Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.06.2007, 19:09   #1   Druckbare Version zeigen
Izzy Xia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
Säuren allgemein

Huhu, ich hab mündlich Prüfung in Chemie und hab nun als spezial Gebiet die Säuren geholt.

Nun, nachdem ich mal Wikipedia und Google gefragt habe und das mir viel zu intellektuell ist (*sfg*) wollte ich mla hier fragen und um eine einfache Erklärung bitten, für Schüler

Also fange ich mal an,
  • Also in was kann man denn Säuren alles Teilen?
    (an/organisch; un/giftig; sauestofffreiesäuren und sauerstoffsäuren)
  • Bildsungsarten für Säuren
    Gibts es ja nur Nichtmetalloxid + Wasser, oder?
  • Definition von Säuren
    Säuren sind im erngeren Sinne alle Verbindungen, die in der Lage sind, Protonen (H+) an einen Reaktionspartner zu übertragen. (Ausschnitt aus Wikipedia)


Könnt ihr mir helfen, dass zu erweitern bzw mich auf Fehler hinzuweisen?
Izzy Xia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2007, 19:13   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Säuren allgemein

Viel interessanter als die Frage, wie kompliziert man es denn machen kann, finde ich die Frage, wie einfach man es machen kann. Auf welchem Niveau soll es denn sein?

1) Die Giftigkeit würde ich weglassen oder nur am Rande erwähnen. Einteilung in organische Säuren und anorganische Säuren, meinetwegen z.B. Mineralsäuren und Carbonsäuren.

2) Nichtmetalloxid und Wasser, Der Grundsatz das die stärkere Säure die schwächere aus ihrem Salz vertreibt...

3) Es gibt mehrere Säuredefinitionen. Arrhenius, Brönsted, welche darf es denn sein? Arrhenius beschränkt sich auf Protonen und Hydroxidionen in wässrigen Systemen; Brönsted-Konzept geht von Protonendonatoren- und Akzeptoren aus.
Realschule? Arrhenius...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2007, 19:34   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Säuren allgemein

Zitat:
Zitat von Izzy Xia Beitrag anzeigen
Bildsungsarten für Säuren
Gibts es ja nur Nichtmetalloxid + Wasser, oder?
Kann man so HCl machen?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2007, 19:59   #4   Druckbare Version zeigen
Izzy Xia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Säuren allgemein

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Viel interessanter als die Frage, wie kompliziert man es denn machen kann, finde ich die Frage, wie einfach man es machen kann. Auf welchem Niveau soll es denn sein?
Real :P Aber dafür mit ner 2 (Ob man darauf stolz sein kann? ^^)

Zitat:
1) Die Giftigkeit würde ich weglassen oder nur am Rande erwähnen. Einteilung in organische Säuren und anorganische Säuren, meinetwegen z.B. Mineralsäuren und Carbonsäuren.
Und das erwähnen von Sauerstofffrei und Sauerstoffsäuren?

Zitat:
2) Nichtmetalloxid und Wasser, Der Grundsatz das die stärkere Säure die schwächere aus ihrem Salz vertreibt...
Ok, und Nichtmetall+Wasserstoff?
Zitat:
3) Es gibt mehrere Säuredefinitionen. Arrhenius, Brönsted, welche darf es denn sein? Arrhenius beschränkt sich auf Protonen und Hydroxidionen in wässrigen Systemen; Brönsted-Konzept geht von Protonendonatoren- und Akzeptoren aus.
Realschule? Arrhenius...
Säuren als Stoffe, die beim Auflösen in Wasser unter Abgabe von Protonen (H+) und Basen als Stoffe, die beim Auflösen in Wasser unter Abgabe von Hydroxidionen (OH-) dissoziieren. Gibt man Säuren und Basen zusammen, neutralisieren sie sich unter Bildung von Wasser.



Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Kann man so HCl machen?

Gruß,
Franz
Chlorwasserstoff + Wasser?
Izzy Xia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2007, 20:01   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Säuren allgemein

Zitat:
Zitat von Izzy Xia Beitrag anzeigen
Chlorwasserstoff + Wasser?
Ist Chlorwasserstoff ein Nichtmetalloxid?

Also: zwar geben viele Nichtmetalloxide mit Wasser Säuren, aber bei weitem nicht alle Säuren werden aus Nichtmetalloxiden + Wasser erhalten.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2007, 20:27   #6   Druckbare Version zeigen
Izzy Xia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Säuren allgemein

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Ist Chlorwasserstoff ein Nichtmetalloxid?

Also: zwar geben viele Nichtmetalloxide mit Wasser Säuren, aber bei weitem nicht alle Säuren werden aus Nichtmetalloxiden + Wasser erhalten.

