Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.2007, 12:32   #1   Druckbare Version zeigen
apophis Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 202
zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

Hallo, bin kein Mediziner jediglich nur Chemie-student und brauch eine erhöhten Zinkgehalt..
Nun wollte ich mir nicht teuere "Medikamente" holen sondern Zink mir ins getränk mischen...
Hab da gedacht an 100 mg Zinksulfat und X mg EDTA ? mh kann mir jemand sagen was richtig ist? Oder mit was Zinksulfat am besten Resorbiert wird... Also ab wann ist EDTA giftig? also wenn ich 1:1 Mischung mache, also sprich 1 Mol Zinkion : 1 Mol EDTA.... hab keine Idee, bin erst jetzt im 2. Semester

oder gibts andere Chelatbildner ausser Zinkgluconat... das wollt ich mir net unbedingt kaufen...

weis eben nicht welche konz an ETDA toxisch ist... EDTA kann ja die Blutgerinung verhindern... oder Enzyme stören usw...

wär cool wenn mir jemand helfen kann..
apophis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2007, 12:52   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

Wenn das Zink mit EDTA komplexiert ist, bezweifel ich, das das für den Körper noch bioverfügbar ist

Es gibt doch x Nahrungsergänzungsmittel mit Zink, da musste doch nichts selbst kochen.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2007, 13:33   #3   Druckbare Version zeigen
apophis Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 202
AW: zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

ja aber ich will nichts teueres kaufen... ich brauch zink in großer menge... am tag 60 -80 mg... und das wird sonst zu teuer...
da kauf ich mir lieber 10 gramm zinksulfat...

gut stimmt edta macht es ja unschädlich und lässt es eher auscheiden... mhm... naja nehm ich halt 100 mg zinksulfat... wird schon net schief gehen... es ist erst ab 500 mg zinkion toxisch...

zink wirkt ja als natürlicher aromatasehemmer...
apophis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2007, 15:57   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

Ja, genau. Kaufen und runter damit. Wohl bekomms Was sagt denn ein Mediziner dazu?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2007, 16:20   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

Warum brauchst Du täglich so viel Zink bzw. wer hat Dir das gesagt?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2007, 17:08   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

Ja, das würde mich auch interessieren?

Also ich würde Zink-Histidin (z.B. Curazink von Stada) zur Suplementierung empfehlen. Ist aber tatsächlich etwas teurer.

Zinksulfat oder -citrat Präparate gibts aber recht preiswert in der Apotheke oder im Drogeriemarkt. Brauchst also nicht zum Chemikalienhändler.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2007, 17:38   #7   Druckbare Version zeigen
apophis Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 202
AW: zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

ja aber es gibt es in keiner hohen dosierung....deswegen das zinksulfat.. da hab ich überlegt 100 mg znso4 in eine 1,5 liter flasche zumachen...nun muss es aber auch aufgenommen werden und nicht durch andere salze ausgefällt werden...
als natürlichen aromatasehemmer brauch ich es...
apophis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2007, 17:39   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

Wer hat Dir das verschrieben?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2007, 17:46   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Wer hat Dir das verschrieben?
Er sich selbst vermutlich. Ein Mamma-Karzinom wird er wohl nicht haben... Ich nehme mal an, dass er Bodybuilder ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2007, 17:50   #10   Druckbare Version zeigen
apophis Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 202
AW: zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

naja ein tumor habe ich nicht
und zu dem anderen, jedem das seine...

aber ich frag ja nur bevor ich was falsch mache...

aber wie sieht es denn mit zinkgluconat aus?

aber mal was anderes... in zink präperaten ist auch meistens nur zinksulfat drin... doch spurenelement hin oder her.. zink ist zink... solang wies im darm nicht als phosphat ausgefällt wird.. sollt ich wohl keine cola mehr trinken?

naja ich weis eben nicht was die optimalste resorbtion ermöglicht...
apophis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2007, 17:59   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

Zitat:
Zitat von apophis Beitrag anzeigen
zink ist zink...
Das schon, aber wie du schon richtig gesagt hast, ist ja entscheident wie gut es resobiert wird und nicht nur wieviel Zn2+ man aufnimmt.

Zitat:
naja ich weis eben nicht was die optimalste resorbtion ermöglicht...
Soweit ich weiß eben Zink-Histidin, Orotat oder auch Gluconat. Als Zinksulfat wird es wohl denkbar schlecht resorbiert.
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.04.2007, 18:02   #12   Druckbare Version zeigen
apophis Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 202
AW: zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

mhm und komplexiert mit edta werd ich mir nur schaden?
apophis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2007, 18:11   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

Ja, richtig.. EDTA ist dafür ein zu guter Chelatbildner. Wird bei Schwermetallvergiftungen eingesetzt, um eben Metallionen wieder aus dem Körper zu entfernen.

Aber Zink-Gluconat Präparate sind doch nicht so teuer? Mußt ja nicht unbedingt Zink-Histidin nehmen..
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2007, 18:15   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

EDTA und verwandte Chelatliganden werden als Antidot bei Schwermetallvergiftungen eingesetz. Der "moderne Riedel" schreibt dazu:

"Das Calcium-dinatriumsalz von EDTA dient ebenso wie [...] als Diagnostikum und zur Therapie von akuten, chronischen und latenten Bleivergiftungen. Außerdem ermöglichen die oben genannten Substanzen die Eliminierung der Schwermetalle Cadmium, Cobalt, Kupfer, Nickel, Chrom, Mangan, Quecksilber, Vanadium, Zink und von Radioisotopen des Urans."

Falls du dir eine reine 1:1 Mischung Zn/EDTA herstellst wird dir wahrscheinlich nicht viel passieren. Dein Körper wird den Komplex wohl einfach wieder ausscheiden. Gewonnen hast du also mit Sicherheit nichts. Falls du aber zuviel EDTA zusetz besteht durchaus die Gefahr, dass du dir mit der tollen Aktion wichtige Spurenelemente komplexierst und deinem Körper entziehst. Lass es also einfach bleiben und kauf dir das Zeug in der Apotheke wenn du wirklich der Meinung bist zusätzlich Zink zu benötigen.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2007, 18:37   #15   Druckbare Version zeigen
apophis Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 202
AW: zinksulfat/EDTA oral +andere Chelatbildner

Ja mh das hab ich auch grade Überlegt..

"Moderne" Riedel? Also der normale Riedel? Den hab ich auch ^^ sollt ich mal reingucken wieder ^^

Bei Omikron gibts auch, hab ich grad gesehen, Zinkgluconat...

mhm... spurenelement hin oder her.. ich esse es einfach zusätzlich zum essen da müssten bestimmt einige transmitter/bio transporter dabei sein
danke erstmal
apophis ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wirkungen von oral verabreichtem NADH R.Woelki Medizin & Pharmazie 11 13.10.2011 07:25
Glycerin oral eingenommen netfisch Medizin & Pharmazie 5 04.09.2008 20:18
Bestimmung einer al3+/Fe2+ Lsg mit edta und zinksulfat leni Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 21.04.2008 11:09
Melanotan oral einfachich Medizin & Pharmazie 6 24.11.2007 18:51
Chelatbildner NTA Katya Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 17.08.2007 15:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:22 Uhr.



Anzeige