Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2007, 21:03   #1   Druckbare Version zeigen
Tschoanna  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
Energiequelle Nahrung

ne Frage: Stimmt die Aussage?:-Der Energiebedarf des Menschens wird durch die in der Nahrung gespeicherte Sonnenenergie gedeckt!(Ist also auf Grund der Aussage in der Nahrung Sonnenenergie gespeichert!Wie soll das funktionieren?)und -Jeder Organismus benötigt ausreichend Energie, um alle Körperfunktionen aufrecht zu erhalten und den Energie- und Grundumsatz abzudecken!Sind die beiden Aussagen richtig,warum?

Kohlendhydrate, Fette, Eiweiße müssen erst umgewandelt werden um vom Körper als Energie genutzt zu werden?Ist das richtig?Haben Aminosäuren was mit dem Energiehaushalt des Menschens zutuhen?
Tschoanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 21:05   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Energiequelle Nahrung

Überleg mal, wo unsere Nahrung herkommt...
So rätselhaft ist das mit der Sonnenenergie wirklich nicht.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 21:07   #3   Druckbare Version zeigen
Tschoanna  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
AW: Energiequelle Nahrung

ja klar,aber die Sonnenenergie wird doch umgewandelt und dann in der Nahrung als irgendwas gespeichert,oder?
Tschoanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 21:09   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Energiequelle Nahrung

Natürlich.
Mit gespeichertem Licht könnten wir auch wenig anfangen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 21:10   #5   Druckbare Version zeigen
Tschoanna  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
AW: Energiequelle Nahrung

Könnten Sie ein konkretes Beispiel machen?
Tschoanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 21:11   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Energiequelle Nahrung

Wovon denn?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 21:15   #7   Druckbare Version zeigen
Tschoanna  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
AW: Energiequelle Nahrung

ähm..also,wenn man ein Apfel isst..wurde der Apfel beim wachsen ja der Sonne ausgesetzt und dann wurde zum beispiel die Sonnenenergie in Vitamine umgewandelt...so irgendwie...Jedoch nicht alles was wir essen wurde ja der Sonnenenergie ausgesetzt und somit kann der Mensch ja nicht seinen Energiebedarf mit der in der Nahrung gespeicherten Sonnenergie decken,ne?
Tschoanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 21:18   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Energiequelle Nahrung

Wir ernähren uns von Pflanzen oder von Tieren, die sich von Pflanzen ernähren oder von Tieren, die sich von Tieren ernähren, die sich von Pflanzen ernähren (und so weiter).

Im Prinzip wird alles, was wir essen, mit Hilfe von Sonnenenergie erzeugt.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 21:22   #9   Druckbare Version zeigen
Tschoanna  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
AW: Energiequelle Nahrung

ja klar,stimmt eigentl!Aber das trifft doch nicht auf alles zu.zum beispiel süßigkeiten...Was ist mit den Produkten die in der Chemie hergestellt werden?

Vielen Dank übrigens,dass Sie sich Zeit für mich nehmen!
Tschoanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 21:25   #10   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Energiequelle Nahrung

Zitat:
Zitat von Tschoanna Beitrag anzeigen
ja klar,stimmt eigentl!Aber das trifft doch nicht auf alles zu.zum beispiel süßigkeiten...Was ist mit den Produkten die in der Chemie hergestellt werden?

Vielen Dank übrigens,dass Sie sich Zeit für mich nehmen!
Ich würde es so ausdrücken:
Jedes Molekül enthält ein gewisses Maß an Energie. Die Frage ist nur in wie weit der Körper diese für sich umwandeln und nutzen kann.

mfg
Fan
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 21:28   #11   Druckbare Version zeigen
Tschoanna  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
AW: Energiequelle Nahrung

Sie sagten jedes monekül besitzt Energie,jedoch diese Energie kann nicht der sonnenenergie gleichgesetzt werden,ne?in Bezug auf die Nahrung
Tschoanna ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.06.2007, 21:29   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Energiequelle Nahrung

Süßigkeiten enthalten Zucker.
Wo kommt der her?
Und die Gelatine der Gummibärchen?

Welche "chemisch hergestellten" Nahrungsmittel meinst Du?

- Selbst synthetisch hergestellte organische Stoffe (Farbstoffe, Emulgatoren, Konservierungsmittel, Süßstoffe) beruhen auf der Erdölchemie, und Erdöl stammt auch irgendwie von Lebewesen ab.

Ausnahmen sind natürlich anorganische Stoffe, die wir nicht über den Weg Pflanzen/Tiere aufnehmen (Salz zum Beispiel).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 21:31   #13   Druckbare Version zeigen
Tschoanna  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
AW: Energiequelle Nahrung

Franz Sie haben mich überzeugt!!
Tschoanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 21:42   #14   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Energiequelle Nahrung

Freut mich, das zu lesen.

Natürlich gibt es Lebewesen, deren "Futter" nicht auf gespeicherter Sonnenenergie beruht und die auch keine Photosynthese betreiben, sondern die ihre Energie mit Hilfe anorganischer Verbindungen gewinnen, aber das sind halt keine Menschen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 21:43   #15   Druckbare Version zeigen
Tschoanna  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
AW: Energiequelle Nahrung

Jetzt noch eine Frage...wenn man Nahrung aufnimmt,sind ja immer eine bestimmte Anzahl von Kcal enthalten.Hängt das auch mit der Energie zusammen?
Tschoanna ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antioxidantien in der Nahrung ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 16.03.2011 00:03
Atommüll - Energiequelle statt Entsorgungsproblem - Physik Godwael Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 1 09.11.2010 22:07
Schadstoffe in der Nahrung kaaarl Lebensmittel- & Haushaltschemie 7 08.02.2010 10:25
Energiequelle beim Konzentrationselement physicochemicus Physikalische Chemie 2 24.04.2009 13:43
Kernfusion als Energiequelle Galileo Physik 3 03.02.2002 17:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:15 Uhr.



Anzeige