Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.04.2007, 19:18   #1   Druckbare Version zeigen
MichaelWerner Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Pfeil Acidimetrische Maßanalyse

Hallo,
ich bin neu hier und sage erstmal hallo
In Chemie haben wir gerade eine "Acidimetrische Maßanalyse" gemacht bzw. das hat der Lehere uns vorgeführt. Ich bin in der 10ten Klasse Gymnasium.
Ich habe alles extrem genau protokolliert aber ich muss nun eine Deutung zum Versu schreiben und mit meinen Versuchsbeobachtungen als Protokoll abgeben.
Erstmal etwas über den Versuch:

Wir wollten Speiseessig auf seine Konzentration testen, dazu hat der Lehrer 10ml Essig mit destiliertem Wasser gemischt, und dann wenige Tropfen Phenolphthalein(über dem "e" kommen noch zwei Punkte) in die Lösung gegeben.
Dann hat er mit Hilfe der Bürette ca. 4.4ml Natronlauge zur Flüssigkeit dazugegeben, bis die Lösung konstant rosafarbig blieb.

Also ich deute das wie folgt:

Das Phenolphthalein war ein Indikator, als man die Natronlauge in den Essig (sauer bzw. eine Säure) haben sichbeide Flüssigkeiten ausgeglichen, oder wie man als Chemiker sagen würde, "neutralissiert".

Die Frage:
Nur verstehe ich jetzt nicht, wie ich jetzt herausfinden soll, wie hoch die Konzentration des Essigs ist.
Kann mir jemand GANZ schnell helfen? Ich hab nurnoch bis morgen Zeit aber ich versteh einfach nicht, wie ich dass jetzt machen soll.

PS.: Bitte versteht mich nicht als faulen Schüler, der keinen Bock hat zu arbeiten, ich möchte das gerne verstehen und aucheine gute Note für mein Protokol bekommen, doch mein Lehrer erklärt uns das garnicht.
MichaelWerner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 19:42   #2   Druckbare Version zeigen
MichaelWerner Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Acidimetrische Maßanalyse

Noch eine Frage, handelt es sich bei NaOH um Essigsäure?
Und was ist dann HAc?
Und was bedeuten c und n`?

Erstmal DANKE dass Sie mir helfen!

Geändert von MichaelWerner (04.04.2007 um 19:50 Uhr)
MichaelWerner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 20:16   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Acidimetrische Maßanalyse

Nein, NaOH ist Natriumhydroxid.
HAc hat FKS als Abkürzung für Essigsäure, CH3COOH, geschrieben, wobei H für das acide Wasserstoffatom steht und Ac (CH3COO) für den Säurerest.

lg

EDIT Achja, und c steht für Stoffmengenkonzentration und n für Stoffmenge. Wenn ihr diese beiden Begriffe etwa noch nicht gesehen habt, kann man eigentlich nicht erwarten, dass ihr eine Titration auswertet.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.04.2007, 20:21   #4   Druckbare Version zeigen
MichaelWerner Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Acidimetrische Maßanalyse

Ja danke für deine Hilfe.
Nein wir hatten diese Begriffe bisher noch NIEMALS im Unterricht.
Ich bin ein wirklich guter Schüler (Notendurchschnitt 1.6) aber dieser Lehrer ist einfach merkwürdig.
Ich hab das jetzt einigermaßen kapiert und werd jetzt mein Protokoll schreiben.
MichaelWerner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 20:47   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Acidimetrische Maßanalyse

Wie schon von fks erwähnt : Zum Rechnen braucht man die Stärke (=Konzentration) der Natronlauge.

n = c * V

n := Molzahl [mol]
c := Konzentration [mol/l]
V := Volumen [l]
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 21:57   #6   Druckbare Version zeigen
MichaelWerner Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Acidimetrische Maßanalyse

De Konzentration von NaOH beträgt 2 mol/l

Ich versuche gerade die Daten irgendwie in die gleichung einzusetzten...

Geändert von MichaelWerner (04.04.2007 um 22:05 Uhr)
MichaelWerner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 22:10   #7   Druckbare Version zeigen
MichaelWerner Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Acidimetrische Maßanalyse

So hier meine Lösung:

n (NaOH) = c(NaOH) * 4,4 mL
8.8 = 2 mol/L * 4.4 ml

n(HAc) = c(HAC) * 10 mL

Da n(HAc) = n(NaOH) gilt, folgt

0.88 mol * 10 mL = 2 mol/l * 4,4 mL

also beträgt die konzentration 0.88 mol ist das korrekt??
MichaelWerner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 23:20   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Acidimetrische Maßanalyse

Zitat:
Wir wollten Speiseessig auf seine Konzentration testen, dazu hat der Lehrer 10ml Essig mit destiliertem Wasser gemischt, und dann wenige Tropfen Phenolphthalein(über dem "e" kommen noch zwei Punkte) in die Lösung gegeben.
Dann hat er mit Hilfe der Bürette ca. 4.4ml Natronlauge zur Flüssigkeit dazugegeben, bis die Lösung konstant rosafarbig blieb.
Zitat:
Wie schon von fks erwähnt : Zum Rechnen braucht man die Stärke (=Konzentration) der Natronlauge.
Zitat:
De Konzentration von NaOH beträgt 2 mol/l
4,4 ml x 2 mmol/ml = 8,8 mmol in ursprünglich 10 ml Essig.

Molekulargewicht Essigsäure = 60,05 g/mol = 60,05 mg/mmol

8,8 mmol x 60,05 mg/mmol = 528,44 mg

In 10 ml befinden sich also

528,44 mg / 10 ml = 52,844 mg/ml = 52,844 g/l

Das sind 5,28% GV (Gewicht pro Volumen)

Klingt plausibel.

Für die Gewichtsprozente bräuchten wir die Dichte der Essigsäurelösung.

Hilft das?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
acidimetrische bestimmung ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 15.05.2012 19:32
acidimetrische bestimmung ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 09.05.2012 09:04
Acidimetrische Kennzahlen LT Student Allgemeine Chemie 0 02.12.2009 18:08
Acidimetrische Titration von Phenazon Valentina89 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 02.11.2008 20:16
Acidimetrische Bestimmung von Carbonat Scipio777 Allgemeine Chemie 1 16.05.2004 14:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:59 Uhr.



Anzeige