Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2007, 15:45   #1   Druckbare Version zeigen
adrian Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
Siedetemperatur anhand der Elektonegativitätszahl erkennen

Hi!
ich habe 2 Fragen:

1.)wie erkenne ich die siedetemperatur anhand der Elektornegativitätszahl?gibt es da vielleicht eine Formel dafür oder kann man das nur anhand der Größe der Elektornegativitätszahl schätzen?

2.)Ich hab in der Schule gelernt, dass starke Dipole, also Dipole mit einer hohen EN, auch hohe siede und schmelzpunkte haben.

Ist das allgemeingültig oder gilt das nur für dipole?
adrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 17:04   #2   Druckbare Version zeigen
noah Männlich
Mitglied
Beiträge: 58
AW: Siedetemperatur anhand der Elektornegativitätszahl erkennen

Sobald die Elektronegativität innerhalb eines Moleküles grosse Unterschiede aufweist (je nach definition >0,4), dann handelt es sich um ein Dipol. Moleküle mit Dipolen bilden untereinander stärkere Kräfte aus, womit die Siedetemperatur auch steigt.
noah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 17:18   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Siedetemperatur anhand der Elektornegativitätszahl erkennen

Das muss man von Fall zu Fall sehen :

H-F, H-Cl, H-Br, H-J

Wie sieht es da aus?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 17:19   #4   Druckbare Version zeigen
adrian Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Siedetemperatur anhand der Elektornegativitätszahl erkennen

ok und wie erkenne ich welcher Stoff eine höhere Siedetemperatur hat, wenn er kein Dipol ist?



das ist eine Aufgabe aus einem Übungsblatt das ich machen muss.
Zu Frage a.) kann ich nur anhand der EN schätzen wie hoch die Siedetemp. sind.

Oder gibt es da noch eine andere Möglichkeit?
adrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 17:22   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Siedetemperatur anhand der Elektornegativitätszahl erkennen

Zitat:
Oder gibt es da noch eine andere Möglichkeit?
Nachschlagen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 17:29   #6   Druckbare Version zeigen
adrian Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Siedetemperatur anhand der Elektornegativitätszahl erkennen

Das war eine Musterklassenarbeit und in Arbeiten kann ich leider nicht nachschlagen .

Ich kann also die Siedetemperaturen ohne Hilfe(nachschlagen) nicht ohne weiteres herausbekommen?

Was die Aufgabe auch noch zusätzlich erschwehrt ist, dass die y-Achse nicht beschriftet/gekennzeichnet ist.

Ich habe für die y-Achse die EN gewählt, da die Siedetemperaturen mir nicht weiterhelfen würden.

Ich kann zwar eine Kurve einzeichnen, bloß ist diese nach der EN gerichtet und nicht nach der Siedetemp.
adrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 17:38   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Siedetemperatur anhand der Elektonegativitätszahl erkennen

Zitat:
Ich kann also die Siedetemperaturen ohne Hilfe(nachschlagen) nicht ohne weiteres herausbekommen?
Die Temperaturen nicht; höchstens die Reihenfolge der Siedepunkte, wenn man noch die eine oder andere Kleinigkeit beachtet...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 17:41   #8   Druckbare Version zeigen
adrian Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Siedetemperatur anhand der Elektonegativitätszahl erkennen

Und diese Reihenfolge kann ich über die größe der EN herausbekommen?

Oder geht das über die Molmasse?
Und wenn ja wie?
adrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 17:43   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Siedetemperatur anhand der Elektonegativitätszahl erkennen

Beides spielt eine Rolle. Und noch anderes (H-Brücken).
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 17:59   #10   Druckbare Version zeigen
adrian Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Siedetemperatur anhand der Elektonegativitätszahl erkennen

Ich habe eine Grafik gefunden die genau meine Kurve die ich brauche beinhaltet und jene rot eingezeichnet.



ich habe Sie hier hochgeladen.

Gibt es keine Möglichkeit diese Kurve, auch wenn es nur nach Reichenfolge der Siedetemperaturen geordnet sein soll, schnell & einfach herauszubekommen?



Gruß
adrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 18:25   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Siedetemperatur anhand der Elektonegativitätszahl erkennen

Du siehst doch: starke H-Brücken gibt es nur bei N, O und F.
Ansonsten gehts nach der Molmasse.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 18:30   #12   Druckbare Version zeigen
adrian Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Siedetemperatur anhand der Elektonegativitätszahl erkennen

ok,

wie erkenne ich das an der Molmasse?
Ist das so:
Je größer die Molmasse desto höher die Siedetemperatur.?

oder umgekehrt?


Danke im vorraus!
adrian ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.05.2007, 18:32   #13   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Siedetemperatur anhand der Elektonegativitätszahl erkennen



Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fluoreszenz anhand der Struktur erkennen Sheckie Allgemeine Chemie 2 01.12.2011 13:05
Lignin Eigenschaften anhand Strukturformel erkennen? nath Organische Chemie 1 06.04.2011 18:41
Berechnung der Anzahl der Elektronen anhand der Quantenzahlen Magelina Allgemeine Chemie 5 29.11.2009 18:16
Erkennen der optischen Aktivität anhand der Strukturformel DerDon87 Organische Chemie 10 09.01.2009 18:50
Wertemenge anhand vom Graphen erkennen? Chocolate2604 Mathematik 7 17.04.2007 20:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:09 Uhr.



Anzeige