Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.2007, 17:23   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage zum Thema Lösungsmittel

Hiiiiiii

hab mal eine ganz dringende Frage :

Kennt jemand von euch ein /oder mehrere Lösungsmittel, die:

a) lipophil ist/sind ( also fettliebend )
b) Ungiftig (möglichst Unschädlich/nicht Geundheitsgefährlich ist/sind)
c) relativ leicht in reiner Form zu kaufen sind (und nicht zu teuer) , also auch vollständig rückstandslos verdunsten

Also genauer genommen suche ich einen Ersatz für Terpentin/ Petroleum, die man in der Malerei als Lösungsmittel für Ölfarben verwendet. Jedoch sind diese mir zu giftig und gesundheitsschädlich.

Hat jemand Ahnung?
würde mich sehr freuen.
Gruß
proxi
  Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 17:37   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage zum Thema Lösungsmittel

Die, die ich kenne, sind auch nicht weniger toxisch. http://de.wikipedia.org/wiki/Terpentin
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 17:53   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Frage zum Thema Lösungsmittel

oki, danke dir.. na wenn das schon ein chemiker sagt *hmpf*

also ich überlege schon alkohol, also reinen .

kann der gut fett lösend , also soetwas wie ölfarbe?


in seiner chemischen beschaffenheit ist zumindest die voraussetung gegeben, aber wie stark?
  Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 18:00   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage zum Thema Lösungsmittel

Alkohole sind nicht gut fettlösend. Wenn dann die höheren und die stinken.

Rapsölmethylester? Ist aber weniger stark flüchtend.

http://de.wikipedia.org/wiki/Raps%C3%B6lmethylester
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 18:07   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Frage zum Thema Lösungsmittel

Ester wie z. B. Hexylacetat könnten eine Alternative sein.
Riechen aber kräftig, wenn auch angenehm.

Terpentinersatz (Testbenzin) ist nicht eigentlich giftig; Probleme kriegt man hauptsächlich, wenn die Flüssigkeit in die Lunge gelangt.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 18:09   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Frage zum Thema Lösungsmittel

hmm.... vielleicht kennen sie die alte malerregel:
"fett auf mager"

das terpentin ist total mager,. es verdunstet rückstandslos aus der malschicht, weshalb man es für die unteren schichten verwendet.

aber bei Biodiesel, wie sieht das da aus?
verdunstet der auch rückstandlos und ist so mager?


sie sagen höhere alkohole,... oki, das stinken würde ich notfalls in kauf nehmen *lach*, wenn sie nicht gesundheitsschädlich sind oder soetwas (solange man das nicht direkt ißt oder zu sich nimmt, ist klar)
  Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 18:10   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage zum Thema Lösungsmittel

Hexylacetat : Ist das im Lösevermögen vergleichbar mit Butylacetat? Will eingetrocknete Farbspritzer entfernen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 18:14   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Frage zum Thema Lösungsmittel

Die Lösungseigenschaften sind ziemlich ähnlich.

Zitat:
aber bei Biodiesel, wie sieht das da aus?
verdunstet der auch rückstandlos
Aber sehr langsam...

Ein kräftiges und gesundheitlich wenig bedenkliches Lösemittel ist "Dibasic Ester". Verdunstet relativ langsam, ist aber deutlich polarer als die obengenannten Lösemittel.
Wird u. a. in umweltfreundlichen Abbeizern verwendet.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.06.2007, 18:34   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Frage zum Thema Lösungsmittel

erstmal danke für eure hilfe,

jetzt stellt sich die frage, wo kriege ich das zeug her zB
"Dibasic Ester" gibt es soetwas in reiner form im baumarkt oder wo; sollte auch nicht zu teuer sein?
*lach*
  Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 18:36   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Frage zum Thema Lösungsmittel

Zitat:
Zitat von ricoWR Beitrag anzeigen
"Dibasic Ester" gibt es soetwas in reiner form im baumarkt oder wo; sollte auch nicht zu teuer sein?
*lach*
Frag mal im Baumarkt nach "Dibasic Ester" und guck Dir die Gesichter der Leute an...

Bleib lieber bei Terpentinersatz...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 18:37   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage zum Thema Lösungsmittel

Dupont stellt das her http://www.lemro.de/DBE.htm.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 18:40   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Frage zum Thema Lösungsmittel

Ich weiß.
Bezug fassweise.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 18:40   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Frage zum Thema Lösungsmittel

ja okiiii. danke...

sorry, wenn das so naiv wirkt ...
nur wenn man keine ahnung hat, ich habe die namen noch nie zuvor gehört...



achso.. mh.. mal schaun...
  Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 18:42   #14   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Frage zum Thema Lösungsmittel

Nee, sowas kriegt man leider nicht im Baumarkt...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 18:47   #15   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Frage zum Thema Lösungsmittel

ja, das einzige, was mich an Dibasic Ester stört, soweit ich mitbekam, die geringe Flüchtigkeit.

weil das tolle an terpentin ist ja, das es die schon so recht langsam trocknende ölfarbe in den unteren schichten zumindest zum schneller durchtrocknen führt, besonders auch durch die magerheit.
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zum Thema Normalität (Rechenbspe) Leve Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 26.03.2012 20:58
Frage zum Thema Starrer Rotor Juancarlos Physikalische Chemie 4 15.02.2011 20:21
Frage zum Thema Parabeln Mathemax Mathematik 27 27.02.2009 19:15
Frage zum Thema Doping Johannes44 Biologie & Biochemie 4 26.10.2008 14:42
Frage zum Thema Racemat-Spaltung ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 09.04.2002 15:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:51 Uhr.



Anzeige