Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.06.2007, 15:16   #1   Druckbare Version zeigen
Pinsel weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
Frage Chemiearbeit verhauen! Und ich versteh's immer noch nicht! Hilfe!

Hallou da draußen!

Ich hab ein ganz großes Problem was meine Chemienote betrifft. Es ist das einzige Fach was einfach nicht reingeht in meinen Kopf und ich brauche Hilfe bei meiner Berichtigung, die bis morgen fertig sein soll.

Bei der einen Aufgabe soll ich anhand einer Reaktionsgleichung der Oxidation von Pentan ausrechnen, wieviel mg Kohlenstoffdioxid bzw Wasser bei der Verbrennung von 60 ml Pentan entsehen.
Die Reaktionsgleichung sieht folgendermaßen aus:

C5H12 + 8O2 --> 5CO2 + 6H2O

Kann mir jemand erklären wie das geht?

Bei der zweiten Aufgabe soll ich die Reaktionsgleichung für die Reaktion von C12H26 mit Sauerstoff formulieren... Das krieg ich auch nicht hin.

Wär echt suuuuper wenn mir jemand helfen kann... Dann ist meine Note vielleicht doch noch gerettet...

Greetz, Pinsel
Pinsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2007, 15:24   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Chemiearbeit verhauen! Und ich versteh's immer noch nicht! Hilfe!

Hallo und Willkommen bei uns im Forum.

Bevor Du groß ans Rechnen gehst, solltest Du mit der zweiten, leichteren Aufgabe anfangen:
Zitat:
Zitat von Pinsel Beitrag anzeigen
Bei der zweiten Aufgabe soll ich die Reaktionsgleichung für die Reaktion von C12H26 mit Sauerstoff formulieren... Das krieg ich auch nicht hin.
Du hast die Edukte C12H26 und O2, als Produkte bekommst Du CO2 und H2O raus.
Also:
_ C12H26 + _ O2 -> _ CO2 und _ H2O

Und jetzt probier mal selbst aus, ob Du bei den Unterstrichen "_" sinnvolle Zahlen findest.

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2007, 15:57   #3   Druckbare Version zeigen
Pinsel weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
AW: Chemiearbeit verhauen! Und ich versteh's immer noch nicht! Hilfe!

Hmm...

Danke erstmal, dass du so schnell geantwortet hast

Also, laut dem, was unser Leerer sagt, müsste ich da jetzt folgendes einsetzen:

2C12H26 + 12O2 --> 12CO2 + 12H2O

Aber... ehrlich gesagt sind mir da zu viele zwölfer und es erscheint mir zu simpel... ^^
Pinsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2007, 16:06   #4   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Chemiearbeit verhauen! Und ich versteh's immer noch nicht! Hilfe!

ähm das stimmt auch vorne und hinten nicht! rechts sind doch zB auf einmal viel weniger kohlenstoffatome als links. genauso siehts mit den wasserstoffatomen aus. die lösen sich ja nicht einfach in lust auf oder?!
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2007, 16:15   #5   Druckbare Version zeigen
Pinsel weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
AW: Chemiearbeit verhauen! Und ich versteh's immer noch nicht! Hilfe!

Tjaaaa... was hab ich gesagt ^^

Das Problem ist, ich hab wirklich keinen blassen Dunst, wie das geht. Mir fehlt nach dem Leererwechsel den wir hatten jede Menge Basiswissen...

Kann mir das einer erklären (wenn's nicht zu kompliziert ist...)?
__________________
Lehrer sind Vorbilder; Vorbilder sind Bilder, und Bilder soll man aufhängen.
Pinsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2007, 16:18   #6   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Chemiearbeit verhauen! Und ich versteh's immer noch nicht! Hilfe!

Nachdem mir Firefox zweimal abgeschmiert ist, als ich geantwortet habe, werd ich mich jetzt mal kurz fassen:

Du gehst hiervon aus:

_ C12H26 + _ O2 --> _ CO2 + _ H2O


Jetzt nimmst Du die Anzahl der C-Atome und H-Atome und gleichst sie an:
_ C12H26 + _ O2 --> 12 CO2 + 13 H2O

Dann rechnest Du die rechts benötigten O-Atome zusammen, das sind 12+12+13 = 37 O-Atome. Da Du aber O2-Moleküle hast, brauchste davon nur die Hälfte, also 37/2 O2.

_ C12H26 + 37/2 O2 --> 12 CO2 + 13 H2O

Das wird Dein Lehrer sicherlich nicht toll finden, und Dir erzählen, dass es keine halben O2-Moleküle gibt. Also nimmst Du alles mal zwei:

2 C12H26 + 37 O2 --> 24 CO2 + 26 H2O

Soweit nachvollziehbar??



EDIT:
Da ich nachher nicht mehr am Rechner bin, gebe ich Dir nochmal was zum Ausgleichen:

_ C6H14 + _ O2 -> _ CO2 + _ H2O

_ C7H16 + _ O2 -> _ CO2 + _ H2O
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!

Geändert von zarathustra (13.06.2007 um 16:39 Uhr)
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2007, 18:41   #7   Druckbare Version zeigen
Pinsel weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
AW: Chemiearbeit verhauen! Und ich versteh's immer noch nicht! Hilfe!

