Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2007, 14:56   #1   Druckbare Version zeigen
DonRoberto Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 94
Citronensäure - wie begründet man den festen Agregatzustand

Hallo,

wie begründet man den festen Aggregatzustand von der Zitronensäure? Habe schon rumgegoogelt, aber leider nix Brauchbares gefunden. Es handelt sich ja um eineFestkörpersäure, die unter Standardbedingungen als reiner Stoff im festen Aggregatzustand vorliegt. Sie ist nur als wässrige Lösung sauer.

Vielen Dank
DonRoberto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 15:03   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Citronensäure - wie begründet man den festen Agregatzustand

Tipp:
Es gibt mehrere Parameter, mit deren Hilfe man den Aggregatzustand einer Substanz begründen kann:
Das ist einmal das Molekulargewicht: Bei den Alkaen sieht man ganz gut, dass der Schmelz- und der Siedepunkt mit zunehmender Masse steigen. Eben so wichtig ist die Polarität eines Moleküls. Das wird einem klar, wenn man bedenkt, dass Methan CH4 ein Gas ist, während Wasser H2O eine Flüssgkeit mit recht hohem Siedepunkt ist.

Versuch das mal auf die Citronensäure zu übertragen. Kannst ja z.B. mit anderen Carbonsäuren vergleichen...

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 15:05   #3   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Citronensäure - wie begründet man den festen Agregatzustand

Ich möchte sagen:

- Sie hat eine hohe molare Masse
- Sie hat die Fähigkeit zur Ausbildung von mehreren Wasserstoffbrückenbindungen

lg baltic

edit: zu langsam...
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.04.2007, 15:11   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Citronensäure - wie begründet man den festen Agregatzustand

Zitat:
Zitat von baltic
edit: zu langsam...
Nicht nur zu langsam, sondern auch noch die Hälfte verraten.

Aber dann nutzen wir das mal aus und spielen DonRoberto den Ball zu:
Zitat:
Zitat von baltic
- Sie hat eine hohe molare Masse
- Sie hat die Fähigkeit zur Ausbildung von mehreren Wasserstoffbrückenbindungen
Vergleich mal Citronensäure und Oxalsäure (Ethandisäure) hinsichtlich Masse und Struktur. Beides sind Feststoffe. Dann biste schon ein ganzes Stück weiter...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 16:03   #5   Druckbare Version zeigen
DonRoberto Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 94
AW: Citronensäure - wie begründet man den festen Agregatzustand

Aber die Fähigkeit Wasserstoffbrückenbindungen auszubilden ist doch nicht nur auf feste Stoffe beschränkt, deswegen verstehe ich das nicht so ganz.
DonRoberto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 16:12   #6   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Citronensäure - wie begründet man den festen Agregatzustand

Zitat:
Zitat von DonRoberto Beitrag anzeigen
Aber die Fähigkeit Wasserstoffbrückenbindungen auszubilden ist doch nicht nur auf feste Stoffe beschränkt, deswegen verstehe ich das nicht so ganz.
Falls Du nicht weißt, dass Carbonsäuren über Wasserstoffbrücken Dimere bilden können, dann schau mal hier:
http://www.chemieunterricht.de/dc2/essig/hac-07.htm

Das ist im Endeffekt auch die Erklärung, warum z.B. Oxalsäure-Moleküle so stark mit einander wechselwirken können, dass Oxalsäure ein Feststoff ist...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 16:47   #7   Druckbare Version zeigen
DonRoberto Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 94
AW: Citronensäure - wie begründet man den festen Agregatzustand

Naja ich hätte es jetzt so begründet, dass Wasser beispielsweise eher einMini-Molekül ist und demzufolge die zwischenmolekularen Kräfte nicht sonderlich stark ausgeprägt sind.

Eine andere sache ist es nicht eigentlich doppelt gemoppet, wenn man die molare Masse und die Kräfte einbezieht, da sich doch durch die Kräfte auch die Siede- bzw. Schmelztemperatur ergibt?
DonRoberto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 16:53   #8   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Citronensäure - wie begründet man den festen Agregatzustand

Zitat:
Zitat von DonRoberto
Naja ich hätte es jetzt so begründet, dass Wasser beispielsweise eher einMini-Molekül ist und demzufolge die zwischenmolekularen Kräfte nicht sonderlich stark ausgeprägt sind.
Aus dem Grund hab ich Dir das Beispiel von Methan und Wasser gegeben: Beide sind etwa gleich schwer, aber Methan siedet viel früher als Wasser.
Jetzt vergleich mal Butan und Wasser: Butan ist viel größer und schwerer - aber dennoch ein Gas...


Zitat:
Zitat von DonRoberto Beitrag anzeigen
Eine andere sache ist es nicht eigentlich doppelt gemoppet, wenn man die molare Masse und die Kräfte einbezieht, da sich doch durch die Kräfte auch die Siede- bzw. Schmelztemperatur ergibt?
Nein, die molare Masse liefert zumindest einen erster Hinweis. Die funktionellen Gruppen bzw. die Polarität eines Moleküls hat einen großen Einfluss auf die Schmelz- und Siedetemperaturen...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 17:13   #9   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Citronensäure - wie begründet man den festen Agregatzustand

Und wenn dann die Kräfte so stark werden, dass es zur Dimerisierung kommt, dann ist damit ja auch die mittlere molare Masse deutlich größer und damit beißt sich die Katze in den Schwanz
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2007, 13:14   #10   Druckbare Version zeigen
DonRoberto Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 94
AW: Citronensäure - wie begründet man den festen Agregatzustand

ok danke!!
DonRoberto ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie berechnet man den pH Wert pia herschke Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 14 26.04.2012 01:41
Wie ermittelt man den Grenzwert anhand der Grenzwertdefinition - nicht mit den Grenzwertsätzen!? simplechemie Folgen und Reihen 6 14.11.2010 22:18
Wie kann man den Gasfluss kontrollieren? albundy Allgemeine Chemie 5 23.10.2009 18:45
Wie man andere in den Wahnsinn treibt... ehemaliges Mitglied Off-Topic 47 16.06.2005 17:05
Wie berechnet man den elektr. Widerstand? Sweetbee Physik 18 24.09.2004 10:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:30 Uhr.



Anzeige