Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.2007, 17:52   #1   Druckbare Version zeigen
ChemistryOpa Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
Achtung Zuckergehalt in "Trinkalkohol"

In Italien ist in vielen Supemärkten 95%iger "Trinkalkohol" zu verkaufen. Dieser wird normalerweise zur Herstellung von Likören etc. verwendet. Nun zu meiner Frage: Nachdem durch die alkoholische Gärung in nahezu jeder Spirituose Zucker enthalten sein muss sind diese für Diabetiker nicht wirklich empfehlenswert, doch liegt in 95%igem Alkohol noch Zucker vor? Kann damit ein Alkoholisches Getränk für Diabetiker erstellt werden? Das Destillat wird zwar mit Wasser angereichert sein, liegen außer diesem und Ethanol noch andere Inhaltsstoffe vor?
ChemistryOpa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 18:21   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Zuckergehalt in "Trinkalkohol"

Genussalkohol darf in Österreich laut Fiskus nicht mehr als 46% Ethanol enthalten.
Ausnahme ist der 'Ansatzkorn' der schon bis 80% gehen kann...

Zitat:
Nun zu meiner Frage: Nachdem durch die alkoholische Gärung in nahezu jeder Spirituose Zucker enthalten sein muss sind diese für Diabetiker nicht wirklich empfehlenswert, doch liegt in 95%igem Alkohol noch Zucker vor? Kann damit ein Alkoholisches Getränk für Diabetiker erstellt werden?
Bei der Destillation geht kein Zucker aus der Maische über --> da hätten die Chemiker keine Freude!

Brände haben einen meist erwünschten Eigengeschmackt - Vodka dagegen wird mit Aktivkohle von den Geschmackstoffen befreit.

Schau einmal da: http://de.wikipedia.org/wiki/Brennen_(Spirituose)

Geändert von hw101 (09.04.2007 um 18:26 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.04.2007, 21:57   #3   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.304
Blog-Einträge: 1
AW: Zuckergehalt in "Trinkalkohol"

Der Rest zu 100% dürfte dann wohl das extrem giftige Dihydrogenmonoxid sein.
Prost wünscht : rettich
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2007, 00:25   #4   Druckbare Version zeigen
Schwarzfahrer88 Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.108
AW: Zuckergehalt in "Trinkalkohol"

Zucker---> negativ
die Destillation lässt dies nich zu!
__________________
No comment!
Schwarzfahrer88 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie nennt man dieses "Problem" und gibt es eine "Berechnungs-Formel"? Capsicum Mathematik 3 30.04.2010 04:14
"molar"-Angabe, Umrechnen in "Volumenprozent" und "Prozent" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 25 13.09.2009 20:35
Was bedeutet "gemischt-valent" und "mehrkernig"; Komplexe vom Fe4S4-Typ aniro Anorganische Chemie 1 29.05.2008 17:07
Klausur morgen: Suche ähnliche Probleme wie "Halfpipe" "Looping" -KREISBEW. ehemaliges Mitglied Physik 3 07.12.2006 09:15
Begriffe "verdünnt", "halbkonzentriert", "konzentriert" hippie Allgemeine Chemie 5 06.12.2003 16:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:50 Uhr.



Anzeige