Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2007, 14:27   #1   Druckbare Version zeigen
didiput  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Dipolmolekül - unsymetrischer Aufbau?!

Hallo!
Hier meine Frage:
Ein Molekül ist ja Dipol wenn es mind. eine Polare Atombindung hat und wenn der Aufbau unsymetrisch ist.
Jetzt habe ich hier eine schlaue Tabelle, mit dem ich die Molekülstrukturen rausfinden kann:
Die Anzahlen von:
Elektronenpaare gesamt
Eletronenpaare bindend
Elektronenpaare nicht-bindend stehen immer untereinander und dann die
Molekülstruktur

2
2
0
linear

3
3
0
Trigonal-planar

3
2
1
gewinkelt

4
4
0
tetraedrisch

4
3
1
Trigonal-pyramidal

4
2
2
gewinkelt

5
5
0
Trigonal-bypyramidial

6
6
0
oktaedrisch

Welche von diesen Molekülstrukturen weist denn nun einen unsymetrischen Aufbau hin? Da stehe ich gerade etwas auf dem Schlau. Wäre nett, wenn mir jdm. helfen könnte.
Grüße
didiput ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2007, 17:22   #2   Druckbare Version zeigen
Lipkason Männlich
Mitglied
Beiträge: 18
AW: Dipolmolekül - unsymetrischer Aufbau?!

Hallo didiput,

Ich glaube, dass ist nicht pauschal zu beantworten...

Ein gewinkeltes Molekül sollte wohl immer polar sein, ein tetraedrisches Molekül kann sowohl symmetrisch und unpolar (CCL4) als auch assymetrisch und damit polar sein (CHCl3)

Es hängt natürlich stark von den Substituenten ab, ob und wie polar ein Molekül ist

Hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen,
Gruß Marko
Lipkason ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2007, 17:36   #3   Druckbare Version zeigen
didiput  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Dipolmolekül - unsymetrischer Aufbau?!

hmm... also BH3 zum Beispiel.
hat eine EN Differenz von 0,9, somit also eine polare Atombindung.
Jetzt ist es trigonal-planar gebaut.
Woher weiß ich jetzt ob es tatsächlich ein Dipol ist, oder nicht?

Aber danke schonmal!
didiput ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2007, 18:09   #4   Druckbare Version zeigen
Lipkason Männlich
Mitglied
Beiträge: 18
AW: Dipolmolekül - unsymetrischer Aufbau?!

also BH3 hat nicht nur eine, sondern 3 polare Bindungen, nämlich die 3 Bindungen zu seinen H-Substituenten
Außerdem besitzt es ein freies Elektronenpaar, weshalb es nicht trigonal planar ist und genau desshalb ist es auch polar.

Wäre es trigonal planar, würden sich die Ladungsschwerpunkte im Zentrum treffen und die Polarität wäre weg vom Fenster

Weil aber das freie Elektronenpaar die gegenüberliegenden Wasserstoffe ein wenig aus der Äquatorialebene herausdrängt, und natürlich selbst die höchste Ladungsdichte mit sich rumträgt, ist BH3 polar!
Lipkason ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.05.2007, 18:20   #5   Druckbare Version zeigen
didiput  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Dipolmolekül - unsymetrischer Aufbau?!

oh man... ich glaub ich bin echt zu dumm für Chemie.

Warum hat BH3 auf einmal ein freies Elektronenpaar? Ich dachte man muss immer die Außenelektrone anschaunen (bei B->3, bei H3->auch 3, insgesamt 6, durch 2 = 3 Elektronenpaare) und diese dann so verteilen, dass jedes Atom seine "Ration" von Elektronen bekommt.
Also so dann: nur gleichmäßig in alle Richtungen.
H
|
B-H
|
H


also BH3 hat nicht nur eine, sondern 3 polare Bindungen, nämlich die 3 Bindungen zu seinen H-Substituenten
-> Okay das versteh ich.

Wäre es trigonal planar, würden sich die Ladungsschwerpunkte im Zentrum treffen und die Polarität wäre weg vom Fenster -> das versteh ich auch, ist ja logisch, so könnten sich nicht 2 Pole bilden

Vielleicht könntest du mir das mit dem freien Elektronenpaar noch erklären, das wäre super. Vielen Dank.
didiput ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2007, 18:45   #6   Druckbare Version zeigen
Lipkason Männlich
Mitglied
Beiträge: 18
AW: Dipolmolekül - unsymetrischer Aufbau?!

oh mein gott, sorry

jetzt hab ich aber grußen sch... erzählt

natürlich hat bor kein freies elektronenpaar!

dementsprechend ist es trigonal planar und sollte auch unpolar sein...

