Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.06.2007, 16:05   #1   Druckbare Version zeigen
Tezkatlipoka Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 93
Beitrag Lagerung NH3-Lösung

Guten Nachmittag!

Ich hätte 'ne kleine Frage zur Lagerung von NH3-Lösungen.

Neulich benötigte ich 'ne Ammoniak-Lösung um einen pH-Wert einzustellen. Die Lösung sollte einen Gehalt von ~29% besitzen (~15M). Als ich mir das benötigte Volumen ausgerechnet hatte musste ich beim Titrieren feststellen, dass die Lösung nicht mehr 15M war.

Meine Frage nun: Wie lagert ihr eure Ammoniak-Lösungen um zu verhindern, dass euch NH3 ausdampft und die Lösung "dünner" wird? Schutzgas? Oder treibt mir das eher aus?

Schönen Feierabend

Tez
__________________
Nichts im Leben ist hoffnungslos traurig - selbst eine Träne, die die Wange hinabrollt, kitzelt.
Tezkatlipoka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2007, 16:33   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Lagerung NH3-Lösung

Wenn Du eine Lösung hast, die durch Sauerstoff verändert wird, macht Schutzgas ja noch Sinn. Aber wie soll das verhindern, dass etwas ausdampft?

Ich denke, der Ammoniakgehalt von solchen Lösungen wird halt mit der Zeit ein bisschen niedriger, und damit muss man leben. Man kann zwar zusehen, dass die Flaschen immer gut verschlossen und kühl gelagert sind, aber mehr kann man wohl auch nicht machen. Die Frage ist aber auch, bei was der exakte Ammoniakgehalt so wichtig ist.
Gerade wenn Du die Lösung zur Einstellung von Puffern brauchst, kannste das Bisschen ausgedampften Ammoniak auch vernachlässigen. Dann brauchste halt 'n paar Tropfen mehr...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.06.2007, 09:12   #3   Druckbare Version zeigen
Tezkatlipoka Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 93
Lachen AW: Lagerung NH3-Lösung

Zitat:
Zitat von zarathustra
Wenn Du eine Lösung hast, die durch Sauerstoff verändert wird, macht Schutzgas ja noch Sinn. Aber wie soll das verhindern, dass etwas ausdampft?
Mein Gedank war der, dass das Schutzgas mit genügendem Druck verhindert, dass NH3 entweicht.

Gruß
Tez
__________________
Nichts im Leben ist hoffnungslos traurig - selbst eine Träne, die die Wange hinabrollt, kitzelt.
Tezkatlipoka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2007, 20:24   #4   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Lagerung NH3-Lösung

Für ne Standardchemikalie wie Ammoniaklösungen wäre es äußerst unpraktisch sie in Gefäßen aufzubewahren, die unter Druck stehen.

Am sinnvollsten ist es wohl, die Lösung frisch anzusetzen oder sie in großen, geschlossenen Gefäßen mit wenig Gasraum aufzubewahren und sich dann bei Bedarf eine kleine Menge abzuzapfen.
Aber ich bezweifle irgendwie, dass es Gelegenheiten gibt, bei denen man so exakt eingestellte Lösungen hoher Konzentration braucht
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2007, 14:13   #5   Druckbare Version zeigen
Ellipson Männlich
Mitglied
Beiträge: 931
AW: Lagerung NH3-Lösung

Hi,

hatte das gleiche Problem mit einer Flasche mit ca. 25%igem NH3. Nach einigen Tagen war die Konz. deutlich gesunken. Habe daraufhin die Dispensette (!) abgeschraubt und verschließe die Flasche wieder nach jeder Entnahme fest mit einem dichten Schraubverschluß -> seither bleibt die Konz. konstant.
Der lieben QS zu Liebe wird die Konz. aber vor dem Einsatz titriert, da die Menge an NH3 bei unserem Prozeß eine kritische Größe ist (wir können nicht im Reaktionsgefäß messen) und es auch Abweichungen von Flasche zu Flache gibt. Da bei konz. NH3 der Ammoniak recht flott abdampft, werden dafür 50ml auf 1000ml mit Wasser verdünnt und 3 Poben titriert.
Hat mich achon etwas gewundert, daß die Dispensette so "undicht" ist.

Gruß
Martin
Ellipson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2007, 23:53   #6   Druckbare Version zeigen
Tezkatlipoka Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 93
AW: Lagerung NH3-Lösung

Vielen Dank!!
__________________
Nichts im Leben ist hoffnungslos traurig - selbst eine Träne, die die Wange hinabrollt, kitzelt.
Tezkatlipoka ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pH-Wert Lösung mit NH3 in Wasser Kartoffeltier Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 28.06.2012 23:16
pH-Wert einer NH3-Lösung mit w(NH3)=0,2% arwen7198 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 8 26.02.2011 17:06
langsam NH3 in Ag+-Lösung ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 3 21.10.2008 21:32
Trocknung von NH3-Lösung in Dioxan Imperator Organische Chemie 3 11.10.2006 12:00
Lagerung von Kaliumpermanganat-Lösung Hanni Verfahrenstechnik und Technische Chemie 3 05.02.2006 12:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:07 Uhr.



Anzeige