Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2007, 15:38   #1   Druckbare Version zeigen
annetgmd  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Experiment Löslichkeit

Hallo Leute, also mein Problem ist...Wir haben in der Schule ein Experiment gemacht...
also einmal haben wir a) Natriumchloridlösung b) Kaliumiodidlösung und c) ein Gemisch gleicher Anteile von a) und b)...a) und b) haben eine Konzentration von 0,5 mol je l und c) demzufolge 0,25 + 0,25 mol je l .....so nun haben wir die drei lösungen mit je einen Tropfen 0,1 mol je l Silbernitratlösung versetzt...
Die Beobachtung is ja klar bei a) ensteht ein weißer Niederschlag bei b) und c) ein gelber Niederschlag weil ja bei a) das Silberchlorid und bei b) und c) das Silberiodid ausfällt....der tropfen hat etwa das Volumen von einem Drittel von 0,1ml V= 1/3*0,1ml

NUN DAS PROBELM....wir sollen unsere Beobachtung rechnerisch nachweisen und auswerten...aber leider hab ich keine Ahnung wie...kann mir da bitte jemand helfen.....

Wenn ich mich nicht irre muss ich doch erst die c(ag+) oder?
Ich bin verzweifelt helft mir bitte
annetgmd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2007, 15:39   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Experiment Löslichkeit

Da rechnet man mit dem Löslichkeitsprodukt
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2007, 15:43   #3   Druckbare Version zeigen
annetgmd  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Experiment Löslichkeit

also K l= c(ag+)*c(Cl-) oder wie?
Aber warum haben wir den das Volumen eines Tropfen und die Konzentration von Silbernitrat bekommen?
annetgmd ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.05.2007, 15:49   #4   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Experiment Löslichkeit

Zitat:
Zitat von annetgmd Beitrag anzeigen
also K l= c(ag+)*c(Cl-) oder wie?
Aber warum haben wir den das Volumen eines Tropfen und die Konzentration von Silbernitrat bekommen?
Silberbromid und Silberchlorid haben verschiedene KL-Werte. Wenn du die Silberkonzentratrion mit dfer Chlorid- bzw. Bromidkonzentration multiplizierst, und dieser Wert größer ist als KL, dann fällt derjenige Stoff aus
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2007, 20:49   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Experiment Löslichkeit

Exakt die gleiche Aufgabe hatten wir http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=89544.

Woher stammt die?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2007, 21:58   #6   Druckbare Version zeigen
annetgmd  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Experiment Löslichkeit

Mh das is ja krass....keine Ahnung..
also bei mir hat diese Aufgabe meine Lehrerin ausgeteilt.
annetgmd ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Experiment SnowBee Biologie & Biochemie 27 08.05.2012 14:51
Kronenther-experiment oder Löslichkeit in wasser Nutella Biologie & Biochemie 3 25.02.2007 21:19
Experiment ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 16 20.02.2006 14:26
Experiment! C-3PO Organische Chemie 5 06.02.2006 23:35
Experiment jupy Anorganische Chemie 14 14.05.2002 21:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:08 Uhr.



Anzeige