Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2007, 16:55   #1   Druckbare Version zeigen
Diatom  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
Mengenberechnung aus pH

Hi Leute,

hoffe mir kann jemand bei folgender Rechnung helfen.

Lösung mit pH von eins und H2SO4.

Nun soll ich das Gewicht ausrechnen.
Ich würde es wie folgt machen:

Über pH = -log C
dann hat man n und kann m ausrechnen.

Muss man irgend etwas beachten, dass Schwefelsäure zwei Protonen abgibt? Tut sie das überhaupt?

Vielen Dank schon mal!

Grüße

Stefan
Diatom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2007, 19:09   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Mengenberechnung aus pH

Schwefelsäure ist zweiprotonig.

Aus dem pH-Wert lässt sich die Masse ausrechnen.

Man kann davon ausgehen, dass Schwefelsäure vollständig dissoziiert.

Das ist zwar vereinfacht, aber ich denke, die "Näherung" ist relativ genau.

pH = 1 bedeutet c(H3O+) = 0,1 mol/l

Bei dir fehlt eine Volumenangabe, daher gehe ich mal von V = 1l. aus

Daraus folgt: c = n

also m = n * M = 0,1mol * 98g/mol = 9,8g
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz

Geändert von Joern87 (08.06.2007 um 19:15 Uhr)
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 12:07   #3   Druckbare Version zeigen
Diatom  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
AW: Mengenberechnung aus pH

Hi Joern,

vielen Dank für deine Antwort.

Muss man nicht das n von den H* Ionen nochmal durch zwei teilen, da ich ja pro zwei H+ Ionen eine Schwefelsäuremolekül habeJH

also n(H+)/ 2 = n(H2SO4)

Grüße
Stefan
Diatom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 12:10   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Mengenberechnung aus pH

Sehr wohl.
Man benötigt pro mol Oxoniumionen ein halbes mol Schwefelsäure, wenn man vollständige Dissoziation der 2. Stufe annimmt (was zwar nicht zutrifft, die Rechnung aber wesentlich vereinfacht).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mengenberechnung ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 07.11.2008 18:57
Mengenberechnung Cheeser Allgemeine Chemie 2 26.04.2007 09:38
mengenberechnung ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 29.09.2005 19:56
Mengenberechnung Stoffverbrauch kaliumcyanid Allgemeine Chemie 8 23.02.2005 17:21
Mengenberechnung ehemaliges Mitglied Organische Chemie 3 08.06.2003 15:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:50 Uhr.



Anzeige