Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2007, 15:53   #1   Druckbare Version zeigen
Diatom  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
Wie pH einer Lösung anpassen?

Hi Leute,

wäre nett, wenn mir jemand bei folgender Aufgabe helfen könnte.

Bereite eine Lösung aus folgenden Komponenten zu mit dem pH von 8.4 und stellen den pH dann auf 7.4 ein:

250 mL Lösung; 50mM MOPS; 150mM NaCl 2mM EDTA; 30% (v/v) Glycerol.

Der Anfang ist noch relativ leicht:

Bei MOPS und NaCl nehme ich einfach ein viertel der Konzentration und kommen so auf n. Mit n kann ich dann über die molare Masse m ausrechnen.
Bei EDTA mach ich es genau so, nur muss ich hier das Wasser bei der molaren Masse beachten, da es so angegeben ist: M(EDTA x 2xH2O) = 404,45 g/mol.

Leider komme ich bei Glycerol in Schwierigkeiten, da ich nicht weiß was das 30% (v/v) bedeuten soll. Außerdem weiß ich nicht, auf welche Weise man den pH-Wert anpassen soll.
Kippt man dann einfach irgendeine Säure dazu oder einen Puffer?


Kann mir da jemand bitte helfen?

Schon mal vielen Dank im Voraus

Beste Grüße

Stefan
Diatom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 16:06   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
Daumen hoch AW: Wie pH einer Lösung anpassen?

Die Konzentrationsangabe beim Glycerin bedeutet Volumenprozent. Und zwar müssen am Ende 30 ml Glycerin in 100 ml der Lösung vorhanden sein. Entsprechend verwendest Du 75 ml Glycerin für Dein Endvolumen von 250 ml.

Deine Lösung enthält ja die Substanz MOPS[ N-Morpholino-)Propansulfonsäure], so dass der pH-Wert eigentlich sehr niedrig sein müsste. In dem Fall könntest Du den pH-Wert mit Natronlauge einstellen, so dass Du einen Puffer aus MOPS und deren Natriumsalz hast. Falls der pH-Wert trotzdem zu hoch sein sollte (und Du ansäuern musst), dann kannst Du Salzsäure verwenden, Chlorid-Ionen hast Du ja durch das NaCl eh drin.

Es wird vermutlich recht ungenau, wenn Du eine so kleine Menge EDTA einwiegst, da empfielt es sich, z.B. 100 ml einer 100 mM EDTA-Stammlösung anzusetzen und davon ein definiertes Volumen in zum Ansetzen Deiner Lösung zu verwenden. Setzt die EDTA-Stammlösung in verdünnter Natronlauge an, in Wasser ist EDTA schwer löslich.

Noch ein Tipp zum Glycerin:
Gib erstmal alle anderen Substanzen und einen Teil des Wassers in den Messkolben und füge das Glycerin erst dann unter Rühren (Magnetrührer) portionsweise in den Messkolben. Wenn Du Glycerin zuerst reingeben würdest, hättest Du eine sehr viskose Masse am Kolbenboden, die sich nur schlecht in Wasser aufnehmen lässt...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.05.2007, 19:54   #3   Druckbare Version zeigen
Diatom  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
AW: Wie pH einer Lösung anpassen?

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Wünsche noch schönen Tag
Diatom ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie 50 ml einer 0,5 M NaCl-Lösung herstellen? Have-no-fear Allgemeine Chemie 8 02.03.2016 19:54
wie liegt Fructose in einer wässrigen Lösung vor bayerkillah Organische Chemie 1 05.11.2009 21:05
Anpassen einer Verteilung - Lognormal? Suse Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 8 19.12.2008 14:18
Anpassen einer Modellfunktion an die Ergebnisse eines Titrationsversuchs mit Matlab? SAR Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 27.01.2006 00:02
Wie 100 ml einer 20%igen NaCl-Lösung herstellen? ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 6 30.08.2000 09:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:07 Uhr.



Anzeige