Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2007, 22:11   #1   Druckbare Version zeigen
JetStream  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
Reaktion

kommt es zw. Mn2+ und SO42- aufgrund der Standardpotentiale zu einer Reaktion? und warum?

also ich würde sagen : ja, aber warum ? kann ich nicht sagen

Freue mich über jede antwort

Gruß
JetStream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 22:16   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Reaktion

Zu welcher Reaktion soll es denn kommen?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 22:19   #3   Druckbare Version zeigen
JetStream  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
AW: Reaktion

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Zu welcher Reaktion soll es denn kommen?
hallo danke für Antwort erst mal,

also ob zu irgendeiner Reaktion kann. Die Gesamtspannung beträgt 0,5 Volt (?)

deshalb müsste es zw. den beiden zu einer Reaktion kommen " können " oder?


Gruß
JetStream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 22:22   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Reaktion

Zitat:
Die Gesamtspannung beträgt 0,5 Volt (?)
Wie gemessen?

Mallardit ist ein Mineral. Ich denke das ist recht stabil.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mangansulfat
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.05.2007, 22:23   #5   Druckbare Version zeigen
JetStream  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
AW: Reaktion

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Wie gemessen?

Mallardit ist ein Mineral. Ich denke das ist recht stabil.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mangansulfat
hab nicht gemessen, steht auf der Liste von Standardpotenzialen

U°=edel - unedel

so hab ichs rausbekommen.
JetStream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 22:28   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Reaktion

Welche Halbzellen genau?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 22:33   #7   Druckbare Version zeigen
JetStream  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
AW: Reaktion

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Welche Halbzellen genau?
Mn2+ + 4 H2O <----> MnO4- + 8 H+

2 SO42- <---------> S2O8-2


könnten Sie mir vllt auch dazwischen erklären, warum die Halbzelle H2<-------> 2H+ + 2e-
den ph-Wert Null hat?
JetStream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 22:41   #8   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Reaktion

Zitat:
Zitat von JetStream Beitrag anzeigen
könnten Sie mir vllt auch dazwischen erklären, warum die Halbzelle H2<-------> 2H+ + 2e-den ph-Wert Null hat?
Definitionsbedingt. In der Normalwasserstoffelektrode herrscht eine Protonenkonzentration von 1 mol/L.
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 22:56   #9   Druckbare Version zeigen
JetStream  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
AW: Reaktion

Zitat:
Zitat von Suppenname Beitrag anzeigen
Definitionsbedingt. In der Normalwasserstoffelektrode herrscht eine Protonenkonzentration von 1 mol/L.

hi danke,

aber was ist mit " definitionsbedingt " gemeint?

hat des nur deshalb den ph-Wert 0? kann mans irgendwie mathematisch nachweisen? so mit -log?
JetStream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 23:05   #10   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Reaktion

Den kannst du natürlich berechnen, wie jeden anderen pH-Wert auch. Die Definition für die Normalwasserstoffelektrode, welcher willkürlich das Potential 0 V zugeordnet wurde, hat eine Protonenkonzentration von 1 mol/L. -log 1 = 0
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 14:05   #11   Druckbare Version zeigen
JetStream  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
AW: Reaktion

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Wie sollen die beiden reduzierten Formen Mn2+ und SO42-miteinander regieren können ? Das geht doch schon vom Prinzip her nicht.

Wie lautet der Originaltext Ihrer Aufgabe ?
hallo,

also die Orginalaufgabe lautet : Gib eine begründete Erklärung, ob es zwischen Mn2+ - Ionen und SO42--Ionen aufgrund der Standardpotenziale zu einer Reaktion kommen kann?

Gruß
JetStream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 15:02   #12   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Reaktion

Der Tabelle der Standardpotentiale könnest Du höchstens entnehmen, daß aufgrund der Potentialdifferenz Permanganat Sulfat zu Peroxodisulfat oxidieren könnte. Wenn die Bedingungen stimmen und man kinetische Effekte außer Acht läßt. Daß die beiden reduzierten Spezies der beiden Halbreaktionen miteinander reagieren, ist nicht möglich.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 18:58   #13   Druckbare Version zeigen
JetStream  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
AW: Reaktion

Zitat:
Zitat von Tino71 Beitrag anzeigen
Der Tabelle der Standardpotentiale könnest Du höchstens entnehmen, daß aufgrund der Potentialdifferenz Permanganat Sulfat zu Peroxodisulfat oxidieren könnte. Wenn die Bedingungen stimmen und man kinetische Effekte außer Acht läßt. Daß die beiden reduzierten Spezies der beiden Halbreaktionen miteinander reagieren, ist nicht möglich.

H2 -> 2H+ + 2e-

ich muss begründen, weshalb hierbei der pH-Wert 0 ist?

also bis jetzt hab ich wirklich nicht eindeutige Antworten bekommen. Könnte mir jemand begründen weshalb es den pH-Wert null hat?

Gru
JetStream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 22:53   #14   Druckbare Version zeigen
Ansgott Männlich
Mitglied
Beiträge: 156
AW: Reaktion

hi,
deine rste frage bezog sich nicht auf den ph-wert, sondern ob eine reaktion möglich ist.
dieses wurde meines erachtens beantwortet

und was deine zweite frage angeht:
Die Definition für die Normalwasserstoffelektrode, welcher willkürlich das Potential 0 V zugeordnet wurde, hat eine Protonenkonzentration von 1 mol/L. -log 1 = 0

(hat Suppenname schon geschrieben)
Ansgott ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschied Säure-Base Reaktion/ Redox-Reaktion nael Allgemeine Chemie 7 07.03.2009 16:15
Stereoface differenzierende Reaktion bei Grignard-Reaktion möglich? kleinerChemiker Organische Chemie 4 16.04.2005 21:29
Mohler-Pesez-Reaktion und fenton Reaktion sorele Organische Chemie 3 26.03.2005 18:04
Reaktion von Nitromethan: Sn1 oder Sn2 Reaktion? Nasty Organische Chemie 5 27.09.2003 16:18
Redox-Reaktion oder Säure-/BAse Reaktion? Nasty Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 07.10.2002 18:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:03 Uhr.



Anzeige