Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2007, 18:58   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
über Ether, Seifen, Alkohole und den andern schmarn

Hey leute!
Nächste Woche steht meine Chemie Klausur (12. Klasse) an...Leider is Chemie so gar nich meine Fall.Hoffe, ihr könnt mir da helfen.
Zunächst ma eine Frage zu Ether. Was bedeutet Folgendes:
"Bei der Einwirkung von konzentrierter Salzsäure oder Schwefelsäure auf Ether lagert sich das Proton der Säure an das freie Elektronenpaar des Ethersauerstoffs unter Bildung eines sekundären Oxoniumsalzes an."
Hoffe, jemand kann das in für Chemie-Laien verständliche Worte ausdrücken...

Viele Grüße
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 19:10   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: über Ether, Seifen, Alkohole und den andern schmarn

Hallo und willkommen,

vielleicht lässt sich deine Frage am leichtesten mit dem angehängten Schema beantworten.

Säuren sind Teilchen, die H+ Ionen (also Protonen) abspalten können.
Im Falle der Salzsäure : HCl -> H++Cl-
Im Fall der Schwefels. : H2SO4 -> H++HSO4-

Links in meinem Schema ist ein Ethermolekül dargestellt. Die Striche auf dem O-Atom stellen nichtbindende Elektronenpaare dar. Ein solches Elektronenpaar kann benutzt werden, um nun eine Bindung zwischen dem O und dem H+ (aus der Säure) aufzubauen (eine sog. dative oder koordinative Bindung). Das Produkt, rechts des Reaktionspfeils, ist das sekundäre Oxoniumion. Wenn du die Elektronen auf dem O Atom abzählst, kommst du bloss auf 5. Ein neutrales Sauerstoffatom hat auf seiner äusseren Schale aber 6 Elektronen. Deswegen trägt das O Atom im Oxoniumion nun eine positive Ladung (es fehlt ein negatives Elektron). Sekundär wird dieses Oxoniumion genannt, weil zwei organische Alkylreste (die beiden Ethylgruppen) am O hängen.

Hilft das ?

lg

PS Ich hab nicht gerne, wenn man Chemie als Schmarrn bezeichnet.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ether_Säure.jpg (38,4 KB, 12x aufgerufen)
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 19:47   #3   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: über Ether, Seifen, Alkohole und den andern schmarn

Ich will mir auch gar nicht erst vorstellen, wie jemand riecht, der Seife als Schmarrn bezeichnet.

Ergänzend: Ein primäres Oxoniumion ist eins mit einem Rest dran, das ist dann ein protonierter Alkohol. Ich find die Formulierung mit dem "sekundären Oxoniumsalz" eh etwas missglückt. Wo kommt das her?
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 20:34   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: über Ether, Seifen, Alkohole und den andern schmarn

vielen lieben dank für die schnelle Reaktion un die Erklärung. es is auf jeden Fall klarer geworden. Ich werd mich auch bemühen, Chemie nicht mehr als Schmarn zu bezeichnen. Und ich hab natürlich auch nichts gegen Seife an sich, wollt ich nur ma klarstellen
Also, schonmal dankeschön, weitere Fragen folgen ;p
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 20:35   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: über Ether, Seifen, Alkohole und den andern schmarn

Zitat:
Zitat von Britti Beitrag anzeigen
weitere Fragen folgen ;p
Drohungen mag ich ebensowenig
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 21:06   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Fragen über Ether, Seifen, Alkohole und evtl. anderes

Und hier schon gleich die nächste Frage
auf einem Arbeitsbaltt von mir steht was von der Darstellung von Ether. Ich zitiere "Technisch führt man die Dehydratisierung von Ethanol zu Dieethylether am AL2O3 - Kontakt bei etwa 300° durch, wobei sich das Nebenprodukt Ethen bildet"
Es handelt sich dabei wohl um Abspaltung von Wasser, aber kann mir das net so vorstellen...
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 21:08   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: über Ether, Seifen, Alkohole und den andern schmarn

R-OH + H-OR -> R-O-R + H2O
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 21:13   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: über Ether, Seifen, Alkohole und anderes

leute, ihr seid genial! vielen dank
lg
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.05.2007, 09:41   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: über Ether, Seifen, Alkohole und den andern schmarn

und zur Ergänzung noch die Nebenreaktion :

Ethanol -> Ethen + Wasser
CH3CH2OH -> H2C=CH2+H2O

wobei die Schwefelsäure als wasserentziehendes Mittel wirkt und damit das Reaktionsgleichgewicht nach rechts verschiebt :

H2SO4+H2O = H3O++HSO4-

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2007, 11:00   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: über Ether, Seifen, Alkohole und den andern schmarn

könnt man vllt die Reaktionsgleichnung von bm mal mit Worten ausdrücken? was genau reagiert da zu Ether und Wasser? Is das ne Hydroxylgruppe oder bin ich jetz völlig falsch..?

lg
  Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2007, 11:48   #11   Druckbare Version zeigen
Eschlbegga Männlich
Mitglied
Beiträge: 613
AW: über Ether, Seifen, Alkohole und den andern schmarn

2 Moleküle irgendeines Alkohols reagieren zu einem Molekül Ether und Einem Molekül Wasser.
Eschlbegga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2007, 13:55   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: über Ether, Seifen, Alkohole und den andern schmarn

sehr gut.. mensch, vielleicht schaff ich diesmal ja mehr als 5 Punkte in Chemie

Danke danke, lg
  Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2007, 14:09   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: über Ether, Seifen, Alkohole und den andern schmarn

is es richtig, dass man Ether grundsätzlich nicht weiteroxidieren kann?
  Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2007, 14:57   #14   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: über Ether, Seifen, Alkohole und den andern schmarn

Nein........................
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2007, 14:59   #15   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: über Ether, Seifen, Alkohole und den andern schmarn

Nein, das ist falsch. Ether sind sogar berüchtigt dafür, explosive Peroxide zu bilden (Oxidation durch Luftsauerstoff).

EDIT: Mist, zu spät...
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ether trocken über Natrium - blau? Lyarda Organische Chemie 2 26.10.2009 20:16
Krebs, Atomkraftwerke und der Skandal, über den keiner spricht Godwael Off-Topic 8 28.12.2007 16:29
Hallo an Alle 'Facharbeit über Seifen' taifun Organische Chemie 17 07.03.2007 19:35
Aldehyde, Carbonsäuren, Ether und Alkohole ChemieMaster2000 Organische Chemie 9 16.07.2005 18:50
Alkansäuren, Aldehyde, Ether, Ester, Ketone, Fette, Seifen ehemaliges Mitglied Organische Chemie 17 30.06.2002 21:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:09 Uhr.



Anzeige