Bin grad am nachlesen, melde mich wenn ich was raus hab

nochmal sorry,
gruß marko
Lipkason ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2007, 19:12   #7   Druckbare Version zeigen
Lipkason Männlich
Mitglied
Beiträge: 18
AW: Dipolmolekül - unsymetrischer Aufbau?!

Also nochmal:

Also die B-H-Bindung hat eine EN-Differenz von 0,9 und zwar sogar in Richtung Wasserstoff (H-Atom ist also negativ polarisiert). Is aber total schnuppe weils ja planar ist und somit die Ladungsschwerpunkte im Zentrum zusammenfallen. Damit ist es unpolar, fertig.

Bor hat zwar n haufen funky eigenschaften, konnte jetzt auf die schnelle aber nix rausfinden, was gegen eine planare struktur spräche.

also nochmal sorry für die fehlinfo, asche auf mein haupt

gruß marko
Lipkason ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2007, 19:23   #8   Druckbare Version zeigen
didiput  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Dipolmolekül - unsymetrischer Aufbau?!

danke
danke, dass das falsch war, denn so habe ich es jetzt verstanden
überhaupt kein problem, danke für deine mühe!
didiput ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2007, 19:34   #9   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von Lipkason Beitrag anzeigen
Bor hat zwar n haufen funky eigenschaften, konnte jetzt auf die schnelle aber nix rausfinden, was gegen eine planare struktur spräche.
BH3 ist nicht beständig (Elektronensextett); es dimerisiert zu B2H6 (Diboran), in dem Bor verzerrt tetraedrisch von Wasserstoffatomen umgeben ist.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2007, 23:50   #10   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Dipolmolekül - unsymetrischer Aufbau?!

Zitat:
Zitat von Lipkason
[Über BH3]: Außerdem besitzt es ein freies Elektronenpaar, weshalb es nicht trigonal planar ist und genau desshalb ist es auch polar.
Polar ist es so oder so; ob mit Elektronenpaar oder ohne.

Die Begriffe "Dipol" und "polar" scheinen hier etwas wahllos benutzt zu werden.

Natürlich hat z.B. CCl4 vier stark polare Bindungen, ist aber trotzdem kein Dipol!

Ob eine Bindung polar oder unpolar ist, hat also mit der Geometrie oder Symmetrie nichts zu tun!

Zitat:
Zitat von Lipkason
Ein gewinkeltes Molekül sollte wohl immer polar sein
Das ist z.B. bei O3 nicht der Fall.
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2007, 05:54   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Dipolmolekül - unsymetrischer Aufbau?!

Zitat:
Zitat von baltic Beitrag anzeigen
Die Begriffe "Dipol" und "polar" scheinen hier etwas wahllos benutzt zu werden.
Ja, aber was mich mehr stört ist, dass die Begriffe symmetrisch/asymmetrisch wahllos benutzt werden.

Ein Molekül mit einem permanenten (elektrischen) Dipolmoment kann nur zu den Punktgruppen:

Cn, Cnv, Cs gehören.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2007, 09:14   #12   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Dipolmolekül - unsymetrischer Aufbau?!

Zitat:
Zitat von Pjotr Beitrag anzeigen
Ja, aber was mich mehr stört ist, dass die Begriffe symmetrisch/asymmetrisch wahllos benutzt werden.

Ein Molekül mit einem permanenten (elektrischen) Dipolmoment kann nur zu den Punktgruppen:

Cn, Cnv, Cs gehören.
Schön, daß das mal jemand schreibt. Was zur $&%# ist eigentlich "asymmetrisch"?
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Co2 kein Dipolmolekül? Keksdose Allgemeine Chemie 1 13.06.2012 14:54
Eigenschaften Dipolmolekül Fragenkataloge Allgemeine Chemie 7 20.05.2010 22:13
Dipolmolekül - Merkmale etc.. Alpha-77 Allgemeine Chemie 2 03.11.2009 23:00
Dipolmolekül? HB1899 Allgemeine Chemie 6 30.09.2007 21:01
Formaldehyd - ein Dipolmolekül? Lachgas Allgemeine Chemie 1 22.03.2006 16:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:43 Uhr.



Anzeige