Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.04.2007, 23:50   #1   Druckbare Version zeigen
kraemmchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 67
Avogadro Hypothese

Hallo
ich hätt da mal eine Frage :
1 mol ist die Stoffmenge, die ebenso viele Teilchen enthält wie 12 g Kohlenstoff 12C. Die Zahl NA der Moleküle in der Stoffmenge 1 mol heißt Avogadro Konstante. Warum folgt daraus :
1 mol eines beliebigen Gases nimmt bei Normalbedingungen (p = 1atm, T = 0°C) immer das gleiche Volumen ein??
Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass verschiedene Gase immer das gleiche Volumen einnehmen, wie kann man sich das vorstellen??
Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Beste Grüße
Krämmchen
kraemmchen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.04.2007, 00:07   #2   Druckbare Version zeigen
Ich2 Männlich
Mitglied
Beiträge: 664
AW: Avogadro Hypothese

Zitat:
Zitat von kraemmchen Beitrag anzeigen
1 mol eines beliebigen Gases nimmt bei Normalbedingungen (p = 1atm, T = 0°C) immer das gleiche Volumen ein??
nicht nur bei norm. bedingungen
Zitat:
wie kann man sich das vorstellen??

kleine atome haben eine höhere geschwindigkeit also größere und brauchen somit auch mehr platz
Ich2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 00:24   #3   Druckbare Version zeigen
Noctum Männlich
Mitglied
Beiträge: 930
AW: Avogadro Hypothese

Naja, streng genommen gilt das mit dem gleichen Volumen ja nur, wenn man (gedachte) Ideale Gase betrachtet. Bei einem idealen Gas wird unterstellt bzw. modellhaft davon ausgegangen, dass
- die Teilchen kein eigenes Volumen besitzten
- die Teilchen keine Wechselwirkungen (Anziehung od. Abstoßung) untereinander eingehen
- die Teilchen untereinander oder mit der Gefäßwandung nur völlig elastische Stöße ausführen

Unter diesen Voraussetzungen ist es dann egal, ob das Gas Helium, Neon oder Stickstoff etc. ist, da ja laut Modell keine WW untereinander gestattet sind und die Gasteilchen ja auch kein eigenes Volumen besitzen. Die Folge ist, dass in diesem Modell 1 Mol eines beliebigen Gases immer das gleiche Volumen einnimmt.
In der Realität gibt es schon mehr oder weniger Abweichungen davon.

Gruß
Noctum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 09:24   #4   Druckbare Version zeigen
Kekzus Männlich
Mitglied
Beiträge: 271
AW: Avogadro Hypothese

Wie Noctum schon geschrieben hat, geht man von idealen Gasen aus. Wenn du jedes Gas als reales Gas behandeln willst, musst du soviel ich weiss die Van-der-Waals-Gleichung zur Hilfe ziehen.
__________________
„The important thing are ideas and not facts“
James D. Watson (13.09.2006 Basel)
Kekzus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 20:38   #5   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Avogadro Hypothese

Um sich eine gewisse Vorstellung vom Gaszustand zu machen habe ich mir ein mol Wassermoleküle vorgestellt, die dicht gepackt als Wasser ca 18 ml ausfüllen. Dieselben Moleküle füllen beim Siedepunkt als Gas ein Volumen von 30605 ml aus, das heißt andersherum, daß das Molvolumen zu 99,94 % leerer Raum ist.
Stellen wir uns den leeren Raum als 1 Liter vor, so ist das zugehörige Teichen ein Kügelchen von ca 1 cm Durchmesser.
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2007, 17:01   #6   Druckbare Version zeigen
kraemmchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 67
AW: Avogadro Hypothese

Könntest du mir bitte nochmal erklären, wie du auf die Zahl 30605 ml kommst.
Vielen Dank
Kraemmchen
kraemmchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2007, 17:35   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Avogadro Hypothese

V0°C=273 K = 22,4 l

V100°C=373 K = 22,4 l x 373/273 = 30,605 l

Wasser siedet bei 100°C.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gas - Hypothese Tinsley Allgemeine Chemie 1 29.11.2008 16:39
1,3-random-2-radom-hypothese Kleene3006 Lebensmittel- & Haushaltschemie 1 22.10.2008 10:47
Wobble-Hypothese ... terrapin Biologie & Biochemie 4 13.08.2008 18:55
Chemiosmotische Hypothese Mike82 Biologie & Biochemie 1 11.01.2006 01:36
Mitchell-Hypothese ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 1 06.03.2001 13:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:16 Uhr.



Anzeige