Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2002, 20:39   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Lachen Öl + Wasser

Warum mischen sich Öl und Wasser nicht.


Vielen lieben Dank und Gottes Segen
  Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2002, 20:48   #2   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Beiträge: 3.599
ganz einfach

wasser ist polar, ein dipol

öl ist unpolar, kein dipol, bildet auch keine ionen, deswegen loest es sich nicht in wasser, es ist "hydrophob". Oder: zwischen den Öl Molekülen wirken andere Kräfte (Van-der-Waals) als zwischen den Wassermolekülen (dipol-dipol-Kräfte, Wasserstoffbrückenbindungen).

Es gibt eine Regel: Ähnliches löst sich in Ähnlichem, das ist hier nicht der Fall
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2002, 20:49   #3   Druckbare Version zeigen
Langfingerli  
Mitglied
Beiträge: 1.668
Wasser ist ein Dipol, Fett ist kein Dipol, ganz einfach
__________________
"Warum hast du so eine häßliche Frau genommen?"
"Weißt du: innerlich ist sie schön!"
"Nu - lass sie wenden!"
Langfingerli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2002, 20:50   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Warum sollten sie?

Lösen (=mischen) bedeutet ja nichts anderes, als dass sich die eine Molekülsorte zwischen die andere drängt.

Und beim Wasser sind da erstmal die recht starken Wasserstoffbrücken der Wassermoleküle untereinander aufzubrechen.

Und neue energetisch günstige Wechselwirkungen zwischen den unpolaren "Ölmolekülen" und den polaren Wassermolekülen entstehen kaum.

Also bleibt jede Molekülsorte für sich : -> nicht mischbar.

Geändert von bm (04.10.2002 um 20:58 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2002, 20:53   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Willkommen im Forum!

Wenn Du Irgendwas in Wasser lösen oder mit ihm mischen willst, musst Du die starken Wasserstoffbrücken zwischen den Wassermolekülen aufbrechen. Dazu ist Energie notwendig. Beim Lösen von Öl in Wasser (oder umgekehrt) gibt es leider keinen Vorgang, der diese Energie aufbringen kann.

Gut in Wasser löslich sind daher nur stark polare oder ionische Verbindungen, an die sich die Wassermoleküle entweder mit den H- oder mit den O-Atomen voran anlagern können. Den Vorgang nennt man Solvatation (nicht nur bei Wasser...).

Das ist natürlich keine erschöpfende Betrachtung; es gehören noch einige andere Kleinigkeiten dazu (Gitterenergie, Entropie).

Doch allgemein gesagt: Ähnliches löst sich in Ähnlichem.

hinzugefügt:
bm + Curie + Langfingerli sind auch meiner Meinung, wie ich sehe...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2002, 20:53   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Vielen Dank für die sehr schnelle Antwort!

Viele Liebe Grüße und Gottes Segen
  Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2002, 20:56   #7   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
s.a. http://www.studenten-city.de/forum/showthread.php?s=&threadid=3199
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2010, 09:15   #8   Druckbare Version zeigen
Tiger28 Männlich
Mitglied
Beiträge: 5
AW: Öl + Wasser

Hallo bin neu hier und habe ebenfalls eine Frage, die sich mit diesem Themengebiet deckt. Wenn es Fluide gibt, die auf Grund ihrer Polarität nicht induzieren, existieren bestimmt auch zwei Gase die ähnliches Verhalten aufweisen?


Vielen Dank im Voraus.

Euer Tiger
Tiger28 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.08.2010, 10:51   #9   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.848
AW: Öl + Wasser

Wenn die Frage darauf abzielt,ob es auch nicht mischbare Gase gibt,dann sollte man sich veranschaulichen,daß in der Gasphase die intermolekularen Kräfte,die eine Vermischung in der flüssigen Phase verhindern,nur noch sehr schwach wirken.
Daher sind auch Gasphasen von polaren und unpolaren Stoffen mischbar.Ein Beispiel wäre die Wasserdampfdestillation von ätherischen Ölen.Die gemischte Dampfphase zerfällt nach dem Kondensieren wieder in zwei Phasen.
(http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserdampfdestillation ).

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser + n-Hexan + 6NHCL Phasentrennung Öl-in-Wasser Mausi99 Organische Chemie 2 11.02.2012 00:47
Entrophie und Enthalpie von Wasser & Sauerstoff zu Wasser. Thorben1992 Allgemeine Chemie 9 05.04.2011 13:44
Warum zerstört weiches Wasser Kupferrohre - hartes Wasser aber nicht? losblancos Allgemeine Chemie 1 19.03.2011 20:05
Eindampfen von Wasser bzw, E-Wasser Thet619 Allgemeine Chemie 9 21.06.2009 22:22
Ammoniumsulfat in Wasser/Glucose und Wasser/Ethanol Gökhan Organische Chemie 3 31.10.2006 22:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:57 Uhr.



Anzeige