Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.2007, 20:45   #1   Druckbare Version zeigen
Honey weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
Frage Verhältnisformel u.ä.

Hallo ihr Lieben Chemie-kapierer

in der letzten Chemie-Arbeit habe ich versagt und büffel deswegen auf die nächste.Es gibt 2 Dinge die ich nicht kapiere.

1.: Wir bekommen die Substanzformel C6H14 und sollen mit diesen Angaben die Verhältnisformel, das Teilchenverhältnis und das Massenverhältnis ausrechnen.Ich versteh nicht wie ich das machen soll.

2.: Wir haben 35,61g Sn und 50g S. (Massenverhältnis 1,8489)
Wie stelle ich damit eine Reaktionsgleichung auf und berechne die Verhältnisformel?

Es wäre super lieb wenn mir jemand helfen könnte, ich komm nämlich einfach nicht drauf, liebe Grüße Honey
Honey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 21:03   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Verhältnisformel u.ä.

Zitat:
Zitat von Honey Beitrag anzeigen
1.: Wir bekommen die Substanzformel C6H14 und sollen mit diesen Angaben die Verhältnisformel, das Teilchenverhältnis und das Massenverhältnis ausrechnen.Ich versteh nicht wie ich das machen soll.
Wenn ich das richtig begreife, drückt eine Verhältnisformel das einfachste Verhältnis der Atomzahlen zueinander in einem Molekül aus. Demnach wäre das C3H7. Weiter vereinfachen kann man das Verhältnis 6/14 ja nicht.

Mit Teilchenverhältnis ist vermutlich gemeint, dass die Formel zum Ausdruck bringt, dass auf 6 C Atome 14 H Atome entfallen.

Zum Massenverhältnis : die Verbindung enthält pro mol 6*12=72 g C und 14*1=14 g Wasserstoff. Somit hättest du ein Massenverhältnis C zu H von 72/14=...
Zitat:
2.: Wir haben 35,61g Sn und 50g S. (Massenverhältnis 1,8489)
Wie stelle ich damit eine Reaktionsgleichung auf und berechne die Verhältnisformel?
Eigene Vorstellungen (denk mal an die Atommassen) ?

lg


Es wäre super lieb wenn mir jemand helfen könnte, ich komm nämlich einfach nicht drauf, liebe Grüße Honey[/QUOTE]
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.06.2007, 21:11   #3   Druckbare Version zeigen
Honey weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
AW: Verhältnisformel u.ä.

Zuerst mal danke ricinus,

also die 1. Aufgabe habe ich jetzt kapiert und ich muss feststellen dass es eigentlich garnicht mal so schwer ist.

An der 2. grübel ich jetzt noch aber ich melde mich wenn ich nicht drauf komme

lg, honey
Honey ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eisenoxid Verhältnisformel Chemie_Noobie Allgemeine Chemie 11 07.10.2011 18:20
Verhältnisformel REE Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 11.03.2011 19:32
Verhältnisformel Blue Water Allgemeine Chemie 4 16.02.2009 21:44
Verhältnisformel polly Allgemeine Chemie 17 19.08.2007 17:08
Verhältnisformel maksim Allgemeine Chemie 4 19.11.2006 21:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:51 Uhr.



Anzeige