Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.2007, 15:11   #1   Druckbare Version zeigen
Illidan  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 54
Vom Volumen zur Konzentration( Vorsicht Anfänger :D)

Hallo zusammen,
bei unseren momentanen Thema, Reaktionsgeschwindigkeit und Chemisches Gleichgewicht, ist mir beim Blättern durch mein Heft eine Rechnung komisch vorgekommen und ich verstehe den Rechenweg nicht.

Zu dieser Rechnung gab es einen Versuch, in dem bei einer Reaktion von Zink mit Salzsäure, der entstande Wasserstoff in Abhängigkeit von der Zeit gemessen wurde.

Die Reaktionsgleichung für diese Reaktion lautet wiefolgt:
Zn + 2H30(+) ---> Zn(2+) + 2H20+ H2

Das Volumen des entstanden H2 wurde nun mit einem kolbenprober(?) gemessen.

Herausbekommen wollten wir die Konzentration von H3O(+) mithilfe des Volumens von H2.

Dazu wurde in der Rechung zunächst das Stoffmengenverhältnis N(H3O[+]/ n(h2) = 2/1 bestimmt.
Anschließend steht da :
Delta n (H3O+) = -2 delta n(H2)

Genau an dieser Stelle der Rechnung habe ich Verständnissprobleme.
Also die Stoffmengenkonzentration kommt ja glaub ich dadurch zustande, dass in der Reaktionsgleichung vor H3O(+) der Faktor 2 steht. Das Verhältnis 2/1 beschreibt doch also, dass 2 H3O+ auf ein H2 kommen?
Genau deshalb kommt mir der nächste Schritt ziemlich komisch vor: Das die Stoffmenge von Salzsäure mit 2 Wasserstoff gleichgesetzt werden, bedeutet ja, dass das 2 N Wasserstoff = 1 N Salzsäure sind.

Außerdem besitzt dort H2 ein negatives Vorzeichen (nämlich wie oben zu sehen - 2 delta n(H2). Dabei kann ich mich erinnern , dass nur bei einer Abnahme der Stoffmenge oder Konzentration ein negatives Vorzeichen gesetzt wird, um eben die Abnahme zu verdeutlichen.

Hier jedoch entsteht ja schließlich H2, also müsste normalerweise die Stoffmenge von Salzsäure negativ sein, da sie während der Reaktion abnimmt.

Ich hoffe hierbei auf eure Hilfe, ich zerbreche mir über diese Sachen schon länger den Kopf^^. Schonmal danke im vorraus.

Mfg Illidan
Illidan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.04.2007, 15:42   #2   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Vom Volumen zur Konzentration( Vorsicht Anfänger :D)

Zitat:
Zitat von Illidan Beitrag anzeigen
Dazu wurde in der Rechung zunächst das Stoffmengenverhältnis N(H3O[+]/ n(h2) = 2/1 bestimmt.
Anschließend steht da :
Delta n (H3O+) = -2 delta n(H2)

Genau an dieser Stelle der Rechnung habe ich Verständnissprobleme.
A/B = 2 |*B
A = 2B

Mathe, Termumformung
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 15:54   #3   Druckbare Version zeigen
Illidan  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 54
AW: Vom Volumen zur Konzentration( Vorsicht Anfänger :D)

Danke schonmal für die schnelle Antwort.

Also diese Termumformung bezog sich darauf, wie man auf
delta n(H3O+) = - 2 delta n (h2) kommt?

Gut nun verstehe ich schonmal, wie man auf 2 n(H) kommen könnte, da b in deiner Termumformung n(H2) darstellt. Aber wieso setzt du am Anfang deiner Rechnung A/B (n(H30+)/ n(H2) = 2? Und wieso erhält man -2 delta n(h2)?

Tut mir leid wenn ich mich grad blöd anstelle.^^ Hab wohl schon zu viel Chemie gelernt.
Illidan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 16:04   #4   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Vom Volumen zur Konzentration( Vorsicht Anfänger :D)

Es lautet - delta Stoffmenge, da Wasserstoff als Gas aus dem System entnommen wird. Und es heißt weiterhin -2, weil du aus zwei H3O+ ein H2 machst.
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 20:51   #5   Druckbare Version zeigen
Illidan  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 54
AW: Vom Volumen zur Konzentration( Vorsicht Anfänger :D)

Zitat:
da Wasserstoff als Gas aus dem System entnommen wird.
Heißt das weil das Gas aus dem System( der Behälter) entweicht? Also ist mit System das Reaktionsgefäß gemeint? Und ist das bei Gasen allgemein immer so, wenn sie denn entweichen können, dass die Stoffmenge ein negatives Vorzeichen erhält? Und erhält nur die Stoffmenge oder auch die Konzentration ein negatives Vorzeichen. Fragen über Fragen. Danke für deine Hilfe bereits.
Illidan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 22:01   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Vom Volumen zur Konzentration( Vorsicht Anfänger :D)

Bitte auf die Rechtschreibung achten! Vorhandene Hilfen in Anspruch nehmen .
Die deutsche Sprache kennt Gross-/Kleinschreibung.

Bitte die Formatierungshilfen zum Hoch- und Tiefstellen benutzen:

Zum Probieren : http://www.chemieonline.de/forum/forumdisplay.php?f=27

Zu Problem :

2 H3O+ + Zn0 -> Zn2+ + H2 + 2 H2O

Pro Formeleinheit Zn0 werden 2 Formeleinheiten H3O+ verbraucht, oder

pro Formeleinheit H2 werden 2 Formeleinheiten H3O+ verbraucht.

- dH3O+/dH2 = 2
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2008, 22:30   #7   Druckbare Version zeigen
Lammbill  
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Vom Volumen zur Konzentration( Vorsicht Anfänger :D)

Hallo, es tut mir Leid diesen alten Thread auszubuddlen aber ich hab ein Problem bei genau dem gleichen Experiment und bin echt verzweifelt.

Meine Frage lautet wie ich bei diesem Experiment die Konzentration von(H3O+) rechnen kann?
Ich weiss dass ich mit der Formel `Delta c(H3O+)` ermitteln kann, aber wie soll ich damit an die Konzentration c(H3O+) kommen?

Ich wäre dankbar für schnelle Hilfe
Lammbill ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umrechnungsfaktor Konzentration - Volumen Witchen Physikalische Chemie 3 19.12.2011 12:10
Brauche Hilfe bei Cv Abhängigkeit vom Volumen Gerhard87 Physikalische Chemie 3 21.09.2009 10:33
Volumen einer Pyramide und Abstand vom Nullpunkt CrazyJ0hn Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
0 29.03.2009 18:35
Volumen vom eigenem Körper berechnen raceX Mathematik 14 15.11.2007 21:38
Wie vom pH zur Konzentration? lacoste Allgemeine Chemie 1 24.04.2007 19:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:10 Uhr.



Anzeige