Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2007, 16:02   #1   Druckbare Version zeigen
Espresso  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Salzformeln bilden?

Hallo!

Ich brauche hilfe beim Bilden von Salzformeln.
Wir haben bsiher immer nur aus einem Nichtmetall und einem Metall ein Salz gebildet, jetzt müssen wir eine Salzformel aus einem Metall und einer Säure bilden.

Die gegebenen Säuren sind: H2SO4, HCl, H3PO4 und HNO3
Die gegebenen Metalle sind: Na, Mg, Al und Fe(II)

Wie bekomme ich daraus jetzt Salze? Das Metall muss doch eine Verbindung mit dem Nichtmetall ein eingehen und Wasserstoff oder Wasser wird dabei freigegeben?

Wenn das so ist, müsste doch folgende Gleichung stimmen, oder?
Na + 4H2SO4-> NaS4 + H2O

Oder habe ich das Prinzip nicht verstanden?
Espresso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 16:06   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Salzformeln bilden?

Zitat:
Zitat von Espresso Beitrag anzeigen
Hallo!

Ich brauche hilfe beim Bilden von Salzformeln.
Wir haben bsiher immer nur aus einem Nichtmetall und einem Metall ein Salz gebildet, jetzt müssen wir eine Salzformel aus einem Metall und einer Säure bilden.

Die gegebenen Säuren sind: H2SO4, HCl, H3PO4 und HNO3
Die gegebenen Metalle sind: Na, Mg, Al und Fe(II)

Wie bekomme ich daraus jetzt Salze? Das Metall muss doch eine Verbindung mit dem Nichtmetall ein eingehen und Wasserstoff oder Wasser wird dabei freigegeben?

Wenn das so ist, müsste doch folgende Gleichung stimmen, oder?
Na + 4H2SO4-> NaS4 + H2O

Oder habe ich das Prinzip nicht verstanden?
Nein, das Metall ersetzt nur den Wasserstoff.

Also

2 Na + H2SO4 => Na2SO4 + H2

Jetzt bist Du mit dem Rest dran.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 16:22   #3   Druckbare Version zeigen
Espresso  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Salzformeln bilden?

Vielen Dank! Also wäre hier Na2SO4 schon die fertige Salzformel?

Bitte um Korrektur der weiteren Salzformeln: (ich muss insgesamt vier aufstellen)

Mg + 2HCl => MgCl2 + H2 (Magnesiumchlorid)
Al + H3PO4=> AlPO4 + H3 (Aluminiumphsophat)
Fe + HNO3=> FeNO3 + H (wie heißt hier das Salz?)
Espresso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 16:26   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Salzformeln bilden?

Zitat:
Zitat von Espresso Beitrag anzeigen
Vielen Dank! Also wäre hier Na2SO4 schon die fertige Salzformel?

Bitte um Korrektur der weiteren Salzformeln: (ich muss insgesamt vier aufstellen)

Mg + 2HCl => MgCl2 + H2 (Magnesiumchlorid)
Al + H3PO4=> AlPO4 + H3 (Aluminiumphsophat)
Fe + HNO3=> FeNO3 + H (wie heißt hier das Salz?)
Ja Na2SO4 ist das Salz Natriumsulfat.

Bei Deinen Lösungen stimmt nur die mit dem Magnesium.

Beachte Wasserstoff entsteht immer als H2. Bitte richtig ausgleichen. Das ist wie beim Bruchrechnen den Hauptnenner suchen. Es gibt kein H3 oder H.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 16:30   #5   Druckbare Version zeigen
Espresso  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Salzformeln bilden?

Bei diesem Puntk war ich mir nicht mehr sicher, danke - also nochmal:

2Al + 2H3PO4=> 2AlPO4 + 3H2 (Aluminiumphsophat)
2Fe + 2HNO3=> 2FeNO3 + H2

Ist das nun so richtig?

EDIT: Natürlich könnte ich die Gleichungen auch durch zwei dividieren.
Espresso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 22:44   #6   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Salzformeln bilden?

Zitat:
Zitat von Espresso Beitrag anzeigen
Bei diesem Puntk war ich mir nicht mehr sicher, danke - also nochmal:

2Al + 2H3PO4=> 2AlPO4 + 3H2 (Aluminiumphsophat)
2Fe + 2HNO3=> 2FeNO3 + H2

Ist das nun so richtig?

EDIT: Natürlich könnte ich die Gleichungen auch durch zwei dividieren.
Eisen ist zweiwertig

also Fe + 2 HNO3 => Fe(NO3)2 + H2
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 22:50   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Salzformeln bilden?

Die Wertigkeit 3 ist ebenfalls möglich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Eisen%28III%29nitrat
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 22:52   #8   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Salzformeln bilden?

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Die Wertigkeit 3 ist ebenfalls möglich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Eisen%28III%29nitrat
Möglich ist vieles. In der Ausgangsaufgabe war von Eisen-II die Rede.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 09:04   #9   Druckbare Version zeigen
Espresso  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Salzformeln bilden?

Danke Nobby für deine Hilfe.

Ich mache gerade ein paar Redoxreaktionen und dabei wird dann öfters ein Metall frei, wie zum Beispiel Fe, Ag, etc.

Nur wie weiß ich, ob so ein Metall alleine vorkommen oder in einer Bindung wie Fe2, Ag2 etc.?
Kann ich das irgenwie erkennen? (um auf das Freiwerden von Wasserstoff mitunter zurückzukommen)
Espresso ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.06.2007, 09:32   #10   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Salzformeln bilden?

Hallo,

zweiatomige Verbindungen bilden nur wenige Elemente.
In der Regel Gase (außer Edelgasen).

H2
O2
N2
F2
Cl2

Das dürften alle sein, wenn ich keines vergessen habe.

Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 11:52   #11   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
I2 und Br2 sind noch zu nennen. Zwar keine Gase unter Standardbedingungen, aber trotzdem zweiatomige Elementmoleküle...
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 13:30   #12   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Salzformeln bilden?

Zitat:
Zitat von Espresso Beitrag anzeigen
Danke Nobby für deine Hilfe.

Ich mache gerade ein paar Redoxreaktionen und dabei wird dann öfters ein Metall frei, wie zum Beispiel Fe, Ag, etc.

Nur wie weiß ich, ob so ein Metall alleine vorkommen oder in einer Bindung wie Fe2, Ag2 etc.?
Kann ich das irgenwie erkennen? (um auf das Freiwerden von Wasserstoff mitunter zurückzukommen)
Metalle werden immer einatomig dargestellt. Die 2 atomigen Elemente wurden schon genannt.

z.B.: Fe2O3 + 3 C => 2 Fe + 3 CO

aber Fe + Cl2 => FeCl2
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
stammfunktion bilden carina s. Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
10 10.09.2009 17:28
Stammfunktion bilden lave Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
1 10.02.2009 19:05
Komplexe bilden mafine Anorganische Chemie 8 19.03.2007 10:14
Ableitung bilden ? Benutzername1 Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
2 30.01.2007 15:07
Stammfunktion bilden Reagenzglas123 Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
6 06.12.2005 14:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:15 Uhr.



Anzeige