Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2007, 11:54   #16   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.094
AW: Umrechnung ml->dl mmol->ml?

Zitat:
Zitat von Bionull Beitrag anzeigen
Ich war erst auf der Hauptschule und da hatten wir nur 2 Jahre Chemie. Und die meiste Zeit war mein Lehrer nicht da. Dann hatte ich 4 Jahre später auf dem Gym wieder.

So erklärt kommt mir das bekannt vor. danke.
Das erklärt einiges.

Also : Nachfragen, wenn Du was nicht verstehst. Und ruhig auf die besondere Situation hinweisen.

Ist das jetzt soweit klar?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2007, 20:01   #17   Druckbare Version zeigen
Bionull weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 73
AW: Umrechnung ml->dl mmol->ml?

Ja denke schon.

Ich hab nur noch mal eine kleine Frage kann man jetzt die 21,5 mg K+/dl im Blut mit dem Inhalt von Kalium im Apflsaft vergleichen?
Sicherlich nicht oder?, denn sonst bekommt man ja schon bei 100ml Apfelsaft eine Überdosis,oder?
Bionull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2007, 20:05   #18   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.094
AW: Umrechnung ml->dl mmol->ml?

Ja........................
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2007, 20:07   #19   Druckbare Version zeigen
Bionull weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 73
AW: Umrechnung ml->dl mmol->ml?

Ja zu kann man vergleichen oder zu nicht vergleichbar?
Bionull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2007, 21:32   #20   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.094
AW: Umrechnung ml->dl mmol->ml?

Man kann die Konzentrationen vergleichen.

Zitat:
Sicherlich nicht oder?, denn sonst bekommt man ja schon bei 100ml Apfelsaft eine Überdosis,oder?
Wenn der Apfelsaft komplett von Körper aufgenommen wird und die 100 ml soviel K+, dass das die Gesamtionenkonzentration des Blutes ändert, dann ja.

Aber was sind 100 ml Apfelsaft im Vergleich zu mehreren Litern Blut.

Und : Ab und zu muss man Mal.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.05.2007, 22:58   #21   Druckbare Version zeigen
Bionull weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 73
AW: Umrechnung ml->dl mmol->ml?

Kann man das den so schreiben?

Auch wenn ich sage einen hohen Kalium- und Magnesiumgehalt, braucht man keine Angst wegen einer Überdosis haben. Eine Hy-perkaliämie (erhöhter Kaliumspiegel) liegt bei einem Serumka-liumwert (Kaliummoleküle im Blut) von >21,5 mg K+/ml vor. Ein jeder Körper enthält 70-80 ml Blut pro kg Körpergewicht. Dem-nach enthält Kasten bei einem Körpergewicht von 80 kg 5600-6400 ml Blut und könnte müsste einen Serumkaliumwert >120400 mg K+/ml haben. Apfelsaft enthält 115mg/ml und deshalb müsste er 1047ml reinen Apfelsaft trinken, ohne Kalium durch den Schweiß oder den Harn zu verliehren.
Bionull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2007, 11:21   #22   Druckbare Version zeigen
Bionull weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 73
AW: Umrechnung ml->dl mmol->ml?

Sorry wenn ich nerve, aber ich möchte das Kapitel abschließen und dafür muss ich wissen, ob das was ich geschrieben hab fachlich in ordnung ist. LG
Bionull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2007, 11:45   #23   Druckbare Version zeigen
Bionull weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 73
AW: Umrechnung ml->dl mmol->ml?

in meinen Fachbuch steht 115mg/100ml

http://www.foodplaner.de/naehrwerte.kalorien-9732-apfelsaft.html

da steht 124mg/100g schon irgendwie komisch. liegt es vielleicht an meiner Rechnung?
Bionull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2007, 12:11   #24   Druckbare Version zeigen
Bionull weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 73
AW: Umrechnung ml->dl mmol->ml?

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Und nichts für ungut : Aber Ihr Verhältnis zum Rechnen mit Größen und Einheiten scheint mir doch sehr gestört. Und dieses Problem löst sich auch nicht dadurch, dass Sie jede noch so einfache Berechnung hier zur Korrektur "vorlegen".
Ich weiß. Bei dieser Rechnung stand ich aber total auf den Schlauch. Und wie mein Rechenfehler mit den 100ml zeigt, sehen 3 oder mehr leute mehr als nur einer. Ich hab das so oft nach gerechnet und überprüft, auf die 100ml bin ich nicht gekommen.
Aber so macht das ja jetzt auch sinn: Er müsste 104695,7ml Apfelsaft trinken um eine Überdosis zu bekommen.

Danke für den Hinweiß
Bionull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2007, 22:33   #25   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Wenn man von einer mittleren Plasmakonzentration von 4,5 mmol K+/l ausgeht, sieht eine Beispielrechnung für einen 70 kg schweren Mann so aus:

Blutvolumen ungefähr 1/13 des Körpergewichts: 5,4 l
Hämatokrit: 0,45
Plasmavolumen: 5,4 l * (1-0,45) = 3,0 l

Wieviel K+ muss nun zusätzlich aufgenommen werden, um eine Plasmakonzentration von mind. 5,5 mmol/l zu erreichen (Annahme: keine K+-Ausscheidung)? Wieviel Liter Apfelsaft entspricht das?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2007, 23:39   #26   Druckbare Version zeigen
Bionull weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 73
AW: Umrechnung ml->dl mmol->ml?

Jetzt ist das auch egal. Ich hab das mit den 104695,7ml Apfelsaft trinken um eine Überdosis zu bekommen gedruckt und es ist auf den Weg. Also hilft jetzt nur noch hoffen auf ne halbwegs gute note
Bionull ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umrechnung von mg/dl in mmol/l biba2 Biologie & Biochemie 7 07.03.2012 14:44
Umrechnung von °d in mmol/l Hydra666 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 06.03.2011 16:13
Umrechnung mmol/l in nmol/ml orchid Allgemeine Chemie 6 16.04.2010 09:09
Umrechnung ppm in mmol/l ? ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 2 02.09.2004 11:01
Umrechnung mg in mmol ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 04.05.2001 21:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:51 Uhr.



Anzeige