Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.2007, 00:29   #16   Druckbare Version zeigen
tini0507 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 17
AW: Fragen rund um Schwefel

so also zu 1. wir sollen uns ja entscheiden ob es eine chemische reaktion ist oder nicht..kein zwischend ding!
zu2. hab ich verstanden
zu3. kohle +? -->schwefeldioxid
1t volumgesucht


weiter komm ich da nicht !

zu 4.war ja geklärt
zu5. also welche beduetung hat diese industrielle herstellung denn?
zu6.ja ok dann kann ich das auch so mit hinschreiben aber was ist GGW?

lg tini
tini0507 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 00:37   #17   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Fragen rund um Schwefel

1) Wie wäre es, wenn man sowas kontrovers diskutiert?
Auch wenn es dem ein oder anderen weh tut, hier gibt es nunmal keine eindeutige, hunderprozentige Entscheidung. Das merkst du vielleicht auch an der Diskussion, die so nebenbei stattfindet.
CONTRA chemische Reaktion: Schwefel bleibt Schwefel, egal in welcher Modifikation.
PRO chemische Reaktion: Bindungsbruch als chemische Reaktion.

Für die Schule würde ich weiterhin beim Contra bleiben. Aber die anderen hier sehen das ja anders. Nicht, das ich das nicht teile, aber ich erinnere mich noch sehr gut an meinen Chemieunterricht, und da wäre das ähnlich gelaufen.

3) Stell doch erstmal die Reaktionsgleichung auf. Ohne kommst du nicht weiter. Die Kohle ist da völlig uninteressant, es geht um die 2% Schwefel und um die Reaktion dieser 2% mit Sauerstoff.

5) Sie ist industriell Und somit maßgebend. Niemand stellt sich heute im Labor seine Schwefelsäure selber her (ausser zu experimentellen oder didaktischen Zwecken), zu teuer und zu aufwändig.

6) Gleichgewicht
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 00:49   #18   Druckbare Version zeigen
tini0507 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 17
AW: Fragen rund um Schwefel

also das mit der 1 überleg ich mir nocheinmal wie ich es nun mache !

zu3. das mit der reaktionsgleichung bekomme ich nicht selbst hin!
deshalb wäre es gut wenn du mir das machen würdest ich blicke da überhaupt nicht durch das müsste man eigentlich schon gemerkt haben

ich dneke 5. ist dann auch geklärt
und zu 6. also sollich die punkte so hinschriebn wie ich sie hatte sollich auch mit hinschreiben ob es umsetzt bar ist ?ach und was ist denn eigentlcih die verschiebung des gleichgewichts?

lg die tini
tini0507 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 01:00   #19   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Fragen rund um Schwefel

S + O2 -> SO2

M(S) = 32.060 g/mol
M(O) = 15.999 g/mol
M(SO2) = 64.059 g/mol

Aus 1 mol Schwefel und 1 mol Sauerstoff entstehen 1 mol Schwefeldioxid. Bei dieser Aufgabe ist m(S) gegeben. Da es sich um eine 1:1-Umsetzung handelt, entspricht M m.
Aus
32,06 g Schwefel entstehen 64,059 g Schwefeldioxid.
also entstehen aus (hier deine 2% von 1 Tonne einsetzen) m Schwefeldioxid. Ein simpler Dreisatz.
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=82210&highlight=Reaktionsgleichung

GGW:
Man kann ein GGW auf die Edukt- oder auf die Produktseite verschieben.
Kennst du das Prinzip von Le Chatelier?
http://de.wikipedia.org/wiki/Le_Chatelier
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 01:13   #20   Druckbare Version zeigen
tini0507 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 17
AW: Fragen rund um Schwefel

ich glaub ich hab doch noch was zu ertses zu dem mit der chemischen reaktion und zwar wenn ich aber dabei bleib das es eine chemische reaktion ist ....denn wir haben es so gelernt

Merkmale einer chemischen reaktion sind stoffumwandlung.verbunden mit energieumwandlung und teilchenveränderung,verbunden mit der spaltung und neuausbildung chemischer bindung.

trifft das alles da nicht zu wenn ja wie genau?

also stoffumwandlung ist ja klar aber bei dem rest binich mir nicht sicher!

so und wegen der S+02-->So2 das war echt simpel

also muss jetzt 32,060g/mol zu 20 000g =64,059g zu m rechen

jedoch bin ich ein bisschen verwirrt da hier das volum gefragt ist!

lg tini
tini0507 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 01:17   #21   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Fragen rund um Schwefel

Ja, richtig. Das Volumen wird über die Gaskonstante errechnet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Gaskonstante

Was chemische Reaktion ja/nein betrifft:
http://www.uni-bayreuth.de/departments/ddchemie/umat/schwefel/schwefel.htm#2
Egal in welcher Modifikation, es handelt sich um Schwefel. Wenn ein Stoff derselbe bleibt, handelt es sich um keine chemische Reaktion. Hier haben wir aber beides. Der Schwefel bleibt Schwefel, und auf gewisse Weise lässt sich auch eine chemische Reaktion feststellen.
Ich bitte darum, mit dem Thema differenzierter umzugehen. Dieses schultypische Ja-Nein-Gefasel ist auch nicht immer der Weisheit letzter Schluss.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.04.2007, 01:29   #22   Druckbare Version zeigen
tini0507 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 17
AW: Fragen rund um Schwefel

also mit dem s+o2->so2 hab ich 39.961,95 heraus bekommen kann das richtig sein wenn ja welche einheit denn?

