Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2007, 16:34   #1   Druckbare Version zeigen
Annemete  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Titration-Oxalsäure

Ich brauche dringend Hilfe: Ich schreibe morgen Klausur, weiß aber leider nicht, wie ich folgende Aufgabe lösen soll:

"Ermitteln Sie den prozentualen Massenanteil der Oxalsäure in der vorliegenden Lösung. "

Bei der Lösung handelt es sich um Rhababersaft, welchen man durch Titration neutralisieren soll. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass ich 16 ml Natronlauge benötige, um 10ml dieses Saftes zu neutralisieren. Die Konzentration der Natronlauge beträgt 0,1 mol/l.
Annemete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 16:37   #2   Druckbare Version zeigen
linkhardy  
Mitglied
Beiträge: 708
AW: Titration-Oxalsäure

schreib mal die reaktionsgleichung auf
linkhardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 16:46   #3   Druckbare Version zeigen
Annemete  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Titration-Oxalsäure

ui, da bin ich mir nicht so sicher.
Ich würde sie so formulieren:

HOOC-COOH + NaOH = H2O + HOOC-COOH- + Na+
Annemete ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.06.2007, 16:59   #4   Druckbare Version zeigen
Kochbuch Männlich
Mitglied
Beiträge: 24
AW: Titration-Oxalsäure

denk drann das Oxalsäure eine zweiprotonige Säure ist
__________________
Mir fällt keine gute Signatur ein.... :(
Kochbuch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 17:17   #5   Druckbare Version zeigen
Annemete  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Titration-Oxalsäure

Stimmt,vielleicht ginge es ja so:

HOOC-COOH + 2NaOH = 2H2O + 2COO-Na+

oder habe ich mal wieder Sachen gemacht, die man gar nicht machen darf?
Annemete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 17:20   #6   Druckbare Version zeigen
linkhardy  
Mitglied
Beiträge: 708
AW: Titration-Oxalsäure

fast
HOOC-COOH + 2 NaOH -> -OOC-COO- + 2 Na+ + 2 H2O
linkhardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 17:25   #7   Druckbare Version zeigen
Annemete  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Titration-Oxalsäure

so, die stimmt aber jetzt? Das ist schon mal ein Anfang...=)
Annemete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 17:28   #8   Druckbare Version zeigen
linkhardy  
Mitglied
Beiträge: 708
AW: Titration-Oxalsäure

jetzt kommt die schwierigste, weil 50-50-chance, frage: wieviel n(NaOH) entsprechen n(Oxalsäure)?
linkhardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 17:37   #9   Druckbare Version zeigen
Annemete  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Titration-Oxalsäure

Was ist denn "n"? Wir haben bis jetzt immer ohne "n" gearbeitet.
Unsere "Hilfsformeln" waren nur: Dichte=Masse : Volumen; Dreisatz ;und Konzentration von der Säure multipliziert mit dem Volumen der Säure = Konzentration von der Lauge multipliziert mit dem Volumen der Lauge

so könnte man herausfinden, wenn man meine Zahlen benutzt, dass die Konzentration der Säure 0,16 mol/l beträgt. Ich weiß nur leider nicht, was mir das bringt.

Wie heißt eigentlich der Stoff " -OOC-COO-" ?
Annemete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 17:46   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Titration-Oxalsäure

n ist die Stoffmenge in Mol.

Stoff ist Oxalat.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 17:49   #11   Druckbare Version zeigen
linkhardy  
Mitglied
Beiträge: 708
AW: Titration-Oxalsäure

Zitat:
Zitat von Annemete Beitrag anzeigen
Konzentration von der Säure multipliziert mit dem Volumen der Säure = Konzentration von der Lauge multipliziert mit dem Volumen der Lauge
Wo kommt denn die formel her?, was ist den c*V ?
linkhardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 17:54   #12   Druckbare Version zeigen
Annemete  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Titration-Oxalsäure

Die Formel benutzen wir andauernd im Unterricht. Da bin ich mir mal sicher ,dass die richtig ist.
C*V???Meinst du die Konzentration der Lauge?
Annemete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 18:01   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Titration-Oxalsäure

n = c x V

Beispiel

n = 0,1 mmol/ml x 15 ml = 1,5 mmol
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 18:03   #14   Druckbare Version zeigen
linkhardy  
Mitglied
Beiträge: 708
AW: Titration-Oxalsäure

nun ja, mal ein paar definitionen:

n=stoffmenge mit der "einheit" mol (1 mol ist eigentlich nur eine Stückzahl, so wie 1 paar = 2 stück oder 1 dutzend = 12 stück so ist 1 mol =6,022*1023 stück)
V=volumen mit der einheit L
c=konzentration mit der einheit mol/L also nichts anderes als stück pro volumen

aus den einheiten kann man schon erahnen, wie der zusammenhang zwischen den drei größen ist:

c=n/V oder wie gefragt: c*V = ?

n ist wichtig, weil ich aus der reaktionsgleichung nur aussagen über die stoffmenge n machen kann!
linkhardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 18:13   #15   Druckbare Version zeigen
Annemete  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Titration-Oxalsäure

ja, ok verstehe ich.... .

Wir haben also immer zuerst die Konzentration der Säure ausgerechnet.
Die habe ich ja in der Einheit mol/l. Außerdem weiß ich aufgrund der Strukturformel, dass 1 Mol Oxalsäure 90 g entspricht.
Aber wie geht es jetzt weiter?

Geändert von Annemete (03.06.2007 um 18:27 Uhr)
Annemete ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Titration von Oxalsäure Waldmeister Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 28.04.2010 09:57
Titration von Oxalsäure GYMA65 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 07.10.2009 23:33
Oxalsäure Titration Nova3103 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 19.04.2009 00:59
Titration mit Oxalsäure botulismus Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 12 28.01.2007 18:02
Titration von Oxalsäure Nemesis83 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 02.07.2005 11:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:48 Uhr.



Anzeige