Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2007, 00:23   #1   Druckbare Version zeigen
kleiner Mann Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
Bleiakku stinkt!Warum?

Hallo,
beim Laden meiner Mopedbatterie (eine kleinere Autobatterie, also auch ein Bleiakkumulator mit 3 Zellen) habe ich einen eigenartigen Geruch wahrgenommen, der aus den Öffnungen der Zellen kommt. Bei näherem Betrachten bzw. beschnüffeln kam mir der Geruch bekannt vor und habe ihn als Schwefelwasserstoff identifiziert. Doch wie kann das sein? Ist die Batterie vllt defekt? Am Alter dürfte es eigentlich nicht liegen, hab sie vor ca. 1 Jahr gekauft und auch regelmäßig gebraucht. Und aufgefüllt ist sie auch.
Ich komm einfach nicht dahinter.....
Danke schonmal
mfg kl man
__________________
Kein Ergebnis ist auch ein Ergebnis.

Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur!
kleiner Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 03:16   #2   Druckbare Version zeigen
ARGOSpp Männlich
Mitglied
Beiträge: 84
AW: Bleiakku stinkt!Warum?

Lieber Kleiner Mann,

Das kann durchaus auch H2S sein, nicht aber daß ich behaupten möchte, daß es auch tatsächlich H2S ist!

Schwefel-Wasserstoff ist eine äußerst heimtückische Substanz und darum gilt auch für sie ein MAK-Wert von unter 10 ppm. Gute Nasen riechen es bereits bei der 20 mal geringeren Konzentration. Doch genausogut gibt es Menschen, die riechen es überhaupt nicht, und wieder andere nur einmal.
Zudem riechen die meisten Menschen es nach geraumer Einwirkungszeit nicht mehr, was noch viel gefährlicher sein kann, weil man dann meint, die Sache, die doch jetzt erst kommen wird, sei bereits ausgestanden (“verduftet!“).
Genau aus diesem Grunde gilt die “allgemeine“ Regel, wenn es im Labor passiert, daß sofort geräumt werden muß, und erst nach der Entwarnung durch Meßgeräte ein Betreten wieder erlaubt sein sollte.

Quellen für so geringe Mengen an H2S gibt es auch in einer nicht fabrikneuen Batterie noch genug.
Dabei muß man nur bedenken, daß verdünnte Schwefelsäure zu Hauff nicht nur als Elektrolyt, aber auch nicht die reinsten Metalle, für so was verwendet werden.
Zum Zweiten kann man mit starken Säuren, mit/oder/und Hilfe von Ladestrom leicht andere Schwefelverbindungen derartig “befreien“.
Da die Platten halb gesintert, halb gepreßt sind, erfolgt auch über die Zeit sowohl deren Abbau als auch deren Aufbau weder konstant, noch egal, sonst gäbe es weder Kurzschluß, noch Zellenschluß.

Quintessenz: Von Defekt würde ich da überhaupt noch nicht reden, sonder einfach gut lüften.

Viel Glück! ARGOS++
.
__________________
Formulas, in its best sense, ARE ONLY Recipes for “A Picture”, —
If you DON’T catch “The Picture”, you are lost, - for ever! (A++)

There is ONLY one correct Formula for the “Hydrogen”: —
The Atom/Molecule ITSSELF! (Dr. R. Mory 1968)

Make it AS SIMPLE AS possible, — BUT NEVER SIMPLER! (A. Einstein)
ARGOSpp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 16:24   #3   Druckbare Version zeigen
kleiner Mann Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
AW: Bleiakku stinkt!Warum?

Hmmm...gut zu wissen. Dann hab ich wohl mal wieder den letzten Schrott den es gibt gekauft. Werd mir wohl demnächst ne neue Batt. zulegen müssen.
kl man
__________________
Kein Ergebnis ist auch ein Ergebnis.

Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur!
kleiner Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 17:55   #4   Druckbare Version zeigen
ARGOSpp Männlich
Mitglied
Beiträge: 84
AW: Bleiakku stinkt!Warum?

Lieber Kleiner Mann,

Ich bin zwar nicht ganz Deiner Meinung, auch wenn Du in Selbstschuld machst, aber daß wird Dich wohl die Erfahrung lehren müssen, wenn Du ihr überhaupt die Chance dazu gibst, und Deinen Akku trotzdem recht GUT wartest.

Die Prazis-Erfahrung von ehemaliges Mitglied, ist dabei überhaupt nicht unvereinbar mit dem sogenannten “Akku-Verhalten“, in überhaupt keiner Art und Weise!

Ich unterstelle mal zwei Dinge meine(r/m) Ansicht/Sachverhalt, und zwar:
  • A.) Du hast Dich relative nahe dem Akku befunden, als Du das H2S festgestellt hast, und die Menge H2S hat Dich nicht gerade aus Deiner Garage katapultiert.
  • B.) Dazu nehme ich an, daß das Auto-Modell von ehemaliges Mitglied, nicht gerade eines war/ist, wo der Akku direkt unter den Fahrersitz konstruiert wurde.
Doch damit wäre der Fall ja eigentlich bereits “gelaufen“ und erst noch in völliger Übereinstimmung.
Denn, als ehemaliges Mitglied in seiner Fahrgastzelle das H2S erst “merklich“ verzeichnet hat, da hatte seit nicht nur geraumer Zeit bereits das “Inferno apokalyticus maximus“ (oder so ähnlich) die Herrschaft über seinen Akku angetreten, ganz unabhängig davon, ob dabei sein Auto stillstand oder fuhr.
Es hat ihn und seinen Garagisten unweigerlich, und bitter, daran gemahnt, daß zur Auto-Wartung auch die Pflege des Akkus gehören müßte. Dabei will ich mich jetzt nicht auslassen, in was sie vielleicht zu bestehen, zu empfehlen wäre, da dies ohnehin Glaubenssache ist und bleibt.
Daß dies dabei zu Lasten seines Porte-monnaie’s gegangen ist tut mir leid.
Mit einfachen Worten: Die H2S Konzentration in seinem Akku muß bereits derartig abartig hoch gewesen sein, daß wohl nicht mehr viel Wasser daneben Platz hatte, oder mit dem rechtzeitigen Nachfüllen signifikant zu lange zugewartet wurde, oder irgend etwas vergleichbares.
Eine Konzentration von H2S, die mindestens 10'000 bis 100'000 mal höher gewesen sein muß,
als das was Du wahrgenommen (“merklich“) hast.
Kann einen da noch irgend etwas erstaunen?


Viel Glück! ARGOS++
.
__________________
Formulas, in its best sense, ARE ONLY Recipes for “A Picture”, —
If you DON’T catch “The Picture”, you are lost, - for ever! (A++)

There is ONLY one correct Formula for the “Hydrogen”: —
The Atom/Molecule ITSSELF! (Dr. R. Mory 1968)

Make it AS SIMPLE AS possible, — BUT NEVER SIMPLER! (A. Einstein)
ARGOSpp ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Butylisocyanid stinkt magician Allgemeine Chemie 10 24.08.2011 12:44
Bleiakku - warum keine Elektrolyse? Fayot Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 07.12.2009 14:35
Warum stinkt butansäure Mugel Organische Chemie 7 03.02.2006 23:13
Stinkt Dibenzylsulfid? Hühnerhof Organische Chemie 8 16.11.2005 18:03
PC stinkt ehemaliges Mitglied Computer & Internet 14 01.07.2004 14:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:59 Uhr.



Anzeige