Gruß,
Franz
Merkt man das ich Real bin^^? Verlier den Überblick bzw hab noch keinen gehabt

Also viele Nichtmetalle reagieren mit Wasser zu Säure. So z.B. HCl <- Wasser + Chlor ?
Izzy Xia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2007, 14:48   #7   Druckbare Version zeigen
Izzy Xia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Säuren allgemein

Ahhhhhh >_>



Salzsäure ist doch

Cl2 + H2 -> HCl

Nichtmetall + Wasserstoff -> Säure

Also gibt es 2 Bildungsarten:

Nichtmetall + Wasserstoff -> Säure
Nichtmetalloxid + Wasser -> Säure


Stimmt doch, oder?
Izzy Xia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2007, 17:43   #8   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Säuren allgemein

Nichtmetalloxid + Wasser -> Säure, Verdrängung einer Säure aus ihrem Salz durch eine andere Säure...wie schon bereits genannt.

Zitat:
Und das erwähnen von Sauerstofffrei und Sauerstoffsäuren?
Mhmm, bin da ein bisschen skeptisch. Kannst du schon machen. Ich würde zuerst in organische und anorganische Säuren unterteilen, und dann weitermachen.

Ist halt auch immer die Frage, was die Lehrer erwarten. Die Formulierung kann noch so toll sein, wenn sie dem Lehrer nicht gefällt.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2007, 17:48   #9   Druckbare Version zeigen
Izzy Xia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Säuren allgemein

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Nichtmetalloxid + Wasser -> Säure, Verdrängung einer Säure aus ihrem Salz durch eine andere Säure...wie schon bereits genannt.
Ein einfaches Ja (richtig) oder Nein (falsch) hätte es auch getan

Zitat:
Mhmm, bin da ein bisschen skeptisch. Kannst du schon machen. Ich würde zuerst in organische und anorganische Säuren unterteilen, und dann weitermachen.

Ist halt auch immer die Frage, was die Lehrer erwarten. Die Formulierung kann noch so toll sein, wenn sie dem Lehrer nicht gefällt.
Ja klar, also als erstes werde ich auch an/organsich unterteilen, und dann erst un/giftig oder sauerstoff(freie)säure

Zählt eigentlich nun ätzend zu giftig?
Izzy Xia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2007, 18:02   #10   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Säuren allgemein

Das ist die Frage. Es gibt Säuren, die haben eine spezifische Giftwirkung, wie z.B. Flußsäure. Das HF giftig ist, steht ausser Frage. Bei einer Schwefelsäure-Vergiftung stirbt man letzendlich an Verätzung innerer Organe.
Zitat:
Zählt eigentlich nun ätzend zu giftig?
Nein.
Eben deswegen würde ich das weglassen. Die Dosis macht das Gift.
Zitat:
hätte es auch getan
Wenn eine Antwort einfach ist, muss sie nicht mehr richtig sein? Es gibt x Methoden, wie man Säuren herstellen kann, eben z.B. aus Nichtmetalloxid und Wasser oder durch Verdrängung aus Salzen. Schau dir vor allem die Herstellung von wirtschaftlich wichtigen Säuren an: Schwefelsäure, Salpetersäure, Salzsäure....

Organische/anorganische Säure
Anorganisch: z.B. Mineralsäure, organisch z.B. Carbonsäuren (Aminosäuren...)
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2007, 18:06   #11   Druckbare Version zeigen
Izzy Xia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Säuren allgemein

Chemieker tz

Ok, glaub ich weiß jetzt genug um eine gute Note zu bekommen Jetzt nur noch alles merken

Danke für alles
Izzy Xia ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.06.2007, 18:10   #12   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Säuren allgemein

Wollen wirs hoffen.
Viel Erfolg.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2007, 18:22   #13   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Säuren allgemein

Giftig/ungiftig ist überhaupt kein Kriterium betreffend der Einteilung von Säuren.
Wenn eine Säure giftig ist, dann liegt es am Anion, und die Salze sind ebenfalls giftig.

Stark ätzende Säuren können giftig sein (Flusssäure) oder ungiftig (Essigsäure). Blausäure dagegen ist sehr gitig, aber nicht ätzend.

Wenn Du einen Pluspunkt haben willst, kannst Du was über extrem starke Säuren schreiben; guck mal unter "Magische Säure".

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2007, 18:26   #14   Druckbare Version zeigen
Izzy Xia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Säuren allgemein

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Wenn Du einen Pluspunkt haben willst, kannst Du was über extrem starke Säuren schreiben; guck mal unter "Magische Säure".

Gruß,
Franz

Öhm^^ also die Eklärung bei Wikipedia.... da kann ich ja kaumwas aussprechen Aber naja muss nur eine 1+ (15) bekommen, sofern ....
Izzy Xia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2007, 19:14   #15   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Säuren allgemein

Wenn du was nicht verstehst, frag einfach
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sind alle Säuren Brönsted-Säuren? bolisom Allgemeine Chemie 5 25.02.2010 00:08
Starke Säuren, schwache Säuren.. was denn nun? Quotenangsthase Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 05.01.2010 15:56
Nachweise für Säuren und Besonderheit von organischen Säuren? Ass Organische Chemie 4 14.06.2006 20:26
Wo kommen Säuren vor (Haushalt/Allgemein) Krissi195 Allgemeine Chemie 15 12.01.2006 20:28
Liste schwacher Säuren, starker Säuren,... Selkai Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 04.11.2004 15:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:16 Uhr.



Anzeige