_1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2007, 21:35   #14   Druckbare Version zeigen
1952mel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Formel Salz

Also von dem wo ich mehr brauch, kommt die Zahl vorne dran.
aber nach dem "reagiert zu" steht es wieder hinten dran. Muss man nicht verstehen.
Kannst du oder irgendjemand mir sagen, welche Elemente 2fach atomar oder wie das heißt vorkommen, also O2 und was gibts noch?
1952mel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2007, 10:08   #15   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Formel Salz

Diatomare, homonukleare Moleküle unter normalen Bedingungen:
H2, N2, O2, F2, Cl2, Br2 (flüssig), I2 (fest)
Daneben gibt's noch P4(weisser Phosphor, fest), S8 (normaler Schwefel)
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bestimmtes Salz + Wasser --> Kälte + gelöstes Salz physikusz Allgemeine Chemie 6 25.10.2009 20:46
Herleitung pH-Wert formel für schwache Base und deren Salz xoutcryx Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 30.05.2009 19:07
Unterschied zwischen Salz und Komplex aus Formel erkennen? Bolm Allgemeine Chemie 3 20.01.2009 22:49
Säure -> Säure-Rest -> Salz -> Formel? Philipp16 Allgemeine Chemie 17 16.09.2008 16:47
Salz oder kein Salz - das ist hier die Frage... ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 21 01.06.2007 12:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:57 Uhr.



Anzeige