Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2007, 16:09   #1   Druckbare Version zeigen
kwh  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
Wieviel mmol?

Hallo, vielleicht kann mir jemand bei dieser Aufgabe helfen.

Ein Messwert erbrachte 3 mg PO4. Wieviel mmol Na3PO4sind das?

Ich weiß einfach nicht wie ich das berechnen soll!
kwh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2007, 16:11   #2   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Wieviel mmol?

1 mol Phosphat entspricht 95 g. Hilft das?
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2007, 16:48   #3   Druckbare Version zeigen
kwh  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
AW: Wieviel mmol?

Ja das ein mol Phosphat 95g sind weiß ich, aber trotzdem danke! Aber ich komme einfach nicht drauf wie ich das rechnen soll!?!
kwh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2007, 16:51   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Wieviel mmol?

MW (PO43-) = 95 g/mol
MW (Na3PO4) = 164 g/mol

3 mg x 164/95 = 5,179 mg
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2007, 16:52   #5   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Wieviel mmol?

Dreisatz! 95 g entsprechen 1 mol, dann entsprechen 3 mg x mol...
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2007, 17:01   #6   Druckbare Version zeigen
kwh  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
AW: Wieviel mmol?

Heißt 5,179mg = 5,179 mmol?
kwh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2007, 18:02   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Wieviel mmol?

5,197 mg / 164 mg/mmol = ...
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2007, 18:04   #8   Druckbare Version zeigen
kwh  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
AW: Wieviel mmol?

5,197mg /164mg/mmol = 0,03169 mmol?

Ist 0,03169 dann schon die Lösung?
kwh ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.05.2007, 18:06   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Wieviel mmol?

i.O....................
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
°dH in mmol/l umrechnen Ryd3n Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 05.01.2012 14:37
Anfängerfrage zu mmol -Pfirsich- Anorganische Chemie 8 08.05.2010 21:40
Wieviel mMol Pufferbase braucht man um 10mMol Säure um einen PH-Wert von 1 zu neutralisieren kaufparkangucker Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 17.07.2009 20:35
PCR: wieviel DNA nach wieviel Zyklen? Bion Biologie & Biochemie 1 28.01.2007 19:41
mmol lacoste Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 29.05.2005 15:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:02 Uhr.



Anzeige