Hm... ich verstehs bis zu dem O weil ich nicht erkenne wo da noch zwölf herkommen...

bis dahin gehts:

2C12H26 + __O2 --> 12CO2 + 13H2O

aber... boah mir fehlt wirklich ne Menge Basis.
__________________
Lehrer sind Vorbilder; Vorbilder sind Bilder, und Bilder soll man aufhängen.
Pinsel ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.06.2007, 19:01   #8   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Chemiearbeit verhauen! Und ich versteh's immer noch nicht! Hilfe!

Zitat:
Zitat von Pinsel Beitrag anzeigen
Hm... ich verstehs bis zu dem O weil ich nicht erkenne wo da noch zwölf herkommen...

bis dahin gehts:

2C12H26 + __O2 --> 12CO2 + 13H2O

aber... boah mir fehlt wirklich ne Menge Basis.
Ist ab da doch fast nur noch Logik:
Für jedes C müssen 2 Sauerstoffatome zur Verfügung stehen, damit CO2 aufgebaut werden kann. Bei H2O ist es ein Sauerstoffatom für je 2 Wasserstoffatome.
Die zählst du jetzt erstmal zusammen -> du benötigst 37 Sauerstoffatome für C12H26.
Da Sauerstoff elementar nur als O2 vorkommt(geht ja auch aus der Gleichung hervor), musst du die Gleichung verdoppeln, damit du auf 37 O2-Moleküle(statt 37 O-Atome, die nicht vorkommen) kommst.
Daraus entsteht dann die von Zarathustra gepostete Endgleichung
2 C12H26 + 37 O2 --> 24 CO2 + 26 H2O

mfg
Fan
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2007, 21:36   #9   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Chemiearbeit verhauen! Und ich versteh's immer noch nicht! Hilfe!

Zitat:
Zitat von Pinsel Beitrag anzeigen
Hm... ich verstehs bis zu dem O weil ich nicht erkenne wo da noch zwölf herkommen...

bis dahin gehts:

2C12H26 + __O2 --> 12CO2 + 13H2O

aber... boah mir fehlt wirklich ne Menge Basis.
Ich habe den Eindruck, dass Du mit den Formeln nicht so ganz klar kommst. Daher nochmal kurz und bündig ein bisschen was dazu. Nehmen wir an, Du willst elementaren Kohlenstoff verbrennen:

C + O2 -> CO2

Jetzt hast Du ein Kohlenstoff-Atom und ein Sauerstoffmolekül als Edukte, wobei das Sauerstoff-Molekül aus zwei Sauerstoff-Atomen zusammengesetzt ist. Als Produkt hast Du ein Molekül CO2, das sich aus einem C-Atom und zwei O-Atomen zusammensetzt.

Nehmen wir jetzt mal an, dass Du die Gleichung für die Verbrennung von zwei Kohlenstoff-Atomen angeben solltest, auch wenn diese Aufgabe nicht so wahnsinnig sinnvoll wäre:

2 C + _ O2 -> _ CO2

Auf der linken Seite hast Du zwei C-Atome, also brauchst Du sie auf der rechten Seite auch. Da Du aber das Molekül CO2 nicht verändern kannst (also nicht "C2O4" oder ähnliches), musst Du zwei Moleküle CO2 als Produkt annehmen:

2 C + _ O2 -> 2 CO2

Jetzt schaust Du Dir die rechte Seite an und fängst an, die O-Atome zu zählen:
In jedem CO2 hast Du 2 O-Atome, und da es zwei CO2-Molekül sind, hast Du rechts insgesamt vier O-Atome. Um die Gleichung jetzt vollständig zu machen, musst Du zusehen, dass Du auch auf der linken Seite vier O-Atome hast. Das bekommst Du hin, indem Du zwei O2-Moleküle einsetzt:

2 C + 2 O2 -> 2 CO2

So ähnlich ist es bei Deinem Beispiel auch:

2C12H26 + __O2 --> 12 CO2 + 13 H2O

Du hast hier nicht zwei CO2, sondern 12 CO2. Jedes dieser 12 CO2 besitzt zwei O-Atome, also 2*12 = 24 O-Atome.
Auf der Produktseite hast Du O-Atome auch in Form der Wasser-Moleküle. Hier ist in jedem der 13 H2O-Moleküle ein O-Atom, insgesamt also 13 O-Atome. Zusammen mit den 24 O-Atomen, die in CO2 gebunden sind, hast Du rechts also 37 O-Atome. Folglich brauchst Du auf der linken Seite auch 37 O-Atome oder 37/2 O2-Moleküle.

Jetzt nachvollziehbar?

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Säuren und Basen - Hilfe, ich verstehs nicht teraformer Allgemeine Chemie 9 05.07.2012 09:21
Hilfe! noch eine Klausuraufgabe die ich nicht lösen kann! freerider182 Physikalische Chemie 5 05.03.2008 23:48
und noch eine Aufgabe wo ich Hilfe benötige tobsjojolea Physikalische Chemie 1 23.09.2007 18:06
Immer noch nicht schlauer... ehemaliges Mitglied Off-Topic 3 21.02.2005 14:10
Warum gibt es eigentlich immer noch Fernseher und Computermonitore ? ehemaliges Mitglied Physik 12 01.09.2002 00:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:06 Uhr.



Anzeige