Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2007, 15:25   #1   Druckbare Version zeigen
Twix weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
Einfaches Problem

Ich beschäftige mich erst seit kurzem mit Chemie und bin deshalb bei einer einfachen Aufgabe auf ein Problem gestoßen, bei dem ich meinen Fehler nicht entdecken kann. Ich wäre über Hilfe sehr dankbar.

Aufgabe: Zink und Schwefel reagieren in einer exothermen Reaktion zu ZnS. Berechne die Masse an Zink und Schwefel, die zur Buldung von 5g Zinksulfid nötig sind.

Meine Überlegnung war:

Zn+S -> ZnS
1mol+1mol -> 1mol
65.4 g/mol + 32.1 g/mol -> 97.5 g/mol

5:97.5 = 0.05 ALso sind 5g ZnS 0.05 mol ZnS

65.4x0.05 = 3.27
32.1x0.05 = 1.605

das kann zusammen aber doch nicht 5g ZnS ergeben. Ich wäre über Hilfe sehr dankbar.
Liebe Grüße
Twix
Twix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 15:35   #2   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Einfaches Problem

Willkommen im Forum!

5 : 97.5 sind nicht genau 0.05, durch Rundungsfehler kommt die Differenz zu 5 g zu Stande. Ansonsten sind deine Überlegungen richtig!
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 15:38   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.698
AW: Einfaches Problem

Rechenweg ist korrekt.

Jedoch genauer rechnen.

5/97,5 = 0.051282


65.4x0.05 = 3.3538
32.1x0.05 = 1.6462

Die Summe ergibt dann auch 5
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 15:43   #4   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: Einfaches Problem

Zitat:
Zitat von Twix Beitrag anzeigen

5:97.5 = 0.05 ALso sind 5g ZnS 0.05 mol ZnS

65.4x0.05 = 3.27
32.1x0.05 = 1.605
Deine Rechnung stimmt. Zwischenrechnungen sollte man mit allen Kommastellen durchführen. Das Endergebnis wird normalerweise mit so vielen gültigen Stellen angegeben wie die ungenaueste Angabe.

5g ZnS entstsprechen 0,051282051 mol

65,4 g/mol * 0,051282051 mol = 3,353846154 g
32,1 g/mol * 0,051282051 mol = 1,646153846 g

Summe: 5 g

Gruß Tobi
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einfaches Integral KeinName Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
5 31.10.2009 22:50
einfaches LGS!? 11001001 Vektorrechnung und Lineare Algebra 3 29.04.2007 19:15
Einfaches Chemiebuch H2O[Kopf] Bücher und wissenschaftliche Literatur 3 10.12.2005 23:55
Molumrechnung mit Massenprozent+Dichten (einfaches problem...) paparapatz Physikalische Chemie 2 27.01.2005 13:23
einfaches Problem - Optik Klasse 10 ehemaliges Mitglied Physik 5 13.02.2002 18:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:00 Uhr.



Anzeige