und zu der chemischen reaktion...weiß ich imme rnoch nicht auf welche seite ich mich shclagen soll findet denn lau dem was wir gelernt haben eine chemische reaktion statt diese frage hatte ich vorhin schon gestellt jedoch hast du sie mir nicht direkt beantwortet...das ja-nein gefassel möcht ich auch nciht bringen!

lg tini
tini0507 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 01:32   #23   Druckbare Version zeigen
tini0507 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 17
AW: Fragen rund um Schwefel

ja das prinzip hatten wir gerade das kommt mir bekannt vor ..wieso? hat das was damit zu tun?
tini0507 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 01:35   #24   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Fragen rund um Schwefel

Wenn der Dreisatz korrekt ist (ich unterstelle mal, das du das kannst) und wenn die Formel korrekt umgestellt hast, bekommst du das gesuchte Volumen. Je nach verwendeter Einheit handelt es sich um Liter...Wenn bei Volumen eine Masse rauskommt, stimmt was nicht. Also immer schön die Einheiten mitnehmen

Sag deinem Lehrer doch einfach, das du dich informiert hast, aber zu keinem eindeutigen Urteil gekommen bist und dann Pro und Contra vorbringst.
Das macht einen ebenso guten, wenn nicht noch besseren Eindruck, als eine Ja/Nein-Antwort. Ein Schüler informiert sich soweit, das eine Antwort hier korrekterweise nicht ganz eindeutig ist. Mich würde die Musterlösung deines Lehrers interessieren, da er ja eine eindeutige Antwort fordert.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 01:43   #25   Druckbare Version zeigen
tini0507 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 17
AW: Fragen rund um Schwefel

also es wäre schön wenn du das für mich brechennen könntest ich gehe jetzt erstmal ins bett und überleg mir das ganze nochmal meld mich dnn nochmal morgen nachmittag oder mittag..trotzdem schonmal danke fürdie antworten!

lg tini
tini0507 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 11:04   #26   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Fragen rund um Schwefel

20 kg / 32.06 kg/kmol = 0,624 kmol

MWSO2 = 64,06 kg/kmol

0,624 kmol x 64,06 kg/kmol = 39,963 kg

Ideales Gas : VMol, T=273 K = 22,4 m3/kmol

VT=273 K = 0,624 kmol x 22,4 m3/kmol = 13,974 m3.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 11:13   #27   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Fragen rund um Schwefel

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
1) Wie wäre es, wenn man sowas kontrovers diskutiert?
Auch wenn es dem ein oder anderen weh tut, hier gibt es nunmal keine eindeutige, hunderprozentige Entscheidung. Das merkst du vielleicht auch an der Diskussion, die so nebenbei stattfindet.
CONTRA chemische Reaktion: Schwefel bleibt Schwefel, egal in welcher Modifikation.
PRO chemische Reaktion: Bindungsbruch als chemische Reaktion.

Für die Schule würde ich weiterhin beim Contra bleiben. Aber die anderen hier sehen das ja anders. Nicht, das ich das nicht teile, aber ich erinnere mich noch sehr gut an meinen Chemieunterricht, und da wäre das ähnlich gelaufen.
Stimmt, im Schulunterricht würde die Umwandlung einer S-Modifikation in eine andere als physikalischer Vorgang durchgehen. Obwohl ich die Gegenargumente natürlich verstehe und auch gutheisse. Aber irgendwo muss man eine Grenze ziehen, im Bewusstsein, dass sie dann vielleicht willkürlich verläuft.

Die Umwandlung der Sn-Allotrope als physikalisch zu bezeichnen und die der S Modifikationen als chemisch ist zwar für mich auch "richtiger", aber keinem Schüler mehr vermittelbar.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 12:32   #28   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Fragen rund um Schwefel

Ich sehe auch kein Problem darin, das ganze differenziert zu betrachten und beide Seiten (physikalisch und chemisch) zu sehen. Vom Verständnis her sollte das eigentlich niemanden überfordern.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 12:44   #29   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Fragen rund um Schwefel

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
...

Was ist ein Mensch : Da gibt es "Weiße" und "Farbige". Die Farbigen teilt man ein in....
Aber nur ein Schüler (oder Politiker auf dessen geistigen Niveau) mach das so, denn der Genetiker ist sich der Problematik bewusst, soll er die Blutprobe von einem 'Weißen' oder einem 'Farbigen' unterscheiden...

Passt doch zu Ostern...
  Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2007, 10:20   #30   Druckbare Version zeigen
tini0507 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 17
AW: Fragen rund um Schwefel

also den meisten teil meiner fragen habt ihr schon beantwortet jedoch weiß ich leider immer noch nicht so recht ..was ich mit der chemischen Reaktion mache!eins weiß ich das ich mich nach euer Diskussion nicht auf eine Seite schlagen werde...doch es wäre schon wenn ihr mir helfen könntet einen weg zu finden dieses den Leherer nah zubringen!
Es wäre schön wenn ihr mir diese Antwort noch gegeben könntet.
Wollt mich jedoch nochmals für eure Anteilnahme bedanke!Ihr wart mir eine große Hilfe!

viele liebe grüße
tini
tini0507 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen rund um Rücktitration MrFridge Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 24.11.2010 22:44
Fragen rund ums Wasser ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 16 06.09.2010 13:19
Fragen rund ums Katalytische Cracken von Paraffinöl Paheka Allgemeine Chemie 11 12.03.2007 17:19
Fragen rund um Magensaft (bzw. Säure/Base) und Zahnfüllung siloga Allgemeine Chemie 3 13.01.2006 19:56
Fragen rund um Aldrin ZERO Allgemeine Chemie 1 29.11.2002 12:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:11 Uhr.



Anzeige