Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2007, 12:05   #1   Druckbare Version zeigen
elstephano Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Facharbeit über Klebstoffe, praktischer Versuch

Hi Leute,
Ich mache gerade eine Facharbeit über Klebstoffe und weiß momentan noch nicht welche praktischen Versuche ich machen könnte. Ich brauche nun jeweils einen charakteristischen Versuch für einen natürlichen und einen synthetischen Klebstoff, den man ganz einfach zu Hause ausführen kann. Es wäre echt nett von euch wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
Vielen Dank im voraus

mfg elstephano
elstephano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 12:14   #2   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Facharbeit über Klebstoffe, praktischer Versuch

Vielleicht hilft das:
Bei Holzklebern achtet man darauf, dass sie so stark sind, das 'Holzabriss' eintritt, d.h. die Klebestelle muss stärker sein als das Holz selbst.
Man leimt zur Prüfung zwei Stäbe und bricht sie.
Diesen Versuch könnte man auch im nassen/trockenen Zustand machen, z.B. um zu zeigen, dass der natürliche Kleber zwar gut ist, aber keine Feuchtigkeit verträgt o. ähnliches.

S. z.B. hier:

http://www.enius.de/bauen/holzleim.html
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 12:36   #3   Druckbare Version zeigen
elstephano Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Facharbeit über Klebstoffe, praktischer Versuch

ersteinmal vielen Dank für die schnelle Antwort

Das klingt aufjedenfall sehr einfach und damit könnte ich auch Vor- und Nachteile von diesem natürlichen Kleber gegenüber synthetischen Klebstoffen rechtfertigen. Die Frage ist dann natürlich welchen dazu passenden Kleber ich dann auf der Seite der synthetischen Klebstoffe nehmen muss.

mfg elstephano
elstephano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 13:48   #4   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Facharbeit über Klebstoffe, praktischer Versuch

'Kaurit'ist meines Wissens in Schreinereien Standard.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 15:23   #5   Druckbare Version zeigen
elstephano Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Facharbeit über Klebstoffe, praktischer Versuch

Hi,
Also über Kaurit habe ich nur kaum Informationen erhalten. Ich muss den Versuch ja auch hinterher bezüglich chemischer Vorgänge etc. analysieren. Gibt es denn nicht einen typischen Holzleim bei dem es klare Vor- und Nachteile gegenüber anderen Klebstoffen gibt ?

Mfg elstephano
elstephano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 16:12   #6   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Facharbeit über Klebstoffe, praktischer Versuch

Warum googelst du nicht mal 'Holzleim' und versuchst, das zu erarbeiten? Zu den Leimen gibt es bestimmt Datenblätter mit umfassenden Informationen.
Es soll ja deine Facharbeit werden, nicht wahr?
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 20:46   #7   Druckbare Version zeigen
Laika  
Mitglied
Beiträge: 794
AW: Facharbeit über Klebstoffe, praktischer Versuch

Ich hätte da meines Erachtens auch noch einen sehr brauchbaren Tipp:
Du kannst "Glysanthin" in den gängigen Supermärkten in der "Herrenabteilung" (sprich Autozubehör) als Frostschutzmittel kaufen. Glysanthin ist nichts Anderes als der zweiertige Alkohol Glycol. Dann gehst Du meinetwegen zu "Kloppi" und kaufst dort
Hoffmans reine Zitronensäure.Das Ganze mischt Du in einem Becherglas und veresterst es bei einer best. Temperatur( müßte nachsehen welche es ist). Du bekommst einen wunderbaren, sehr gut klebenden Polyester, den jeder Schüler auch zu Hause problemlos herstellen kann.

Gruß, Laika
Laika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2007, 09:55   #8   Druckbare Version zeigen
elstephano Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Facharbeit über Klebstoffe, praktischer Versuch

So ich hab jetz ma recherchiert, aber hab noch so einige Fragen, vlt könntet ihr mir weiterhelfen. Holzleime bestehen ja aus Polyvinylacetat. Dieses Polyvinylacetat ist ja sehr leicht verseifbar wegen der Estergruppe (dazu braucht man aber eine Lauge). Durch die Verseifung wird es dann später in Polyvinylalkohol umgewandelt und ist somit WASSEREMPFINDLICH. Jetzt stellt sich mir die Frage ob es nun daran liegt, dass zb. 2 nasse Holzstäbe nicht gut kleben oder ob das andere Gründe hat (Vorallem braucht man ja auch erstmal noch eine Lauge). Könnt ihr mir bitte weiterhelfen, das wäre echt nett.
Danke

Gruß
elstephano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2007, 21:26   #9   Druckbare Version zeigen
Ritzi  
Mitglied
Beiträge: 12
AW: Facharbeit über Klebstoffe, praktischer Versuch

Hi
Ich würde den "normalen" Holzleim zu sythetischen Klebern legen. Und wenn du etwas bekommst vielleicht mal Knochenleim besorgen als natürlichen kleber. Vielleicht mal bei einem Restaurator nachfragen. In der Firma benutzen wir D3 Wießleim der ist leicht wasser beständig. Um Normal massiv Holz zu leimen. (Möbelbau)
ciao Moritz
Ritzi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
facharbeit zu klebstoffe funky_monky Organische Chemie 5 21.12.2009 21:56
Facharbeit Klebstoffe Literatur Mek Allgemeine Chemie 3 07.05.2008 20:06
Praktischer Teil einer Facharbeit in Biologie! ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 4 17.01.2008 14:25
Facharbeit Klebstoffe Pese Allgemeine Chemie 3 28.02.2007 21:17
Facharbeit Klebstoffe lusch Lebensmittel- & Haushaltschemie 6 06.11.2006 22:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:08 Uhr.



Anzeige