Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2007, 12:43   #1   Druckbare Version zeigen
lenny82 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Das Teelicht und seine CO2-Produktion...

Hallöchen,
wie wir alle wissen, entsteht ja beim Verbrennungsvorgang CO2. Klar. Aber wie kann ich denn die genaue Masse (ob in g oder mol)bestimmen, die beim Abbrennen eines einzigen Teelichts produziert wird?
Über die Verbrennungsgleichung von Kohlenwasserstoffen, also mit der Formel C20H42 (Paraffin)+ O2 erhalte ich ja nicht wirklich die Menge...ich weiss: Ah ja, es entstehen 20C02 oder sogar 40, is egal.
Aber das hat doch noch irgendwas mit molarer Masse zu tun, oder?

Lenny
lenny82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2007, 12:46   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Das Teelicht und seine CO2-Produktion...

Natürlich hat das was mit der molaren Masse zu tun.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kerze#Materialien

Kommst Du damit weiter?

Und willkommen hier.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2007, 13:04   #3   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Das Teelicht und seine CO2-Produktion...

Zitat:
Zitat von lenny82 Beitrag anzeigen
Hallöchen,
wie wir alle wissen, entsteht ja beim Verbrennungsvorgang CO2. Klar. Aber wie kann ich denn die genaue Masse (ob in g oder mol)bestimmen, die beim Abbrennen eines einzigen Teelichts produziert wird?
Über die Verbrennungsgleichung von Kohlenwasserstoffen, also mit der Formel C20H42 (Paraffin)+ O2 erhalte ich ja nicht wirklich die Menge...ich weiss: Ah ja, es entstehen 20C02 oder sogar 40, is egal.
Aber das hat doch noch irgendwas mit molarer Masse zu tun, oder?

Lenny


Aus den 20 C-Atomen in einem Paraffinmolekül entstehen 20 Moleküle CO2.

Aus einem Mol Paraffin entstehen damit 20 Mol CO2.

In einem Teelicht (~15 g Paraffin) sind wieviele Mole Paraffin enthalten ?

Wieviele Mole CO2 entstehen daraus ?

Welche Masse haben diese ?


Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2007, 13:10   #4   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Das Teelicht und seine CO2-Produktion...

Zunächst mal Reaktionslgeichung:

Das hilft schonmal weiter.

2C20H42 + 41 O2 --> 40 CO2 + 42 H2O

n(Paraffin):n(CO2) = 2:40 = 1:20

M(Paraffin) = 282 g/mol

Folglich:

n(CO2) = 20 x n(Paraffin)

So und jetzt versuchs mal weiter
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2007, 15:49   #5   Druckbare Version zeigen
lenny82 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Das Teelicht und seine CO2-Produktion...

Hey Jörn,
ich hab das jetzt mal weiter probiert...
Meinst Du, dass du du da mal eben drüber grucken kannst, ob ich das rihtig gemacht habe?

Also, ich habe zuerst mal ein Teelicht (ohne Aluförmchen) gewogen. Das waren 12g.
n= m/M also 12g/282g pro mol ergab ca. 0,04 mol
In dem Teelicht sind also ca. 0,04 Mol Paraffin.
20 * 0,04 = 0,85 Mol (in etwa), d.h. aus 0,4 Mol Paraffin entstehen 0,85 Mol CO2.
Nun habe ich das in g umgeformt, also m= n*M, d.h. 44,1 (molare Masse von Co2)* 0,85 ergibt 37,4g. (=Co2-Masse)
Dann habe ich diesen Wert noch in l umgewandelt: M/Q= V, also 37,4:
Dichte von CO2 (1,997) = 18,7 l
Kann das sein, so in etwa?
Vielen Dank für deine Mühe :-)

lg, Lena (lenny)
lenny82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2007, 16:27   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Das Teelicht und seine CO2-Produktion...

i.O.

Kleiner Fehler

Zitat:
20 * 0,04 = 0,85 Mol (in etwa), d.h. aus 0,4 Mol Paraffin entstehen 0,85 Mol CO2.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2007, 19:09   #7   Druckbare Version zeigen
lenny82 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Das Teelicht und seine CO2-Produktion...

Dankeschön bm :-)
lenny82 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.05.2007, 19:12   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Das Teelicht und seine CO2-Produktion...

Keine Ursache.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wunderliches Teelicht mcwurst Allgemeine Chemie 8 16.07.2012 08:08
EHEC und seine Verotoxine - wie geht das? awayguy Biologie & Biochemie 31 10.06.2011 20:31
Aktinomyzeten und Antibiotika Produktion ->Diskussion SirLazarus Biologie & Biochemie 0 16.03.2009 12:47
Das Salz CO2? ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 11 21.03.2008 13:28
Die Teelicht-Dampfmaschine Bertl Physikalische Chemie 5 26.04.2007 12:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:42 Uhr.



Anzeige